Call of Duty – Rytec AMR Setup Guide

Co D Rytec AMR Setup Guide
Die Rytec AMR ist mit den richtigen Aufsätzen ein Monster. (Quelle: Activision)

Das neue Scharfschützengewehr Rytec AMR besticht durch immensen Schaden und hohe Feuerrate. Wer ein gutes Setup sucht, ist hier mit unseren Tipps und Tricks genau richtig.

Die Rytec AMR ist die neueste Waffe in Call of Duty und wurde mit dem Season 4 Reloaded Update hinzugefügt, das einige Neuerungen für Modern Warfare und Warzone gebracht hat.

Ein halbautomatisches Kaliber .50 Gewehr klingt OP? Stellt euch eine AX50 mit der Feuerrate der Dragunov vor… Und damit nicht genug, man kann explosive Munition mitnehmen. Ja genau, die Sniper verschießt quasi Miniraketen.

Co D Rytec AMR Setup
Mit diesem Setup habt ihr quasi einen Sniper-Raketenwerfer. (Quelle: Activision)

Mit diesem Setup wird man sowohl in Warzone als auch im Multiplayer garantiert eine Menge Spaß haben:

  • Mündung: Rytec AMR Schalldämpfer
  • Lauf: FTAC Seven Straight
  • Laser: Taktische Laser
  • Visier: Variables Zoom-Fernrohr
  • Munition: Magazin mit 5 Schuss 25x59mm-Explosivgeschosse

Der Rytec AMR Schalldämpfer ist quasi das Gegenstück zum Monolith Schalldämpfer und bietet zusätzlich zur Geräuschdämpfung mehr Reichweite. Der FTAC Seven Straight Lauf erhöht Reichweite, Kontrolle und Kugelschnelligkeit. Mit dem taktischen Laser verbessert ihr die Geschwindigkeit beim Anvisieren und erhöht die Zielstabilität. Beim Visier habt ihr die Wahl, entweder ihr nehmt Scoutvisier, das nicht reflektiert und schnell anvisiert oder das Variable Zoom-Fernrohr. Mit letzterem könnt ihr zwischen einer 5.5-fachen und 12,6-fachen Vergrößerung wechseln, was besonders auf größeren Maps von Vorteil sein kann.

Kommen wir zum letzten und definitiv spaßigsten Aufsatz: das Magazin mit 5 Schuss 25x59mm-Explosivgeschossen. Diese Munition macht deutlich mehr Schaden und hat einen kleinen Explosionsradius, man muss also nicht mal direkt treffen um Schaden zu machen. Allerdings muss man im Gegenzug auch mit einer niedrigeren Feuerrate und Kugelgeschwindigkeit, sowie nur fünf Schuss pro Magazin zurecht kommen.

Im Multiplayer habt ihr mit diesem Setup ein wahres One-Shot-Monster und besonders auf kleinen Maps könnt ihr, dank der Explosivgeschosse, auch mal einen angeschlagenen Gegner hinter Deckung ausschalten. In Warzone funktioniert sie natürlich ebenfalls hervorragend gegen Infanterieziele, aber besonders gegen Fahrzeuge kann man damit den ein oder anderen Gegner überraschen. Mit nur vier Treffern zerfällt auch jeder Jeep...

Was haltet ihr von der Rytec AMR? Habt ihr sie schon freigeschaltet? Wenn nicht, haben wir hier alles, was ihr wissen müsst:

Alle weiteren News und Updates zu Call of Duty, wie zum Beispiel drei Alternativen für die gerade generfte Grau 5.56, gibt es auf EarlyGame.