FIFA 22 Karrieremodus Transferbudgets: Man City hat 200 Millionen Euro!

Der Karrieremodus ist nach Ultimate Team der beliebteste Spielmodus in FIFA. In FIFA 22 gibt es sogar neue Features, ihr könnt euren eigenen Verein erstellen. Wer aber ganz klassisch sein Lieblingsteam zum Ruhm führen möchte, der sollte wissen, über wie viel Transferbudget jeder Club verfügt.

FIFA 22 Karrieremodus Transferbudgets
Welche Teams haben das höchste Transferbudget in FIFA 22? | © EarlyGame

Bevor wir uns in die teilweise absurden Transfersummen stürzen, solltet ihr euch vergewissern, ob ihr wirklich alle Neuerungen für den FIFA 22 Karrieremodus ausgecheckt habt.

Ihr könnt wieder euren eigenen Klub erstellen! Ansonsten bleibt aber fast alles beim alten. Neue Trikots, neue Kader, bisschen neue Statistiken – und natürlich neue Transferbudgets.

FIFA 22 Karrieremodus: Transferbudgets

Da sicherlich auch einige neue Spieler den FIFA 22 Karrieremodus anzocken möchten, erklären wir euch kurz das Prinzip des Transferbudgets und weshalb die folgende Liste auch nur für den Karrierestart gilt. Einen Tipp gibt es gleich vorweg: Die besten Talente enwickeln sich krass – und werden zu Weltklasse-Spielern.


FIFA 22 Karrieremodus: So setzt sich das Transferbudget zusammen

Zum Start einer neuen Karriere haben die Teams immer ein vorgeschriebenes Transferbudget. Das Budget ist dabei an die Realität angelehnt – zumindest ist das der Hintergedanke dabei. Ihr werdet aber gleich ein Beispiel sehen, bei dem EA sich etwas verkalkuliert hat.

Also: Je reicher der Verein in der Realität ist, desto mehr Geld hat er auch in der FIFA 22 Karriere. Und wer hätte es gedacht? Die reichsten Mannschaften finden wir natürlich in der Premier League. Der Scheich-Club Paris Saint-Germain ist auch ganz oben dabei. Vielleicht gesellt sich Newcastle United ja auch bald dazu? Noch starten die Magpies mit ca. 33 Mio €. Dürfte sich wohl spätestens in FIFA 23 ändern.

FIFA 22 Karrieremodus: Die höchsten Transferbudgets

Wir haben euch die Teams mit den höchsten Transferbudgets aufgelistet. Für detaillierte Zahlen aus den unteren Ligen werden wir euch in der Zukunft mit weiteren Artikeln und Galerien auf dem Laufenden halten!

Liga

VereinTransferbudget
Premier League

Manchester City

214 456 000 Mio. Euro
Premier LeagueManchester United190 268 000 Mio. Euro
Ligue 1Paris Saint-Germain160 010 000 Mio. Euro
La LigaReal Madrid150 040 000 Mio. Euro
Premier LeagueFC Liverpool
134 696 000 Mio. Euro
La Liga
FC Barcelona
130 040 000 Mio. Euro
Premier League
FC Chelsea
117 227 000 Mio. Euro
BundesligaFC Bayern München
115 141 000 Mio. Euro
Serie A
Juventus Turin (Piemonte Calcio)
103 474 000 Mio. Euro
Serie A
Inter Mailand
99 641 000 Mio. Euro
Premier League
Arsenal91 202 000 Mio. Euro
Premier League
Tottenham76 313 000 Mio. Euro
BundesligaHertha BSC
71 971 000 Mio. Euro
BundesligaRB Leipzig
68 813 000 Mio. Euro
La Liga
Atletico Madrid
68 575 000 Mio. Euro
BundesligaBorussia Dortmund
63 138 000 Mio. Euro

FIFA 22 Karrieremodus: Wieso hat Hertha 70 Mio?

Wie euch wahrscheinlich schon aufgefallen ist, besitzen einige Clubs ein eher unrealistisch hohes Transferbudget. Allen voran wird dem FC Barcelona in FIFA 22 zu viel Geld zur Verfügung bestellt. Wie wir alle wissen, konnten die Katalanen den Vertrag ihres Ex-Superstars Lionel Messi nicht bezahlen. Da wirken die 130 Millionen Euro Budget irgendwie fehl am Platz. Aber es ist ja letzten Endes nur ein Spiel, oder? Wäre irgendwie cool wenn Barca mit ca. 70 Millionen starten müsste – und man die Katalanen unter hohen Finanzauflagen sanieren müsste.

Falls ihr euch wundert, wieso Hertha BSC fast 72 Millionen Euro ausgeben kann: Der Hauptstadtclub wird schon seit einigen Jahren vom Investor Lars Windhorst unterstützt. Laut eigener Aussage hat der Unternehmer seit 2019 eine Summe von 374 Millionen Euro in den Verein investiert.

Wer sich die Transferbudgets aller Clubs aus FIFA 22 ungefiltert anschauen möchte, der kann das unter diesem Link machen.