Reloaded Update für Call of Duty Season 4 – alle Patch Notes

Co D Season 4 Price
Quelle: Activision

Heute Morgen ging ein neues riesiges Update für Call of Duty: Modern Warfare und Warzone live. Es bringt die lange erwarteten Nerfs für die Grau, die Rytec AMR Sniper, Roze und vieles mehr.

Seit heute Morgen, den 30. Juni, um 8:00 Uhr ist das neue Season 4 Reloaded Update zum Download verfügbar. Und zu behaupten, es gäbe nur ein paar Änderungen, wäre maßlos untertrieben...


Wie wir es inzwischen gewohnt sind, sollte man sich auf einen laaaaangen Download einstellen. Das Update umfasst für PC ca. 35 GB, auf Konsolen, laut Infinity Ward, zwischen 22-36 GB mit einem zusätzlichen 3,5 GB-Download. Da es schon öfter Kritik gab, wegen der enormen Update-Größen, weisen die Entwickler erneut darauf hin, dass der tatsächlich benötigte Speicherplatz nach Abschluss des Updates nur einen Bruchteil der Downloadgröße beträgt. Außerdem ist es auf Konsolen nach wie vor möglich einzelne Data-Packs zu deinstallieren (z.B. die Kampagne oder den Koop-Modus, wenn man nur Multiplayer spielen möchte).

Season 4 Reloaded Update

Was also steckt in dem neuen Update? So ziemlich alles vom neuen Operator bis hin zu Bugfixes.

Season 4 Reloaded
Das Season 4 Reloaded Update bringt eine Menge neue Features. (Quelle: Activision)

Playlist Update

Wie jede Woche gibt es auch diesmal wieder neue Playlists und je einen nagelneuen Modus für Warzone und den Multiplayer.

Multiplayer

Im Multiplayer gibt es jetzt den neuen (gab es schon früher, aber nicht im aktuellen CoD) Modus Team Defender. Hier muss jedes Team versuchen eine Flagge zu holen und den Träger solange wie möglich zu verteidigen. Punkte gibt es für jede Sekunde, die die Flagge getragen wird oder für das Töten des Flaggenträgers.

Co D Ceshire Park
Cheshire Park ist die neue Multiplayer Map des Realoaded Updates. (Quelle: Activision)

Außerdem wird eine neue Map namens Cheshire Park eingeführt, die direkt eine eigene Cheshire Park 24/7 Playlist erhält.

Für alle Nörgler in der Community, die in letzter Zeit in den sozialen Medien gemeckert haben, kommt natürlich auch die beliebte Shoot oder Ship Playlist zurück, bei der ausschließlich die beiden Karten Shipment und Shoothouse gespielt werden.

Warzone

Neben BR Solos, Duos, Trios und dem Plunder: Blood Money Modus gibt es jetzt auch den nagelneuen BR Quads 200 Modus. Wie der Name schon vermuten lässt stockt dieser Modus die Spielerzahl von 150 auf 200 auf. Es werden also 50 Vierer-Squads gleichzeitig um den Sieg kämpfen.

Zusätzlich gibt es wieder neue Waffen im Gulag. Ab sofort kann man im Gulag zufällig halbautomatische Gewehre, Scharfschützengewehre oder einfach nur Fäuste und Wurfmesser bekommen. Besonders die Sniper-Gefechte im Gulag könnten interessant werden.

Mit den Supply Runs kommt ein neuer Auftrag zu Warzone. Wenn man diesen aktiviert, wird eine Kaufstation in der Nähe markiert. Kann man sie innerhalb des Zeitlimits erreichen, erhält man deutliche Preisnachlässe auf alle Killstreaks etc.

Das Spotter Scope ist ein neues wiederverwendbares Item, das es euch erlaubt mit großem Zoom die Umgebung abzusuchen und Feinde zu markieren. Das besondere daran ist, dass es nicht wie die großen Visiere reflektiert und deshalb eure Position nicht verrät.

Neuer Operator

Co D Roze
Mit Roze ist der dritte Operator für Season 4 bereits verfügbar. (Quelle: Activision)

Mit Roze folgt nach Price und Gaz schon der dritte Operator in Season 4. Um den neuen Operator freizuschalten muss das Roze Operator-Bundle erworben werden. Roze wird der Fraktion der Jackals auf Seite des Treuebunds angehören. Sie wird als Ex-Ranger beschrieben, die sich auf den Nahkampf spezialisiert hat. Das Bundle wird vermutlich wie gewohnt den Operator mit einer Vollstrecker-Animation enthalten, sowie zwei Waffenblaupausen und weitere kosmetische Items.

Waffen

Das Update bringt ein neues Scharfschützengewehr und eine Menge Änderungen für einen Haufen Waffen. Insbesondere der vielgewünschte Nerf für die Grau und die MP5 dürfte den Großteil der Community freuen.


Neue Waffe Rytec AMR

Das neue Scharfschützengewehr ist ein .50 Kaliber-Monster. Es kann entweder mit dem Lost Souls-Bundle gekauft oder durch eine Herausforderung freigeschaltet werden. Hierfür müssen in 15 Matches jeweils drei Quick-Scope-Kills gemacht werden. Das halbautomatische Gewehr kann anscheinend mit explosiven Kugeln ausgestattet werden. Wir sind gespannt, ob es die HDR in Verdansk ablösen wird.

Waffen-Änderungen

  • Die maximale Munition wurde erhöht für CR 56 AMAX M67 Munition, SKS 45 Hohlspitzgeschosse, SCAR Standard Magazin und Oden Standardmagazin.
  • Die Startmunition wurde erhöht für SCAR 25-Schuss-Magazin und Oden 25-Schuss-Magazin.
  • AX-50 Reichweite wurde erhöht.
  • Die HDR macht nun auch auf den unteren Torso immer einen One-Hit.
  • Kar98k
    • Schnelleres Anvisieren
    • Geringere Streuung aus der Hüfte
    • Höhere Reichweite
  • MK2 Karabiner
    • Schnelleres Bewegungstempo
    • Höhere Reichweite
  • Dragunov
    • Schnelleres Anvisieren
    • Rückstoß setzt sich wieder mehr aufs Zentrum zurück
    • Höhere Feuerrate
    • 2-Hit Kill
  • Die FAL kann auf kurze Distanz One-Hit Kopfschüsse machen.
  • AK-47 visiert schneller an.
  • CR 56 AMAX Reichweite wurde verringert
  • MP5
    • Reichweite verringert
    • Reichweite für 10MM-Munition verringert
    • Schaden auf Distanz für 10MM-Munition verringert
    • Höherer Rückstoß mit 10MM-Munition
  • Grau 5.56
    • Reichweite verringert
    • Höherer Rückstoß bei Dauerfeuer
    • Reduzierung der Boni auf Rückstoßkontrolle und Reichweite bei Tempus 26.4“ Archangel und FSS 20.8“ Nexus-Läufen.
  • Shotgun Slugs
    • Höhere Projektilgeschwindigkeit
    • Verringerte ADS-Streuung
    • Dynamische Streuung aus der Hüfte hinzugefügt
    • Höhere Reichweite
    • Höherer Schaden auf den unteren Torso

Fehlerbehebungen

Natürlich werden auch wieder einige Bugs behoben. Wir gehen hier kurz auf die wichtigsten ein:

  • Verbesserte Stabilität für PC-Nutzer
  • Multiplayer und Warzone Siege/Niederlagen werden nun richtig gezählt
  • Einige unsichtbaren Kollisionen auf Hardhat wurden entfernt
  • Aufklärungsdrohnen können jetzt mit Wurfmessern zerstört werden
  • Einige Operator-Animationen wurden gefixt
  • In Warzone wird die Nachricht, dass ein Team ausgelöscht wurde nun für das ganze Squad angezeigt
  • Nach dem Gulag kann man nicht mehr unter der Map spawnen
  • Die Lautstärke des Supply Choppers wurde angepasst
  • Supply Choppers können nicht mehr unter der Map spawnen und Spieler töten, die sich über ihnen befinden
  • Es können jetzt bis zu drei Präzisionsluftschläge auf einmal angefordert werden

Das waren die wichtigsten Neuerungen des Call of Duty Season 4 Reloaded Updates. Die vollständigen Patch Notes gibt es bei Infinity Ward.

Alle weiteren News und Updates zu Call of Duty, wie zum Beispiel das beste Setup für das Bruen Mk9, verraten wir auf EarlyGame.