Valorant Patch Notes 3.02: Was erwartet uns?

Valorant Patch 3.02: Was erwartet uns
Wird Yoru endlich gebufft? | © Riot Games

Der aktuelle Valorant Patch 3.01 kam am 7. Juli raus. Das bedeutet, dass wir noch eine Woche bis zu Patch 3.02 haben. Hier sind unsere Vorhersagen für Valorant Patch 3.02.

Valorant-Patches kommen in einem regelmäßigen Abstand von zwei Wochen raus. Bisher gab es nur eine Ausnahme von dieser Regel mit Patch 2.10, der von Riot komplett übersprungen wurde. Das Update 3.02 für Valorant soll am 21. Juli erscheinen, aber wir haben bereits eine Wunschliste mit Dingen, die wir gerne sehen würden. Die meisten davon machen sogar Sinn... versprochen!

Was erwartet uns in Valorant Patch 3.02

Valorants Episode 3 startete Ende Juni und Patch 3.01 brachte nicht viele Änderungen. Riot begründete das wie folgt:

Patch 3.0 war wie eine überdimensionale Mahlzeit, bei der wir uns jetzt hinsetzen und das Essen sacken lassen.

Hoffentlich ist das Essen zwei Wochen nach dem ersten Patch endlich verdaut und wir bekommen wieder ein gescheites Update. Deshalb sind wir gespannt, was Valorant Patch 3.02 zu bieten hat. Hier sind unsere Vorhersagen!

Yoru Buffs

Ernsthaft, es ist an der Zeit. Es wird seit Monaten über Yoru Buffs fgesprochen, aber wir haben noch keine bekommen. Yoru ist im wahrsten Sinne des Wortes der letzte Dreck, sowohl was die Pick- als auch die Win-Rate angeht. Er glänzt sicherlich auf bestimmten Maps und in einigen Situationen, aber insgesamt ist er deutlich schlechter als jeder andere Agent in seiner Klasse. Wird 3.02 der Patch sein, der ihn endlich spielbar macht? Vielleicht versucht Riot auch nicht nur, den japanischen Agenten zu buffen, sondern ihn komplett zu überarbeiten. Könnte das der Grund sein, warum es so lange dauert?

KAY/O Nerfs

Ganz ehrlich, wir alle wissen, dass die KAY/O-Nerfs bereits auf dem Weg sind. Der neueste Agent in Valorant hat die Meta ordentlich durchgerüttelt. Seine Signature-Fähigkeit ist wie Sovas Recon Bolt, aber auf Steroiden. Sie gibt einem nicht nur Informationen darüber, wie viele Gegner im Radius betroffen waren, sondern diese werden auch unterdrückt. Außerdem geht ZERO/POINT durch Wände, es gibt also buchstäblich kein Entkommen. Wenn KAY/O wirklich generft wird, gibt es keinen Zweifel, dass Riot mit seiner Signature-Fähigkeit anfangen wird.

Ein Replay-System

Danach schreien die Fans schon seit Ewigkeiten. Riot hat immer behauptet, dass Valorant der CS:GO-Killer und der nächste große Esports-Titel sein wird, aber über ein Jahr später fehlt dem Spiel immer noch ein Replay-System. Wirklich Riot? Mal sehen, ob Patch 3.02 es endlich liefert.

Waffen Buffs / Economy Änderungen

Das Update 3.00 hat einige gravierende Änderungen an den Preisen zahlreicher Waffen und Fähigkeiten in Valorant vorgenommen. Alle diese Waffen waren am unteren Ende der Tier-Liste und sie einfach billiger zu machen war unserer Meinung nach nicht der richtige Weg. Wir erwarten deshalb noch mehr Änderungen an einigen der schlechteren Waffen uns vielleicht auch ein paar weitere Preisanpassungen.

Ehrungs-System

Das wäre tatsächlich relativ simpel zu implementieren, kann aber einen großen Unterschied machen. Toxizität in Online-Spielen ist allgegenwärtig und eine In-Game-Option zu haben, um Spieler für sportliches Verhalten und gute Plays zu loben, ist etwas, das definitiv in Valorant sein sollte – insbesondere wenn man den starken Esports-Aspekt des Titels bedenkt. Ein solches System existiert bereits in League of Legends, also sollte Riot ja wissen wie es funktioniert.

Was erwartest du von Valorant Patch 3.02? Sag es uns auf Facebook!


Du möchtest nur Content zu deinen Lieblingsspielen sehen und an Gewinnspielen und Turnieren teilnehmen? Dann erstell dir doch einen MyEarlyGame-Account und schau auf Twitter und in unserem Discord vorbei!

Originaltext von Tasho Tashev.