Call of Duty: Warzone Kali Sticks – so gut ist die neue Melee-Waffe

Call of duty warzone kali sticks
Die Kali Sticks sind neu in Call of Duty: Warzone und Modern Warfare Season 4. (Quelle: Activision Blizzard)

Mit Season 4 in Call of Duty: Warzone und Modern Warfare hält eine neue Melee-Waffe Einzug in den Shooter, die Kali Sticks. Doch wie gut sind die Stöcke im Vergleich zum taktischen Messer? Spoiler: ziemlich gut!

Die Call of Duty: Warzone Kali Sticks sind neu im Spiel und bieten in Season 4 die erste Alternative zum taktischen Messer für den Sekundärslot. Die neue Melee-Waffe in Warzone und Modern Warfare überzeugt mit hoher Reichweite und hohem Tempo.

Call of Duty: Warzone Kali Sticks – Vergleich zum Messer

Die Call of Duty: Warzone Kali Sticks (zu Deutsch: Kali Stöcke) sind die neue Melee-Waffe in Season 4 des Shooters. Im Grunde genommen handelt es sich um zwei Bambus-Stöcke, die man als Sekundärwaffe ins Loadout packen kann.

Doch können es zwei Holzstöckchen überhaupt mit dem taktischen Messer aufnehmen? Das können sie, wie unter anderem YouTuber TheXclusiveAce in seinem detaillierten Vergleichsvideo zeigt.

Call of duty warzone kali sticks vs messer
Trotz niedrigerem Schaden sind die Kali Sticks die bessere Wahl. (Quelle: TheXclusiveAce via YouTube)

Schon zwei Schläge (drei in Warzone) reichen aus, um einen Gegner in Call of Duty: Warzone oder Modern Warfare ins Jenseits zu schicken. Per Links- und Rechtsklick können beide Kali Sticks getrennt voneinander eingesetzt werden. Es ist also ein Schlag mehr nötig als mit dem taktischen Messer.

Dafür sind die Kali Sticks nicht nur deutlich schneller als das Messer, sondern verfügen auch über eine höhere Reichweite: ganze 200 Ms (Millisekunden) schneller ist ein Angriff mit der neuen Melee-Waffe und kann aus ganzen drei Metern Entfernung ausgeführt werden.

Ein weiterer Vorteil liegt in der erhöhten Bewegungsgeschwindigkeit. Mit ausgerüsteten Stöcken bewegt man sich etwas schneller, als mit allen anderen Waffen.


Wie kommt man an die Kali Sticks in Call of Duty: Warzone?

Um die Call of Duty: Warzone Kali Sticks freizuschalten gilt es, eine bestimmte Aufgabe abzuschließen. Diese verlangt, in 15 Spielen drei Gegner mit dem Messer auszuschalten, während man rutscht.

Wie die Statistiken zeigen, lohnt sich der enorme Aufwand. Am besten rüstet man eine Schrotflinte oder SMG aus, um Gegnern Schaden zuzufügen und erledigt diese dann im Rutschen mithilfe des Messers.

Mehr News und Artikel aus der Welt des Esports und Gamings gibt es bei EarlyGame. Wir verraten, was im neuen CoD Playlist Update steckt oder wie die besten Setups für die Fennek und CR 56 aussehen.