Die Top 3 Pentakills in den LoL Worlds

BG 1410 2
Quelle: Riot Games

Es gibt nur wenige Momente in League of Legends, die sich so in unsere Retina brennen wie ein Spieler, der die berühmteste Errungenschaft von League erringt: den Pentakill. Da die Weltmeisterschaft gerade in vollem Gange ist, zeigen wir hier die bisher besten aus der Esports-Geschichte von LoL.

Jedes Jahr bringt die Worlds viele der besten Teams und Spieler zusammen. Jeder Sieg ist wichtig, alles zählt. Während das Erzielen eines Pentakills bereits eine große Errungenschaft für jeden Pro an sich ist, so ist ein „Penta“ während der Worlds – vor den Augen von Millionen von Zuschauern – eine Anerkennung, von der viele nur träumen können. Hier sind die drei Fälle, in denen ein Spieler diesen Traum nicht nur verwirklicht hat, sondern es auch noch mit Stil tat.

3. Das Imp-aktvolle Spiel von Vayne

Samsung White vs Dark Passage, Worlds 2014


Samsung hatte bereits in den ersten 22 Minuten nach Dark Passage einen Vorsprung, als Gu „imp“ Seung-bin’s Vayne sich den Mid-Laner schnappte. Der Rest der türkischen Mannschaft stürzte auf ihn, aber Cho "Mata" Se-hyeongs Janna drängte sie zurück und ließ Vayne das tun, was jeder Vayne gerne tut. Vier weitere Kills später war Samsung allein auf der Karte und drängte auf die Basis zu, als die Kapitulation kam.

2. Vom Jäger zum gejagten

Origen vs Flash Wolves, Worlds 2015


Origen war Europas Vorreiter bei der Weltmeisterschaft 2015, doch im Viertelfinale trafen sie auf Team Flash Wolves, die ihre Gruppe dezimiert hatte. Im ersten Spiel verfolgte Origen den Gegner, als sie sich auf einen Baron festlegten. FW brach zusammen und es sah düster aus, als Origen den Baron sicherte, sich aber auftrennen musste. Da trat Paul "sOAZ" Boyer vor und zeigte den Wölfen, wie schrecklich Darius sein kann, wenn er mitten in der gegnerischen Mannschaft steht. Es war knapp, aber am Ende waren es noch fünf weitere Kerben auf der großen Axt und Origen war wieder im Spiel.

1. Der Vipern-Biss

Griffin vs Invictus Gaming, Worlds 2019


Griffins erster Auftritt bei den Worlds lief gut, bis sie auf den ehemaligen Weltmeister Invictus Gaming trafen. Zwei Spiele hintereinander hatte Griffin nur noch einen kleinen Vorsprung, als sie den gegnerischen Vladimir Eiskalt erwischt haben – aber IG schlug hart zurück. In dem blutigen Kampf tanzte Park "Viper" Do-hyeon's Xayah am Rande des Todes, als sie einen Gegner nach dem anderen niederstreckte und einen schnellen Pentakill in einem 4v5-Kampf erzielte.

Mehr zu den aktuellen Worlds gibt es hier:

Seid ihr mit unserem Ranking einverstanden? Gibt es andere Pentakills, die eure Top 3 ausmachen, wie Paddens 4v5-Baron-Kampf oder Imps sauberes Twitch-Spiel gegen TSM?