Florida Mutineers gewinnen Call of Duty League Minnesota Home Series

CDL Florida Mutineers
The Florida Mutineers are back. (Source: Call of Duty League via Twitter)

The Florida Mutineers beat Atlanta FaZe in the final of the Minnesota Home Series, securing the connection to the current top 3. The Paris Legion Home Series will follow this weekend.

After the Mutineers showed an underground performance in their own Home Series, went out of the series with no points and had to sit out in the last Seattle Home Series, they now showed their true class again.


In the first game they had to face the winners of the previous Home Series - Chicago Huntsmen. In an intense game they carried it down to the fifth card and secured their first victory with a 3-2. Against the Los Angeles Guerrillas they had a comparatively easy game with 3-1 before they played in the semifinals against Dallas Empire, which they also defeated 3-2 in an exciting match.

CDL Minnesota Home Series Runthrough
Both finalists had a tough way through the tournament. (Source: Call of Duty League via Twitter)

Das Final gegen Atlanta FaZe war dann überraschend einseitig und ging 3:1 für die Mutineers aus. FaZe, taten sich allgemein recht schwer auf ihrem Weg ins Finale – alle Spiele, gegen Seattle Surge, Dallas Empire und Los Angeles Guerrillas gingen 3:2 aus.

Hier kommen die letzten Momente des explosiven Finalspiels:


Ergebnisse

Mit ihrem Sieg holen sich die Florida Mutineers 50 CDL-Punkte und $50.000 und sichern so den Anschluss an die derzeitigen Top 3. Atlanta FaZe bauen mit 30 CDL-Punkten und $30.000 für den zweiten Platz ihre Führung weiter aus. Dallas Empire und Los Angeles Guerrillas holen sich für Platz 3-4 jeweils 20 CDL-Punkte und $10.000 die Chicago Huntsmen und Seattle Surge erkämpfen sich mit Platz 5-6 je 10 CDL-Punkte. Die Gastgeber Minnesota ROKKR und Toronto Ultra gehen mit Platz 7-8 leer aus.

Der aktualisierte Stand der Call of Duty League sieht wie folgt aus:

CDL Minnesota Home Series Standings
Der aktuelle Stand in der Call of Duty League nach der Minnesota Home Series. (Quelle: Call of Duty League via Twitter)

Atlanta FaZe stehen mit 200 Punkten wieder an der Spitze gefolgt von den Chicago Huntsmen, die mit 190 Punkten nicht weit zurückfallen. Auf Platz 3 halten sich nach wie vor Dallas Empire mit 170 Punkten, gefolgt von den Mutineers, die mit Minnesota ROKKR den Platz tauschen und sich mit 150 Punkten zurück unter die Top 4 kämpfen. Die Plätze 6-9 bleiben unverändert und am Ende der Tabelle können sich die Los Angeles Guerrillas auf Platz 10 verbessern, was Toronto Ultra auf den letzten Platz zurückfallen lässt.

Wann geht’s weiter?

Nachdem die Minnesota Home Series aufgrund der Proteste in den USA um eine Woche verschoben wurde, geht die CDL schon dieses Wochenende weiter. Als nächstes steht die Paris Legion Home Series auf dem Plan.


Vom 19.-21. Juni können Paris Legion, Atlanta FaZe, Dallas Empire, Florida Mutineers, OpTic Gaming Los Angeles, London Royal Ravens, New York Subliners und Toronto Ultra wieder um weitere CDL-Punkte kämpfen. Aussetzen müssen diesmal Chicago Huntsmen, Minnesota ROKKR, Los Angeles Guerrillas und Seattle Surge.

Weiter News und Updates zu Call of Duty, wie zum Beispiel alle Neuigkeiten zur gerade gestarteten Season 4, gibt es natürlich auf EarlyGame.