2020 World Championship: Suning – der Favoritenschreck

Suning Bowing 2020 Worlds
Quelle: lolesports via flickr

Letzte Woche Sonntag fand das zweite Halbfinale der League of Legends Worlds 2020 in Shanghai statt. Nun steht endlich fest, welche zwei Teams im Pudong Stadium vor rund 6.000 Zuschauern spielen werden. Doch, wie gut ist Suning wirklich?

Das Halbfinale am Sonntag fand zwischen den beiden chinesischen Teams Suning und Top Esports statt, wobei letztere die klaren Favoriten waren. Nach einem zweiten Platz im Frühling und einem ersten Platz im Sommer, sollte TES die Worlds 2020 im Sturm erobern. Ein Team hatte da jedoch was gegen..

Suning konnte während der Gruppenphase bereits G2 in die Schranken weisen und im Anschluss darauf auch JDG. Das Team steigerte sich von Spiel zu Spiel und Fans konnten eine unglaubliche Entwicklung ausmachen. Ein Team, dass im Frühling noch auf dem elften Platz der LPL landete.

Aber wer sind die Spieler von Suning überhaupt? Was macht das Team so besonders, dass sie gleich drei Favoriten ausschalten konnten? Wir werfen einen Blick auf den langen Weg der Spieler bis zu diesem Moment.


Suning – Verbesserung mit jedem Spiel

Wer eine Underdog-Story sucht, findet sie ohne weiteres in Suning. Mit einem 7-9 Score landete das Team während des LPL Spring Splits auf Platz 11. Die Leistung entsprach im besten Fall dem Durchschnitt – woher also diese Entwicklung?

Das Team konnte sich zusammenraffen und mit jedem Spiel besser werden. Die einzelnen Spieler verschmolzen nach und nach zu einer Einheit und machte während des Summer Splits einen großen Schritt nach vorne.

Während des gesamten Jahres 2020 hat Suning große Widerstandsfähigkeit und Ausdauer bewiesen und die schwierigen Zeiten, die das Team durchlebt hat, überstanden. Wo kam dieser übermäßige Siegeswille plötzlich her?

SN Huanfeng2020
Huanfengs Hintergrundgeschichte dürfte für jeden eine Inspiration sein. (Quelle: Riot Games via flickr)

Jeder Spieler bringt eine persönliche Geschichte mit sich, die das Team so außergewöhnlich macht. Es dürften die einzelnen Charaktere sein, die in dieser Mischung das Erfolgsrezept ausmachen.

Es sind Spieler wie Lê "SofM" Quang Duy, die ihr Können in der Summoners Rift unter Beweis gestellt haben. SofM war der erste Spieler der die Top 10 auf den koreanischen Challenger Server schaffte. Er war außerdem der erste vietnamesische Spieler, der den Sprung in ein LPL-Team schaffte (snake eSports in 2016).

Bei den LoL Worlds 2020 ist er der einzige vietnamesische Spieler. Aufgrund der Corona-Pandemie, konnten beide Teams der VCS nicht antreten. Damit repräsentiert er nicht nur das Team, sondern auch sein Heimatland.


Wenn wir uns Suning angucken, sticht natürlich noch ein weiterer Name heraus: Hu "SwordArt" Shuo-Chieh ist der Ingame-Leader und ältester Spieler des Teams. Er gehört schon seit Jahren zur League of Legends-Szene und ist vor allem für seine Zeit bei den Flash Wolves bekannt - ein Team, dass regional sehr dominant war, jedoch nie den großen Wurf international landen konnte. Im Halbfinale stand ihm sein langjähriger Freund und ehemaliger Team-Kamerad Hung "Karsa" Hao-Hsuan gegenüber.

Doch ist dies noch nicht die krasseste Story des chinesischen Teams. Einer der stärksten Spieler des Turniers ist auch Suning ADC Tang "huanfeng" Huan-Feng, der als 12-Jähriger von seiner Mutter verlassen wurde und sich seitdem alleine durchs Leben kämpfen musste. Er lebte zeitweise bei Freunden und sogar bei Lehrern und konnte trotz der Umstände seinen Traum des professionellen LoL-Spielers wahr machen. Nun könnte er diese Geschichte mit dem Sieg der Worlds 2020 krönen.

Ihr bisheriger Weg war nicht leicht. Mit Teams wie G2, JDG und Top Esports standen ihnen absolute Titelanwärter gegenüber, bei denen sie die Rolle des Underdogs perfekt ausfüllten. Ihre bisherige Leistung zeigt jedoch, dass sie momentan absolut jeden schlagen können. Können sie das Momentum auch ins Finale transportieren? Am Sonntag werden wir schlauer sein, wenn sie auf Endgegner DAMWON Gaming treffen. Es wäre eine wahre Cindarella-Geschichte.

Weitere News zu League of Legends und der Welt des Gamings findet ihr auf EarlyGame und dem EarlyGame YouTube Channel!

Originaltext von EarlyGame-Autorin Sabrina Ahn.