Leno e-Sports mit bekannten Neuzugängen für FIFA 21-Saison

Leno e sports
Das Esports-Team von Bernd Leno stellt sich für FIFA 21 neu auf. (Quelle: Leno e-Sports)

Ende 2019 gründete Torhüter Bernd Leno von Arsenal London seine eigene Esports-Organisation. Zum Start in die FIFA 21-Saison präsentierte das Team jetzt seine ersten Neuzugänge unter denen sich einige bekannte Namen befinden. Mit Leno e-Sports ist in der kommenden Fußballsaison zu rechnen.

Das Esports-Team von Nationaltorhüter Bernd Leno wächst. Für den Start von FIFA 21 stellt sich Leno e-Sports neu auf. Ziel der Organisation ist es, vor allem Talente aus Stuttgart und der Umgebung zu entdecken, zu fördern und gezielt weiterzuentwickeln.


Bekannte Neuzugänge für Leno e-Sports

Jan-Niklas “D3R_B0MB3R“ Flöck überzeugte für Leno e-Sports zuletzt im Juni beim VBL Grand Final, in der neuen Spielzeit geht Flöck allerdings einen anderen Weg. Für die kommende virtuelle Fußballsaison sicherte sich die Esports-Organisation des Torhüters von Arsenal London zwei starke Neuzugänge.

Mit Niklas “Nik-Lugi“ Luginsland sicherte sich Leno e-Sports die Dienste eines FIFA-Pros, der den VFB Stuttgart in der Bundesliga Home Challenge unterstützt hatte. Nach dem Esports-Aus der Stuttgarter befand sich Luginsland auf der Suche nach einem neuen Team, bei der er jetzt fündig wurde.

Der zweite Neuzugang kommt vom 1. FC Nürnberg und hört auf den Namen Serhat “Serhatinho01“ Öztürk. Serhat konnte sich in der vergangenen Saison für mehrere FUT Champions Cups qualifizieren und will bei Leno an seine vergangenen Erfolge anknüpfen.


Damit stellt Leno e-Esports insgesamt vier Esportler für FIFA 21 auf:

  • Deniel “Denii_10“ Mutic
  • Joe “JH7“ Hellmann
  • Niklas “Nik-Lugi“ Luginsland
  • Serhat “Serhatinho01“ Öztürk

Mehr News und Artikel aus der Welt des Esports und Gamings liest du auf EarlyGame. Wir verraten dir, welche neuen FUT 21 Icons dich im Spiel erwarten und liefern dir alle News zu FIFA 21.