Dead Space Remake: Release Date, Alle Infos & Leaks

Nach Star Wars Squadrons und Battlefront 2 arbeitet EA Motive an einem Remake zu Dead Space. Zwischen dem OG Teil und dem bevorstehenden Remake gibt es einige Unterschiede sowie krasse Verbesserungen an Grafik und Gameplay.
Dead Space Remake 2023 046
Isaac Clarke kehrt 2023 auf die USG Ishimura zurück. | © EA Motive

Isaac Clarke kehrt 2023 auf die USG Ishimura zurück, um in EA Motives Dead Space Remake die Nekromorphs zu besiegen. Anders als bei anderen Remakes will dieser Survival-Horror-Klassiker das originale Spiel von Grund auf neu bauen.

Neue Grafik, verbesserte Mechaniken und viele Gameplay Features werden für das Dead Space Remake der nächsten Konsolengeneration hinzugefügt. Aber kann das bevorstehende Game The Callisto Protocol vom Thron stoßen? Wir sind jetzt schon gespannt, denn beide Titel bieten quasi dieselbe Gameplay Experience und kommen auch noch zu einer ähnlichen Zeit raus. Eigentlich ist es auch egal, denn die Gewinner sind immer Fans vom Survival-Horror Genre.

Also, die Vorfreude auf das Dead Space Remake wächst immer weiter an und wir haben uns heute hier versammelt, um alles, was bisher bestätigt ist, genau zu analysieren.

Kommt das Dead Space Remake 2022 raus?

Leider bekommt EA Motive das Dead Space Remake 2022 nicht mehr fertig. Die Entwickler haben deutlich gemacht, dass sie an einer "atmosphärischen Erfahrung" arbeiten... und das dauert nun mal etwas länger.

Glücklicherweise können wir aber aufgrund von einigen Insider Berichten stark davon ausgehen, dass das Dead Space Remake spätestens 2023 über die Ladentheke gehen wird. Wir müssen uns also nicht allzu lange auf die Rückkehr von Isaac Clarke gedulden.

Game Setting, Story und alles was wir über das Dead Space Remake wissen | Alle Leaks & Gerüchte

Dead Space Remake 2023 042
Die USG Ishimura hat im Dead Space Remake unerwartet Schaden durch die Nekromorphs einstecken müssen. | © EA Motive

Die USG Ishimura hat ein Notsignal ausgesendet und bittet die CEC Corporations um Unterstützung. Die USG Killion wird dann losgeschickt, um die Besatzung der Ishimura zu retten. Dort lernen sich unweigerlich humanoide Kreaturen – die Nekromorphs – kennen. Diese Kreaturen plagt eine bisher unbekannte außerirdische Infektion, die die gesamte Menschheit zerstören könnte, weil sie sich so lange verbreitet, bis jeder damit kontaminiert wurde.

Jeder sollte davon ausgehen, dass diese Storyline auch im Dead Space Remake vorzufinden ist, da EA Motive sich in dieser Hinsicht am Original orientieren will. Allerdings soll sich einiges verbessern, damit Dead Space qualitativ auch im Jahr 2023 ankommt. EA Motive hat bereits erwähnt, dass Audio- und Lichtverbesserungen in Arbeit sind, um Dead Space etwas angenehmer für Augen und Ohren zu gestalten. Diese Upgrades sollen denen zu God of War 2018 ähneln.

Einige Gameplay Mechaniken, die bereits in der originalen Version von Dead Space eingesetzt wurden, werden ebenfalls neu entwickelt. Freu dich also auf viele neue Wege, die nervigen Nekromorphs in ihre Einzelteile zu zerreißen. Es wurde bereits geteased, dass man präzise vorgehen muss, wenn man diese grässlichen Gestalten auch wirklich töten möchte. Sonst beleben sie sich wieder und greifen dich noch aggressiver an.

EA Motive hat zudem versprochen, dass das Dead Space Remake ein ununterbrochenes Erlebnis voller Sequenzaufnahmen bieten wird. Wir können uns auf Gameplay wie bei God of War 2018 oder Star Wars Jedi: Fallen Order mit diesen Mechanics freuen. Aber kann die Geschichte rund um Isaac Clarke mit Kratos oder Cal Kestis mithalten? Keine Ahnung.

Und jetzt noch die Kirsche auf der Sahnetorte: Auch die Storyline und die Dialoge werden verbessert – Gunner Wrist kehrt für seine Rolle als Isaac Clarke zurück. Liegt da etwa ein absoluter Remake-Banger in der Luft, der auch PS3 oder Xbox 360 Fans zufrieden stimmen wird?

Wird das Dead Space Remake einen Koop-Modus haben?

Dead Space Remake 2023 044
Kann Isaac Clarke seine Freundin retten und der USG Ishimura entkommen? | © EA Motive

Seitens EA Motive gab es bisher keinerlei Infos darüber, ob das Dead Space Remake Koop Gameplay unterstützt oder nicht. Im Franchise gab es aber immerhin schon mal einen Koop-Modus. Es würde also durchaus Sinn ergeben, dass EA Motive an irgendeiner Art Multiplayer arbeitet.

Seit das OG Game vor mittlerweile 14 Jahren auf den Markt gekommen ist, waren wir immer der Meinung, dass das Dead Space Franchise perfekt für Multiplayer Modes wie Team Deathmatch gemacht ist. Stell's dir einfach mal vor: Du zockst gegen andere Spieler, während Nekromorphs in den Schatten auf dich lauern. Wäre eine absolut krasse Erfahrung, die definitiv mit Alien: Fireteam Elite oder Back 4 Blood mithalten könnte.

Bisher wurden hinsichtlich eines online Multiplayers beim Dead Space Remake keinerlei Ankündigungen oder Versprechungen gemacht. Wir spekulieren nur und verbreiten unter keinen Umständen die Wahrheit.

Wird das Dead Space Remake für Xbox und PC veröffentlicht?

EA Motive hatte bereits bestätigt, dass das Dead Space Remake für die nächste Generation an Konsolen entwickelt wird – Xbox Series X|S und PlayStation 5 werden also unterstützt. Zusätzlich gibt es noch Support für den PC. Trotzdem wurde noch nicht bestätigt, dass das bevorstehende Game exklusiv für EA Play oder Steam ist.

Wir gehen einfach mal davon aus, dass das Dead Space Remake auf beiden Plattformen erscheint. Allerdings sollten besondere Deals auf Spieler warten, die das Survival-Horror Game über EA Play kaufen.

Ist das Dead Space Remake Teil des Xbox Game Pass?

Dead Space Remake 2023 043
Ein Nekromorph kurz vor einem Angriff auf Isaac Clarke im Dead Space Remake. | © EA Motive

Es steht bereits fest, dass das Dead Space Remake im Xbox Game Pass auftaucht, da Electronic Arts und Microsoft seit längerer Zeit durch EA Play zusammengewachsen sind. Das heißt, dass jeder das Remake von Dead Space im Xbox Game Pass downloaden kann, sobald es halt erschienen ist.

Electronic Arts haben das erste, zweite und dritte Dead Space bereits im Xbox Game Pass zur Verfügung gestellt. Du kannst bereits heute das Franchise für deine Xbox Series X|S herunterladen.

Game Trailer

Von der Dunkelheit gehen wir ins Licht... dieser Gameplay Trailer verdeutlicht die düstere Seite von Dead Space ziemlich gut. Der Schrecken fließt durch deine Adern, wenn du siehst, wie das Blut auf die Dielen der USG Ishimura spritzt.

Das verbliebene Licht flackert in der Ferne, während sich die Nekromorphs und Isaac Clarke auf den Kampf vorbereiten. Doch bevor der Angriff beginnen kann, erhält unser Protagonist unglücklicherweise eine Nachricht: "Schneidet ihnen die Gliedmaßen ab".

Game System Anforderungen

Wie zuvor bereits erwähnt, wird Dead Space durch das Remake hübscher gemacht und auf den Stand der Next-Gen-Konsolen gebracht. Die meisten von uns werden also stärkere GPUs und CPUs brauchen, um das maximale aus der Grafik zu holen.

Du solltest dir allerdings jetzt keine Sorgen machen, denn Angebot & Nachfrage für Chipsets sollten bis zum Launch des Games geregelt sein. Wenn du noch mehr Informationen brauchst, lies einfach ein Stück weiter.

Mindest-Systemanforderungen

KategorieSystemanforderungen
BetriebssystemWindows 7, Windows 8.1, Windows 10, Windows 11 (64-Bit or Later)
CPUIntel Core i3-560 3.3GHz / AMD Phenom II X4 805
RAM8GB
Speicherplatz40GB HDD / 20GB SDD
Hi-Rez Assets CacheTBC
Grafikkarte (GPU)NVIDIA GeForce GTX 1060 XT / AMD Radeon RX 580 8GB
VideospeicherDirectX - Version 11
GrafiktreiberTBC

Empfohlene Systemanforderungen

KategorieSystemanforderungen
BetriebssystemWindows 7, Windows 8.1, Windows 10, Windows 11 (64-Bit or Later)
CPUIntel Core i5-4670K 3.4GHz / AMD FX-8370
RAM

12GB

Speicherplatz40GB HDD / 20GB SDD
Hi-Rez Assets CacheTBC
Grafikkarte (GPU)NVIDIA GeForce GTX 1660 / AMD Radeon RX 590 8GB
Videospeicher

DirectX - Version 11

GrafiktreiberTBC