Top 7 Rennspiel-Highlights 2020

Rennspiel highlights 2020 social
7 Rennspiel-Highlights für das Jahr 2020 (Quelle: Codemasters)

Manchmal gibt es doch einfach nichts Schöneres, als sich hinter das Lenkrad eines Rennwagens zu klemmen und das Gaspedal bis zum Anschlag durchzudrücken. Die Beliebtheit von Racern ist weiterhin ungebrochen, hier sind 5 kommende Rennspiel-Highlights für das Jahr 2020.

Egal ob Arcade-Racer, Rennsimulation oder Offroad-Rennspiel: Auch in diesem Jahr röhren die Motoren wieder mit einigen hervorragenden Rennspielen auf. Nach den meisterwarteten Spielen 2020 stellen wir euch heute 5 kommende Rennspiel-Highlights vor.

MotoGP 20

  • Plattform: PC, PlayStation 4, Xbox One, Nintendo Switch, Google Stadia
  • Release: 23. April 2020

In MotoGP 20 dreht sich alles um den Motorrad-Rennsport, was natürlich für ein komplett anderes Spielgefühl sorgt, als wenn man mit vier Rädern über die Pisten rast. Zu den Highlights für Solisten zählt der umfangreiche Karrieremodus, in dem man seinen eigenen Rennstall aufbauen und mithilfe des Managers neue Mitarbeiter und Sponsoren an Land ziehen muss.

Auf der Rennstrecke sorgt das überarbeitete Physikmodell für ein verbessertes Fahrverhalten, während das KI-System A.N.N.A. für eine besondere Herausforderung sorgen soll. Auch am Online-Multiplayer haben die Entwickler kräftig geschraubt. Natürlich sind alle Strecken, Teams und Fahrer der 2020er MotoGP-Saison mit von der Partie.


Trackmania

  • Plattform: PC
  • Release: 05. Mai 2020

Im Arcade-Rennspiel Trackmania gehen Fahrspaß und Nervenkitzel Hand in Hand. Beim neuesten Ableger handelt es sich um ein Remake des legendären Klassikers Trackmania Nations und setzt auf dasselbe, schnell zu erlernende Spielprinzip.

Dank simpler 4-Tasten-Steuerung jagt man die Rennwagen durch Loopings und über Sprungschanzen, um als erster die Ziellinie zu erreichen. Das wird aber gerade in den späteren Rennen ein äußerst schwieriges Unterfangen und dürfte serientypisch mit einigen Neustarts verbunden sein.

Der beliebte Streckeneditor feiert ein Comeback, während Live-Seasons das Spiel regelmäßig um neue Inhalte erweitern. Diesmal wirft Entwickler Ubisoft aber auch ein Auge auf den Esport und will neben regelmäßigen Casual-Turniern auch offizielle Grand League- & Open Grand League-Veranstaltungen anbieten.

Trackmania 2020
Trackmania kehrt 2020 als kompetitiver Free2Play-Racer zurück (Quelle: Ubisoft)

Assetto Corsa Competizione

  • Plattform: PlayStation 4, Xbox One
  • Release: 23. Juni 2020

Der Nachfolger des beliebten Assetto Corsa gibt bereits seit Mai 2019 auf dem PC Vollgas, im Juni folgt der Sprung des Sim-Racing-Titels Assetto Corsa Competizione auf die Heimkonsolen PlayStation 4 und Xbox One.

Spieler können sich auf ein ultra-realistisches Rennspiel freuen, das sich nach einem holprigen Start auf dem PC ganz schön gemacht hat. Gefahren wird mit den Boliden der Blancpain GT Series, in denen Reifen, Aerodynamik-Auswirkungen, Antriebsparameter, Aufhängung und elektronische Systeme realitätsgetreu simuliert werden und jedes Event einzigartig machen. Die verwendete Unreal Engine 4 macht den Racer zu einem technischen Leckerbissen für Fans anspruchsvoller Rennspiele.


F1 2020

  • Plattform: PC, PlayStation 4, Xbox One, Google Stadia
  • Release: 10. Juli 2020

Am 10. Juli startet die Königsklasse des Motorsports in die neue Saison. Für F1 2020 hat sich Codemasters einige Neuerungen ausgedacht. Allen voran der brandneue My Team-Modus, in dem man nicht nur als Fahrer startet, sondern auch als Manager die Geschicke des eigenen Rennstalls leitet. Sponsoren wollen akquiriert, Mitarbeiter eingestellt und neue Fahrer angeworben werden.

Natürlich ist auch die Formel 2 samt Mick Schumacher wieder mit von der Partie. Doch auch hinsichtlich des Gameplays hat sich einiges getan. F1 2020 dürfte den Vorgänger in den Schatten stellen.


WRC 9

  • Plattform: PC, PlayStation 4, Xbox One, Nintendo Switch, PlayStation 5, Xbox Series X
  • Release: 04. September 2020

Rennspiel-Fans, die den ganz besonderen Adrenalinrausch suchen, kommen mit WRC 9 voll auf ihre Kosten. Das Spiel zur Rallye-Weltmeisterschaft wartet neben der offiziellen Lizenz mit vielen Verbesserungen auf, nachdem sich die Reihe in den letzten Jahren spielerisch stetig verbessern konnte.

Der umfangreiche Karrieremodus soll mit einer Vielzahl neuer Events aufwarten, die für mehr Abwechslung sorgen. Gleichzeitig warten mit der Rallye in Kenia, Japan und Neuseeland drei neue Umgebungen auf die Fahrer. Gefahren wird allerdings nicht nur mit den aktuellen WRC-Rennwagen und denen der unteren Klassen wie WRC 2 oder WRC 3, sondern sogar mit historischen Offroad-Rennwagen. Das Spiel erscheint bereits im September für PC und Konsolen, während eine Umsetzung für die beiden Next-Gen-Konsolen zum Release folgt. Natürlich steht auch die eSports-WRC-Meisterschaft wieder im Fokus.


DiRT 5

  • Plattform: PC, PS4, Xbox One, PS5, Xbox Series X
  • Release: Oktober 2020

Bei Codemasters wird’s wieder dreckig. Doch anders als die knackige Simulation DiRT Rally 2.0 präsentiert sich DiRT 5 deutlich durchgestylter und einsteigerfreundlicher. Gefahren wird rund um den Globus in New York, Rio de Janeiro, Griechenland oder China in abwechslungsreichen Fahrzeugklassen. Die reichen von Buggys über Trucks bis hin zu Rock Bouncern, sowie klassischen und modernen Rallye-Autos.

Natürlich sind ein umfangreicher Karrieremodus samt riesigem Editor und ein Splitscreen- und Onlinemultiplayer ebenfalls wieder mit von der Partie. Auch einen brandneuen Koop-Modus soll es geben.


Dangerous Driving 2

  • Plattform: PC, PlayStation 4, Xbox One, Nintendo Switch
  • Release: 4. Quartal 2020

Dangerous Driving? Nie gehört? Erst vor einem Jahr brachte der neue Entwickler Three Fields Entertainment den Arcade-Racer an den Start, zum Jahresende 2020 soll bereits der Nachfolger erscheinen.

Hinter dem unbekannten Studio stecken ehemalige Entwickler von Criterion Games, die an der legendären Burnout-Reihe gearbeitet haben. Die Kult-Racer sind das große Vorbild von Dangerous Driving, in dem halsbrecherische Geschwindigkeiten, ellenlange Drifts und spektakuläre Takedowns an der Tagesordnung stehen.

Schon der Serienauftakt war ein gelungenes Rennspiel, wenngleich der Racer seine Macken hatte. Für Teil 2 versprechen die Macher zahlreiche Verbesserungen. Ähnlich wie Burnout Paradise setzt Dangerous Driving 2 auf eine dynamische Open-World, die mit vielen verstecken Geheimnissen und abwechslungsreichen Events aufwartet. Obendrauf gibt es einen lokalen Splitscreen- und einen Online-Multiplayer. DD2 scheint spielerisch und technisch mächtig zugelegt haben, zum Jahresende erwartet uns also voraussichtlich ein echtes Highlight.

Dangerous driving
Dangerous Driving 2 orientiert sich an Burnout Paradise (Quelle: Three Fields Entertainment)

In den kommenden Monaten buhlen also die unterschiedlichsten Rennspiele um die Gunst der Spieler. Egal ob Arcade, Offroad oder Simulation: Wer Benzin im Blut hat, wird im Jahr 2020 hervorragend unterhalten. Und wer weiß? Vielleicht erscheinen Project Cars 3, Gran Turismo 7 oder Forza Motorsport 8 sogar auch noch in diesem Jahr? Wie wäre es bis dahin mit ein paar coolen Brettspielen oder der Rückkehr eines Rollenspiel-Klassikers?

Weitere News rund um Esports und Gaming findet ihr wie immer auf EarlyGame.