Nach Preiserhöhung der PS5: Auch Xbox-Gamer bleiben nicht verschont

Dass die ohnehin kaum verfügbare PS5 vor einigen Wochen auch noch teurer geworden ist, stieß vielen PlayStation-Fans übel auf. Nun ist klar: Über kurz oder lang müssen sich auch Xbox-Spieler auf steigende Preise einstellen.

Xbox Game Pass Logo
Microsoft wird den Preis für einige Xbox-Produkte wohl bald anheben. | © Microsoft

Es ist noch nicht lange her, da schockte Sony die Fans mit einer Preiserhöhung der PlayStation 5. Statt 499,99 Euro werden seitdem 549,99 Euro fällig, wenn man die neuste Konsole aus dem Hause Sony ins eigene Wohnzimmer holen will. Microsoft reagierte zunächst defensiv und versicherte seinen Fans, dass der Preis der Xbox Series X und Series S stabil bleibt – jedenfalls vorerst.

Ein neues Statement von Xbox-Chef Phil Spencer deutet nun allerdings an, dass sich das schon bald ändern könnte. Aktuell ist die Xbox Series X für 500 Euro erhältlich, die etwas leistungsschwächere und kleinere Xbox Series S gibt es schon für 270 Euro. Der Xbox Game Pass kostet 12,99 Euro im Monats-Abo, bei Varianten mit längerer Vertragsbindung werden rund 10 Euro im Monat fällig.

Einige Xbox-Produkte könnten bald teurer werden

Über kurz oder lang dürfte sich das aber ändern. Wie Spencer erklärte, könne man eine Preiserhöhung für manche Produkte der Xbox-Familie nicht ausschließen. Dies soll aber wohl frühestens nächstes Jahr der Fall sein.

Welche Produkte betroffen sein könnten, verriet der Xbox-Chef nicht; es könnte also durchaus sein, dass die Konsolenpreise stabil bleiben, aber dafür etwa der Game Pass teurer wird. Sobald wir mehr wissen, lest ihr es hier bei uns.


Mit dem Einkaufswagen-Symbol markierte Links sind sogenannte Affiliate-Links, über die wir unter bestimmten Umständen eine Provision erhalten. Für dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.