Dr. Disrespect deinstalliert Modern Warfare 2

Nach nur drei Tagen verliert YouTube Streamer Dr. Disrespect jeden Spielspaß an Call of Duty Modern Warfare 2. Kurzerhand deinstalliert er das brandneue Spiel einfach.

Dr. Disrespect deinstalliert MW2
Modern Warfare 2 und Dr. Disrespect... eine ziemlich kurze Lovestory. | © Activision

Dr. Disrespect gehört zu den Streamern, die einfach jeder kennt. Bekannt durch sein äußeres Erscheinungsbild und seine direkte Art, erreicht der Streamer bei YouTube 4,16 Millionen Follower. Dort streamt er – seit dem er bei Twitch permanent gebannt wurde – 3x die Woche für Tausende Zuschauer. Hauptsächlich zockt er Multiplayer-Games mit starkem Fokus auf Battle Royal-Games und so darf dieser Tage Modern Warfare 2 nicht fehlen.

Dr. Disrespect deinstalliert im Stream Modern Warfare 2

Wir alle kennen es: Wenn es gerade eh schon nicht gut in Call of Duty läuft, schafft man es nicht mal mehr aus dem Spawn. So erging es auch Dr. Disrespect am 2. November während eines Streams. Nachdem er ein 1o1 verliert, stirbt er mehrfach direkt nach dem Respawn. Seine Reaktion folgt prompt: Er verlässt das Match, deinstalliert Modern Warfare 2 und öffnet Overwatch 2.

Das war es dann vorerst mit Modern Warfare 2 für Dr. Disrespect, denn er bleibt bis zum Ende des Streams in Overwatch 2. Ob er im nächsten Stream wieder Call of Duty zocken wird, werden wir sehen. Witziges Detail bei der Aktion: Während des Wechsels von Modern Warfare 2 zu Overwatch 2 ist sein Desktop-Hintergrund in Form von Werbung für eben jenes Modern Warfare 2 zu sehen.

Hier seht ihr einige der coolsten Neuerungen in Modern Warfare 2: