Call of Duty: Vanguard – Zombies Review

Wir lieben den Multiplayer von Call of Duty: Vanguard und auch die Kampagne ist ziemlich solide. Der Zombies Modus, in den wir große Hoffnungen gesetzt hatten, enttäuscht uns aber ein wenig. Hier ist der Grund.

Call of Duty Vanguard zombies a scaled
Es fühlt sich einfach etwas unfertig an... | © Activision Blizzard

Call of Duty: Vanguard wurde weitaus positiver aufgenommen, als man noch vor einigen Monaten hätte vorhersagen können. Die überwiegende Mehrheit der Fans war mit dem Gedanken an ein weiteres WWII-Spiel unzufrieden, aber bei der Veröffentlichung und eigentlich auch schon der Beta waren sich die meisten einig, dass es ein wirklich starkes Call of Duty ist. Vor allem die Multiplayer Maps sind absolut zu loben, ebenso wie das neue System, das uns zwischen drei unterschiedlichen Intensitäten wählen lässt. Der Multiplayer überzeugt uns also und ja, die Kampagne ist jetzt nicht der Oberhammer, aber durchaus solide. Allerdings konnte der dritte Teil des Spiels uns bisher nicht überzeugen. Warum mögen wir den CoD: Vanguard Zombies Modus nicht?

Hier ist unsere Zombies Review für Call of Duty: Vanguard.

Wie viel Content bietet der Zombies Modus?

Leider sehr wenig und das ist auch gleich der Kern des Problems mit dem Zombies Modus in Vanguard – er fühlt sich unfertig an. Es gibt keine Modusauswahl, keine Schwierigkeitsauswahl, keine Kartenauswahl und man kann den Modus Zombies nicht einmal im Splitscreen spielen. Ja, richtig, der einzige Modus, der in CoD immer im Splitscreen spielbar war, ist es jetzt nicht mehr... Was gibt es also? Eine Map, einen Modus, nur "Zombies" – kein Onslaught, kein Outbreak oder etwas vergleichbares.

Die einzige Map von Vanguard Zombies ist auf der Mehrspielerkarte Red Star angesiedelt (die einzige Karte in Zombies ist also schon eine Wiederverwertung einer Multiplayer Map). Auf dieser Startkarte gibt es vier Teleporter. Um eine Runde abzuschließen, gehen wir durch eines der Portale auf eine andere kleinere Map. In diesem neuen Gebiet erfüllen wir ein einziges Ziel – sammelt X Ressourcen, überlebt X Sekunden lang, usw. – und dann kehrt man zur Hub-Map Red Star zurück. In der 5. Runde kann man dann das erste Mal Exfiltrieren und hat den Zombies Modus "erledigt". Wir haben ganze 30 Minuten gebraucht, um die Mission abzuschließen.

Für alle von euch, die Englisch können, ist hier ein erster Eindruck meiner beiden englischen CoD-Kollegen:

Wie gut sind die Maps?

Naja, es gibt ja eigentlich nur eine Karte und die ist sehr klein für eine Zombies Map. Aber durch die Portale kann man in vier neue Gebiete gehen. Diese Gebiete sind entweder Abschnitte von überarbeiteten altbekannten Zombies Karten aus früheren Spielen oder abgegrenzte Teile von Vanguards Multiplayer Maps. Um genau zu sein, bekommen wir das Folgende:

  • Das zentrale Gebäude von Shi No Numa (eine überarbeitete Zombies Map aus Call of Duty: World at War).
  • Die Lobby von Kino der Toten (eine überarbeitete Zombies Map aus Call of Duty: Black Ops).
  • Eine Scheune von Bocage (eine Vanguard Multiplayer Map).
  • Die Kirche auf Demyansk (eine Vanguard Multiplayer Map).

Auf jeder dieser Maps gibt es nur einen einzigen Raum, nicht wie in altbekannten Zombies Maps, in denen man riesige Maps nach und nach freischalten und erkunden kann. Auch die Aufgaben, die man hier erledigen muss, sind eher lame. Am meisten Spaß macht wahrscheinlich die Aufgabe, in der man 50 Sekunden gegen Zombies-Wellen überleben muss.

Fazit 4/10

Wie ihr euch wahrscheinlich denken könnt, sind wir von Vanguards Zombies Modus enttäuscht. Was man bekommt, ist im Grunde ein Leveling-Tool für Leute, die keinen Multiplayer spielen wollen. Beim ersten Spielen macht es natürlich noch Spaß, aber es gibt sehr wenig Wiederspielwert und die Karte ist eigentlich nur eine zusammengewürfelte Collage aus recycelten Inhalten. Es gibt keine Easter Eggs, es gibt keine neuen Perks, man kann nicht einmal Waffen an der Wand kaufen, man startet einfach mit einem Loadout rein, erledigt die immer gleichen vier Aufgaben und geht wieder. Nach dem fantastischen Zombies Modus in Black Ops Cold War ist das einfach eine Enttäuschung...

Aber so viel sei abschließend gesagt: Zombies-Fans können mit jeder Season (die in CoD zwei Monate dauern) neue Inhalte für den Modus erwarten. Da Treyarch jetzt mit BOCW abgeschlossen abheben dürfte, rechnen wir fest damit, dass sie sich in Zukunft darauf konzentrieren werden, den Zombies Modus in Vanguard mit ordentlich neuem Content auf Vordermann zu bringen. Im Moment raten wir aber dazu, Vanguard eher wegen dem Multiplayer zu kaufen – wer nur auf Zombies aus ist, sollte noch ein wenig warten.