Schalke 04 Esports verkauft LEC Slot für 26€ Millionen

Schalke04 sold
Schalke Fans, genießt die letzte Saison des Teams. | © Riot Games via Flickr

Schalke 04 Esports ist Geschichte. Heute wurde bekannt gegeben, dass Schalke 04 ihren LEC Slot an die Schweizer Organisation Team BDS für 26 Millionen Euro verkauft hat. 2022 wird Schalke 04 Esports kein Teil der LEC mehr sein.

Finanzielle Probleme wegen der COVID-19 Pandemie sind der Grund des Verkaufs. Schalke 04 ist einer der berühmtesten deutschen Fußballclubs, aber wird nächste Saison kein Teil der Bundesliga mehr sein. Geld wurde knapp und jetzt ist es endlich soweit: Schalke verabschiedet sich von ihrem LEC Team.

  • Kennt ihr schon den neuen LoL Champion Akshan? Und Norra, die vielleicht danach kommt?

Wer ist Team BDS?

Team BDS ist eine neue, Schweizer Organisation, die mit ihrem LFL Team im Esports bereits Stärke gezeigt haben. Dieses Team hat in der französischen Liga super Arbeit geleistet.

Viele Esports Talente sind bei Team BDS in den letzten Jahren entstanden und laut Riot sind sie bereits eine etablierte Esports Organisation, auch wenn sie noch jung sind. Ob sie die Schalke 04 Esports Spieler für 2022 behalten werden weiß man noch nicht. Hängt immerhin auch von den Spielern selbst ab, ob sie Ende des Jahres überhaupt bei Team BDS unterschreiben wollen.

Was passiert mit Schalke 04 Esports in 2021?

Die restliche Saison wird ganz normal gespielt. Schalke 04 Esports wird auch weiterhin in der LEC spielen und versuchen, es zu den 2021 Worlds in China zu schaffen. Dieser Verkauf wird sich also erst auf die Saison in 2022 auswirken.

Fans können Schalke 04 Esports also den Rest von 2021 anfeuern und hoffen, dass sie einen Platz bei den Worlds 2021 ergattern. Letztes Jahr hatten sie es ja nach einem grausamen Start des Summer Splits 2020 fast geschafft. Damals hatten sie 10 Spiele hintereinander gewonnen!

Werden wir sowas von den Blauen in 2021 nochmal sehen? Jeder Fan würde es sich wahrscheinlich wünschen.

Wie hat Schalke 04 Esports auf den Verkauf reagiert?

Schalke 04 Esports haben auf Twitter ein Statement gepostet. Dort erklärten sie, dass sie in den letzten Monaten viele Optionen abgewägt höätten, wie das Team in der LEC bleiben könnte. Wegen des Status des Fußballteams und wegen der Pandemie gab es damals jedoch leider kaum Optionen für sie.

Zusätzlich sagten sie noch, dass sie auch weiterhin im Esports arbeiten werden. Sie danken den Fans für ihre Liebe und Unterstützung des Teams. Hier könnt ihr das Statement selbst lesen.

Team BDS wird das 10. neue Team der LEC werden. Vielleicht können sie ja an G2 rankommen, sowie die Schweizer an die Franzosen bei der Euro 2020?

Die Guides, die Videos, die Lore. Ist alles hier. EarlyGame macht euch zum Challenger!