Wie man in Rocket League besser wird: Wichtige Tipps, Tricks & Guides

Willst du in Rocket League besser werden? Willst du vielleicht sogar ein Pro werden? Hast du Probleme, Tore zu schießen, oder brauchst einfach ein paar hilfreiche Tipps und Tricks, um in der Battle Arena besser zu werden? Dann kommt hier deine Rettung!

Rocket league how to get better
Trainierst du noch, oder spielst du schon? | © Psyonix

Rocket League ist kein besonders tiefgreifendes Game. Es ist kein Spiel wie League of Legends, das dich mit hunderten von Champions und tonnenweise verschiedenen Mechaniken erschlägt. Vielmehr geht es in diesem Spiel um Geschicklichkeit und Übung – was schon kompliziert genug ist.

Du hast dein favorisiertes Auto, deine Hitbox, deinen Spielmodus und was am wichtigsten: Dein persönliches Können. Es geht im Endeffekt darum, sich stetig verbessern zu wollen, zu trainieren und dabei immer Spaß zu haben. Also, packen wir es gemeinsam an! Wir geben dir alles mit auf den Weg, um in Rocket League besser zu werden.

Willkommen bei EarlyGames One-Stop-Shop für alle Rocket League Tipps und Tricks, Guides und alles, was du brauchst, um besser in Rocket League zu werden...

Wie man in Rocket League besser wird: Wichtige Tipps, Tricks & Guides

Um in Rocket League besser zu werden, solltest du unbedingt unsere Tipps und Tricks befolgen, unsere Guides anschauen und sichergehen, dass du das Gelernte auch trainierst. Von bestimmten Moves und Taktiken bis hin zu Einstellungen und Teamwork gibt es viele Möglichkeiten, wie du deinen Skill in Rocket League aufs nächste Level heben kannst.

Lass uns also nicht noch mehr von deiner Zeit verschwenden. Wir haben eine Menge Guides vor uns. Und wie sagt man so schön: Zeit ist Elo. Wenn du eher ein visueller Lerner bist und dir ein paar Guides in Videoformat reinziehen willst, haben wir auch genau das richtige für dich...


Verwende die richtigen Kameraeinstellungen

Es gibt nur wenige Dinge, die in Rocket League wichtiger sind, als die perfekten Kameraeinstellungen zu finden. Wie du sicherlich weißt, ergibt es wenig Sinn, die Rocket League-Strategien und -Guides in Textform zu erklären. Deswegen schau dir am besten einfach die Videos zu den jeweiligen Themen und Mechaniken an.

Meistere dein Auto & die Mechaniken

  • Nutze den Übungsmodus und stell sicher, dass du alle unten aufgeführten Mechanics verinnerlicht hast.
  • Such dir andere Spieler, mit und gegen die du üben kannst.
  • Trainiere regelmäßig für ca. 1 Stunde am Stück. Nur Spielen bringt dich wenig bis gar nicht voran.
  • Schaue RLCS Replays und Online-Tutorials auf YouTube oder EarlyGame, um mehr über die Mechaniken und ihre beste Anwendung herauszufinden.
  • Probier die verschiedenen Spielmodi. So lernst du dich und dein Auto in jeder Spielsituation kennen und entwickelst ein besseres Gefühl für den Ball und die Mechaniken.
  • Schalte den unendlichen Boost im Training aus. Dadurch kannst du deine Ressourcen besser einschätzen und das Training wird realistischer.
  • Probier verschiedene Autos und ihre Hitboxes. Dafür solltest du dir Zeit nehmen und das passende Modell für dich finden.

Um in Rocket League erfolgreich zu sein, gibt es einige grundlegende Mechaniken, die jeder beherrschen sollte. Wir reden jetzt nicht von dem Flip Reset, keine Angst. Aber Moves, wie sauberes Dribbling, den Wave Dash oder einen Fast Aerial, sind Grundvoraussetzungen, um es wirklich weit zu bringen.

Aus diesen Basics entwickeln sich viele der High End Moves der Pros. Hast du erstmal ein Grundverständnis entwickelt, geht es mit deinem Skill immer weiter nach oben. Vertrau uns.

Wie man in Rocket League wave dashed

Wave Dashing ist eine unglaublich wichtige Mechanik, die jeder in Rocket League beherrschen muss, der ernsthafte Ambitionen auf einen guten Rang hat. Wenn du in der Battle Arena wirklich besser werden willst, führt kein Weg an der Mechanic vorbei. Der Wave Dash hilft dir beim Recovern von Wänden und nach Aerials und ist die schnellste Fortbewegungsmethode.

Wie man einen Fast Aerial in Rocket League macht

Fast Aerials in Rocket League sind eine ideale Möglichkeit, um in die Luft hochzufliegen und die perfekte Weiterentwicklung eines Standard-Aerials. Wenn du den Ball so schnell wie möglich erreichen, treffen oder ein Tor verhindern willst, ist der Fast Aerial ein Must-have in deinem Kit. Natürlich haben wir hierfür auch ein passendes Video für dich vorbereitet.


Wie man in Rocket League dribbelt

Das Wichtigste beim Dribbeln ist, ähnlich wie beim echten Fußball, die Übung. Es gibt allerdings einige Tipps und Tricks, die man sich zunutze machen kann. Außerdem ist das Dribbeln nicht immer die perfekte Mechanik, um Tore zu erzielen.

Es ist also auch wichtig, dass du genau weißt, wann du am besten Aerials einsetzt und wann du lieber mit dem Ball auf dem Boden bleibst. Hier gibt es keine genauen Richtlinien, an die du dich halten kannst. Wir empfehlen einfach, dir Clips von eSportlern anzuschauen und selbst ein Gefühl dafür zu entwickeln, wie du dich in der jeweiligen Situation verhalten musst.


Wie man in Rocket League einen Half Flip macht

Nach Aerials und Moves an den Wänden möglichst schnell recovern, ist entscheidend für den Spielverlauf. Genauso wichtig ist es, sauber rotieren zu können, um die Ordnung auf dem Spielfeld nicht durcheinander zu bringen. Und genau hierfür brauchst du den Half Flip. Jeder kennt es. Ein unglücklicher Pinch in der gegnerischen Hälfte und schon fliegt der Ball über dich drüber.

Jetzt stehst du mit dem Rücken zur Wand – oder viel mehr zum Ball. Rückwärtsfahren und dabei flippen ist nicht besonders hilfreich und jeder wird dich einfach so überholen. Aber was ist, wenn du einen Back Flip machst, dich dabei um 180 Grad drehst und auf einmal wieder richtig stehst? Wenn du wissen willst, wie das funktioniert, schaust du dir am besten auch wieder das Video dazu an. In Textform macht das mir und dir keinen Spaß...


Wie man in Rocket League einen Dropkick macht

Der Dropkick ist eine eher spezielle Mechanik. Er ist vielseitig einsetzbar und du kannst damit viele defensive Situationen lösen und direkt einen Konter einleiten. Er ist eine der eher einfacheren Mechaniken, solange du nicht direkt mit einem Fast Aerial hinter dem Dropkick herfliegen möchtest. Eine reine Timing-Sache, die schnell gelernt ist. Das musst du einfach üben und dafür gibt's einige Custom Training-Maps, die dich perfekt unterstützen.

Rocket League
Beim Dropkick kommt es vor allem aufs Timing an. | © Psyonix

Meistere die Kickoff-Strategien

Der Kickoff eines Rocket League-Matches ist oft einer der wichtigsten Momente des Matches. Den Anstoß zu beherrschen, kann dir einen riesigen Vorteil verschaffen. Dabei ist besonders wichtig, dass du dir anschaust, welchen Kickoff der Gegner macht – denn! Es gibt viele Strategien und Möglichkeiten, wie in das Match gestartet werden kann. Die Wichtigsten zeigen wir dir hier.

Wenn du es bis hierhin geschafft hast, dann wirst du es in Rocket League safe noch weit bringen. Immerhin hast du das richtige Mindset und den Willen, dich zu verbessern. Und das ist das Wichtigste. Rocket League ist harte Arbeit und viel Training. Die wenigsten von uns sind Naturtalente, die nach vergleichsweise wenigen Stunden schon ganz oben mitfahren. Also bleib dran und lass dich nicht unterkriegen!