Valorant Spieler des Monats, November 2021: xeta

Erinnerst du dich, als TenZ das Roster von Cloud9 verließ, um sich auf Content Creation zu konzentrieren, und kurz vor der NSG Winter Championship dem Valorant-Team nur noch drei Spieler übrig blieben? Das brachte sie dazu, xeta zu kontaktieren. Heute können wir sagen, dass das eine der besten Entscheidungen war, die sie für das Team jemals getroffen haben.
Xeta
Son "xeta" Seon-ho | © StarLadder

Son "xeta" Seon-ho ist ein koreanischer Spieler, der wie viele Valorant-Profis seine Vergangenheit in der kompetitiven CS:GO-Szene hat. Bekannt ist er vor allem durch seine Karriere im MVP PK und den Gewinn großer Events wie WESG und eXTREMESLAND. Das Ende seiner Karriere verbrachte er bei TYLOO, einer renommierten eSports-Organisation mit mehreren großen Turniersiegen. Im Juni 2020 beschloss xeta dann, seine Skills in einem anderen Game zu zeigen – es sollte Valorant werden. Ein Jahr nach dieser Entscheidung haben er und sein Team sich einen Platz beim wichtigsten und erfolgreichsten Turnier in der Geschichte des Spiels, den Valorant Champions, gesichert.

xetas Valorant Karriere

xeta begann seine Valorant-Karriere in der koreanischen Szene, allerdings ohne großen Turniererfolg. Sein damaliges Team konnte mit den Vision Strikers nicht fertig werden, die ganz klar das beste Team in der APAC-Region sind (bekannt für ihren 104:0-Rekord). Seine außergewöhnlichen Fähigkeiten und seine erstaunliche Reaktionszeit wurden aber immer auffälliger! Nach einem halben Jahr in der koreanischen Szene beschloss Cloud9, xeta in ihre koreanische Division aufzunehmen, die aus wirklich talentierten Spielern wie "Munchkin" aus dem aktuellen Crazy Raccoon Valorant-Kader bestand.

Xeta at First Strike Korea 1
Hier zockt Xeta beim First Strike Tournament. | © Riot Games

Das größte Event seiner Karriere waren aber die Kaderänderungen bei Cloud9 Blue. Ende 2020 hatte das Team nur 3 Spieler, war aber noch für große Turniere und Ligen angemeldet. Die Organisation entschied dann, xeta als Ersatz für Cloud9 Blue einzusetzen, was eine ziemlich ungewöhnliche Entscheidung war; schließlich ist xeta ein Player aus der koreanischen Szene, der nach ganz anderen Prinzipien arbeitet als die amerikanische Szene. xeta hat aber bewiesen, dass er unabhängig von den Umständen weiß, worum es bei dem Spiel geht. Seit er zu Cloud9 Blue kam, hat das Team ein ganz anderes Standing in der NA-Szene eingenommen, bis es schließlich zu den Champions kam. Und das ist schon ein krasser Erfolg. Hier finden wir Teams wie Sentinels, Envy und 100 Thieves.

Warum ist xeta unser Spieler des Monats?

Bis vor Kurzem kannten wir nur die 15 Teams, die sich für Champions qualifiziert haben, und wir mussten immer noch auf den Sieger des NA Last Chance Qualifiers warten, der eindeutig der anspruchsvollste Qualifier aller Regionen war. Wie wir jetzt wissen, war der Gewinner Cloud9 Blue, und wenn wir mal ehrlich sind – xeta war der klare MVP des gesamten Turniers. Er half seinem Team, die Qualifikation zu gewinnen, obwohl er gegen Teams wie 100 Thieves und XSET spielte. xetas KDA von 1,8 war die höchste aller Spieler im Turnier. Er hat einfach abgeliefert. Aber sieh selbst:

Tatsächlich passierte das alles beim NA LCQ und führte das Team von xeta zu den Weltmeisterschaften. Das ist natürlich der Hauptgrund, warum er unser Spieler des Monats ist!