Leak: DaBaby Song Emote in Fortnite nach homophoben Äußerungen

Da Baby Fortnite Emote
DaBaby, das lernen wir nochmal... | © Eclipse Akerzy / DaBaby

Inmitten von Kontroversen um die homophoben Kommentare des Rappers DaBaby wurde nun ein Fortnite Emote geleaket, das auf dem Song "AM to PM" des Musikers basiert. Stürzen wir uns in die Gerüchteküche!

Epic Games hat kürzlich das Update v17.30 für Fortnite veröffentlicht und wie immer haben sich Dataminer an die Arbeit gemacht und in den Dateien von Epic Games herumgewühlt. Dabei sind sie auf ein Audio für ein Emote, das auf dem Song "AM to PM" von DaBaby basiert, gestoßen.

Der Rapper wurde erst kürzlich wegen seiner homophoben Kommentare gegenüber Menschen mit HIV und AIDS, die er letzte Woche gemacht hat, kritisiert. Dabei ist es fast schon ironisch, dass Fortnite zu der Zeit ein Event unter dem Namen „Regenbogen Royal“ laufen hatte, mit denen Epic seine Unterstützung gegenüber der LGBTQIA+ Community ausdrücken wollte.

DaBaby unter Kritik

Erst kürzlich stand DaBaby aufgrund von einigen wirklich unschönen Äußerungen unter Kritik. Auf dem Rolling Loud Musikfestival am 25. Juli droppte der Rapper folgendes:

Wenn ihr nicht HIV, AIDS oder eine andere dieser tödlichen sexuell übertragbaren Krankheiten habt, an denen ihr in zwei, drei Wochen sterben werdet, dann macht euer Handylicht an. Ladys, wenn eure Muschi nach Wasser riecht, dann nehmt das Handy in die Hand. Jungs, wenn ihr auf dem Parkplatz keinen **** Schwanz lutscht, schaltet eure Handy-Lampen ein.

Anstatt seinen Fehler einzusehen, legte er zunächst noch eins in seiner Instagram Story obendrauf:

Ich werde diesen schwachen Internet-Scheiß nur einmal ansprechen und dann werde ich mich wieder meinen Fans widmen, denn was ich und meine Fans bei der Live-Show machen, geht euch ***** im Internet oder euch verbitterte Schlampen im Internet nichts an. Ich sagte: 'Wenn ihr kein AIDS habt, dann macht ein Handylicht an.' Ich sagte: 'Wenn du auf dem Parkplatz keinen Schwanz lutschst, mach dein Handylicht an.'

Alle Lichter gingen an - ob schwul oder hetero - und wollt ihr wissen warum? Weil selbst meine schwulen Fans kein verdammtes AIDS haben, dummer ass n*****. Die haben kein AIDS. Meine schwulen Fans können auf sich selbst aufpassen. Sie sind keine bösen schwulen n*****, verstehst du was ich meine? Sie sind keine Junkies auf der Straße.

Okay, okay… also können wir zusammenfassend sagen, dass AIDS-Erkrankte in seinen Augen grundsätzlich weniger wert sind?

Später postete er auf Instagram zwar eine Entschuldigung für seine "verletzenden Kommentare", aber gesagt ist gesagt. Und auch wenn er auf seinem Konzert in seinen Augen ein paar "coole" Sätze droppte, hätte er spätestens auf Instagram ein wenig intelligenter handeln können.

DaBaby Emote in Fortnite

Nun, was hat das jetzt eigentlich mit Fortnite zu tun? Das mögliche "AM to PM"-Emote, das die Data Miner in den 17.30-Dateien gefunden haben, wäre nicht das erste Emote von DaBaby, das nach Fortnite käme. Bereits in der Vergangenheit hat Epic zwei Emotes, die auf seinen Songs "BOP on Broadway" und "ROCKSTAR" basieren, zum Verkauf im Fortnite Item-Shop angeboten.

Jedoch steht Epic auch hinter der LGBTQIA+ Community, brachte kostenlose Regenbogen-Cosmetics heraus und ließ die Fortnite Map auch von einem riesigen Regenbogen zieren.

Epic hat die Kontrolle darüber, welche Items im Fortnite im Item-Shop auftauchen. Nach den Kommentaren von DaBaby ist es gut möglich, dass sie das Emote nochmal überdenken und vielleicht doch nicht in Fortnite veröffentlichen.

Wir hoffen einfach mal, dass Epic Games seinen Prinzipien treu bleibt.

Mehr lesen:

Giveaway august
Klick mich!

Leute, lasst uns mal ehrlich sein: Niemand mag Werbung, jeder mag Gewinnspiele und wir alle wollen uns besonders fühlen. Oder? Meldet euch bei MyEarlyGame an und ihr kriegt genau das. Sprich: Keine Werbung mehr, den Inhalt, den ihr sehen wollt & exklusive Gewinnspiele.