FIFA 23: Beste Controller-Einstellungen – so erhöhst du deine Sieg-Chancen

Wer in FIFA 23 konkurrenzfähig sein will, sollte möglichst mit den besten Controller-Einstellungen spielen. Und wir haben doch alle diesen einen komischen Freund, der noch bei PES hängen geblieben ist und jetzt mit "Alternativ" spielt. Die besten Einstellungen gehen aber etwas tiefer in die Materie und helfen dir, noch besser zu werden!

Die besten Settings für FIFA 23
FIFA 23: Mit diesen Controller-Einstellungen holst du die Extraprozente aus dir raus! | © EarlyGame

Wenn man sich mal genauer mit den Einstellungsmöglichkeiten für das FIFA 23 Gameplay beschäftigt, merkt man schnell, dass diese fast grenzenlos sind. Wir können die kleinsten Dinge verstellen und genau auf uns zuschneiden. Die Kamera-Einstellungen und die Controller Settings haben einen direkten Einfluss auf deine Leistungen. Doch was sind die besten Einstellungen, um in Division Rivals oder auch in FUT Champions noch besser abzuschneiden? Wir zeigen's dir!


Beste Controller-Einstellungen für FIFA 23

Vorab nochmal: Die Controller-Einstellungen müssen sich für dich gut anfühlen und du musst damit klarkommen. Außerdem sind diese Einstellungen wirklich nur dafür gedacht, das bestmögliche aus deinem Spiel rauszuholen, wenn sie also möglicherweise nicht so angenehm sind, dann nutze sie, wenn überhaupt, nur in den wirklich wichtigen Spielen, vorausgesetzt natürlich du kannst damit besser performen.

In dieser Tabelle haben wir dir einmal die unserer Meinung nach besten Einstellungen aufgelistet. Die fett markierten Einstellungen weichen dabei von den Standardeinstellungen ab und werden später auch noch einmal genauer erklärt.

Wettkampfmeister-Wechsel

Ein

Steilpass-Hilfe

Semi
FIFA-TrainerAusblenden

Abschlusstiming

Ein
Nächster-Spieler-WechselanzeigeEin
Passblock-HilfeEin
Auto-WechselnBei hohen und freien Bällen
Auto-Wechseln-BewegungshilfeVoll
Klären-HilfeKlassisch
SpielerfestlegungEin
Icon-WechselAus
Wechsel rechter StickKlassisch
Grundlage für Rechter Stick-WechselSpielerabhängig
Flachpass-UnterstützungMit Hilfe
SchusshilfeMit Hilfe
Flanken-Hilfe

Mit Hilfe

HeberhilfeMit Hilfe
Steilpass als HeberSemi
ParadenhilfeMit Hilfe
Analog-SprintAus

Passempfänger festlegen

Spät
Benutzer-VibrationsfeedbackAus
Trigger-EffektAus

Du brauchst immer noch das Spiel, um deine FUT Champions Karriere zu starten? Hol's dir hier!

Wettkampfmeister-Wechsel: Ein

Der Wettkampfmeister-Wechsel auf Ein ist standardmäßig nur in den Online-Modi wie FUT Champions ausgewählt. Damit du dich nicht umgewöhnst, solltest du ihn immer aktivieren.

FIFA-Trainer: Ausblenden

Der FIFA-Trainer ist eigentlich nur was für Anfänger, daher solltest du ihn lieber ausschalten. Wenn du allerdings einzelne Dinge wie Timed Finish oder Power Shots trainieren willst, kannst du ihn in einem Match anpassen, sodass dir nur die Hilfen angezeigt werden, die du auch benötigst.

Abschlusstiming: Ein

So aktivierst du Timed Finish. Dieses Jahr ist es zwar noch nicht ganz so effektiv wie in den letzten Jahren, aber kann trotzdem den Unterschied machen. Gewöhne dich auf jeden Fall dran, nicht mehrmals auf die Schusstaste zu drücken, wenn es mal hektisch wird. Dann fliegt der Ball nämlich wahrscheinlich ins Seitenaus, weil du ein rotes Timed Finish hattest.

Spielerfestlegung: Ein

Mit der Spielerfestlegung kannst du, wenn du den Ball hast, einen beliebigen Spieler wie deinen Stürmer steuern, um perfekte Laufwege zu machen. Während du einen Spieler steuerst, der nicht den Ball hat, steuert der Computer deinen ballführenden Spieler. Wenn du es, wie die meisten nicht nutzt, ist eigentlich egal, ob du es an- oder ausschaltest, denn es stört nicht, wenn es nicht genutzt wird.

Wechsel rechter Stick: Klassisch

Standardmäßig ist hier adaptiv eingestellt. Das macht auch eigentlich Sinn, da du, wenn du den rechten Stick länger in eine Richtung hältst, so den weiter entfernten Spieler anwählen kannst. Leider führt das bisher oft zu Lags, also zu Verzögerungen. Wenn das behoben ist, macht auch adaptiv Sinn. Mit Klassisch musst du den rechten Stick einfach mehrmals in eine Richtung flicken, um den weiter entfernten Spieler auszuwählen.

Paradenhilfe: Mit Hilfe

Es ist einfach eine weitere Hilfe, die deinem Torwart einiges erleichtert.

Benutzer-Vibrationsfeedback: Aus

Mal ganz ehrlich, diese Vibrationen stören höchstens und haben keinen Vorteil. Schalte es einfach aus.

Trigger-Effekt: Aus

Hier dasselbe: Es stört nur. Warum solltest du es dir unnötig schwer machen, indem dein Controller schwerer zu bedienen ist?

Probiere diese Einstellungen aus und erzähle uns, wie es für dich klappt!