Die Top 5 besten LMGs in Warzone

Ihr hasst es nachzuladen und wollt einfach nur ballern bis der Lauf glüht? Dann könnten LMGs genau das Richtige für euch sein. Da es hier aber immer nur wenige Optionen gibt, die mit den übermächtigen Sturmgewehren und Snipern mithalten können, haben wir hier eine Top 5 der aktuell besten LMGs in Warzone.
Warzone best LM Gs
Die Bruen findet ihr nach wie vor auf unserer Liste. | © Activision

Die Meta in Warzone wird eigentlich schon immer von Sturmgewehren und Snipern dominiert. Als gute Zweitwaffe für den Nahkampf kommen dann noch die Maschinenpistolen ins Spiel, aber das war's dann eigentlich auch, oder? Naja, fast. Ab und an taucht in der Meta plötzlich auch mal eine Shotgun auf oder eben ein LMG. Man sollte ja meinen, dass LMGs mit ihren großen Magazinen und dem enormen Schaden die perfekten Waffen für riesige Maps in Warzone sind, aber da sie in der Regel sehr langsam sind, konnten sie sich bis auf einige Ausnahmen nie richtig durchsetzen.

Nichtsdestotrotz gab es aber mit jeder Integration eines neuen CoDs in Warzone auch mindestens ein LMG, das komplett broken und abartig stark war. Obwohl die natürlich schnell generft wurden, können diese paar Maschinengewehre aber bis heute zumindest mit der aktuellen Meta mithalten. In Vanguard Royale wird das Spiel zurzeit sogar von einem LMG dominiert. Schauen wir uns also mal an, welche fünf LMGs in Warzone immer noch gut spielbar sind oder es sogar mit den aktuellen Top-Waffen aufnehmen können.

UGM-8 (VG)

Die UGM-8 war eine der Waffen, bei der wir schon wenige Stunden nach ihrer Veröffentlichung wussten, dass sie ein Problem werden könnte. Viele Spieler sind zwar noch dabei, sie freizuschalten und aufzuleveln, daher ist sie auf den Servern noch nicht komplett dominant, aber das wird sie. Die UGM-8 kombiniert ein kontrollierbares Rückstoßmuster mit fantastischem Schaden auf Entfernung und einer für ein LMG anständigen Mobilität. Und das ist so ziemlich alles, was ein richtig overpowertes LMG braucht. Hier ist das aktuelle Meta-Setup für das UGM-8.

UGM 8
Viel zu krass... | © Activision

Whitley (VG)

Das Whitley war erstmal etwas enttäuschend, als es in Vanguard und Warzone Season 2 eingeführt wurde, aber dann haben sie den Rückstoß verbessert und es tatsächlich kontrollierbar gemacht. Heutzutage ist das Whitley einfach genug, um in den Händen der meisten Spieler eine großartige Waffe zu sein, aber es ist immer noch nicht die einfachste Waffe der Welt. Um herauszufinden, ob ihr mit der Whitley umgehen könnt, solltet ihr erstmal die aus dem Bodenloot ausprobieren – in Season 4 gibt es einige in Kisten zu finden. Solltet ihr das LMG so sehr mögen, dass ihr euch euer eigenes bauen wollt, dann schaut euch unser komplettes Whitley Warzone Loadout an.

Whitley
Das Teil wird immer besser. | © Activision

Bruen MK9 (MW)

Erinnert ihr euch noch an die Bruen? Das Teil kam mit Modern Warfare Season 3 ins Spiel und war damals völlig broken. Mit den passenden Aufsätzen spielte es sich wie ein Sturmgewehr, hatte aber Schaden und Reichweite eines LMGs. Natürlich wurde die Bruen schon bald generft, aber sie ist immer noch eine sehr gute Wahl für Spieler, die mal ein etwas dickeres Sturmgewehr ausprobieren wollen. Packt einfach das 60 Schuss Magazin drauf, was mehr als ausreicht, und ihr könnt fast genauso schnell anvisieren und nachladen, wie mit einem Sturmgewehr. Die Mobilität ist auch nicht merklich schlechter. Hier ist unser bestes Bruen MK9 Setup für Warzone.

Warzone Bruen
Die Bruen spielt sich fast wie ein Sturmgewehr. | © Activision

MG 82 (BOCW)

Das MG 82 war komplett kaputt, als es mit Black Ops Cold War Season 4 eingeführt wurde. Die enorme Feuerrate des MG 82 macht es zwar schwer zu kontrollieren, rasiert aber auch einfach alles. Klar, es braucht einige Aufsätze und eine Menge Übung, um das Ding unter Kontrolle zu bringen, dann habt ihr mit dem MG 82 aber einen richtigen Schredder. Selbst nach mehreren Nerfs kann diese Waffe in den richtigen Händen noch enormen Schaden anrichten. Hier ist unser bestes MG 82 Setup.

Warzone MG 82
Immer noch gut, abernicht mehr broken. | © Activision

Bren (VG)

Die Bren wurde mit Vanguard in Warzone eingeführt und war kurzzeitig eine der stärksten, wenn nicht sogar die stärkste Waffe im Spiel. Man brauchte natürlich erstmal die passenden Aufsätze, aber dann war die Bren wahres Biest und hatte eine unglaubliche schnelle TTK. Dann kamen aber, wenig überraschend, eine ganze Reihe von Nerfs, die es von ihrem Thron gestoßen haben. Jetzt ist die Bren immer noch gut, aber halt nicht mehr überragend. Hier ist unser bestes Warzone Bren Loadout.

Warzone Bren
Die Bren ist zurzeit eine der besten Waffen überhaupt. | © Activision

Wie spielt man ein LMG in Warzone?

Passiv. Klar, jeder kann spielen, wie er möchte, aber wer gezielt ein LMG für sein Loadout wählt, sollte in der Regel etwas passiver spielen. Auch wenn sich viele LMGs durchaus mit Aufsätzen auch in Sachen Mobilität verbessern lassen, liegen ihre Stärken vor allem auf Reichweite und Schaden. Am besten eignen sich LMGs deshalb zum Abaimen von wichtigen Objectives oder zum Deckung geben, während eure Squadmates pushen. Sucht euch eine gute Power-Position und nutzt die Reichweite und das große Magazin eures Leichten Maschinengewehrs.

Denkt aber immer daran eine gute Zweitwaffe für den Nahkampf dabei zu haben, wenn ihr gepusht werdet oder doch mal in den Nahkampf gehen müsst. Am besten eignen sich hierfür die MPs, die wir hier für euch gerankt haben.

Steht ihr auf LMGs oder seid ihr doch lieber mobil unterwegs und setzt auf Tempo? Wenn Letzteres auf euch zutrifft, solltet ihr euch mal die besten Sturmgewehre in Warzone anschauen.