Warzone: Das beste Kilo 141 Setup & Loadout

Die Kilo 141 ist schon seit langem beliebt. Sie ist einfach zu spielen, hat einige fantastische Aufsätze und die TTK ist auch nicht übel. Hier ist das beste Loadout für die Kilo, viel Spaß!
Warzone Kilo 141 Loadout
Die Kilo 141 war schon immer eine beliebte Waffe und wir haben das perfekte Setup. | © Activision

Die Kilo 141 ist zwar schon uralt, aber immer noch eine perfekte Einsteigerwaffe in Warzone. Warum, fragt ihr euch? Ganz einfach, die Kilo 141 ist von Beginn an für jeden Spieler verfügbar und muss nicht erst freigeschaltet werden. Sobald ihr Level 4 erreicht habt und somit Zugriff auf eigene Loadouts habt, könnt ihr euch also direkt ein Kilo 141 Setup in euer Warzone Loadout packen.

Das ist aber nicht der einzige Grund, warum die Waffe so gut ist. Zusätzlich zum frühen Zugriff auf die Waffe lässt sie sich mit den passenden Aufsätzen auch sehr leicht spielen und in einen wahren Laser verwandeln. Die Kilo 141 hat extrem wenig Rückstoß und lässt sich superleicht kontrollieren. Dadurch sind auch Feuergefecht auf extrem große Distanzen kein Problem. Die Time-to-Kill der Kilo 141 in Warzone war nie überragend, sondern eher im Mittelfeld angesiedelt, aber sie kann trotzdem mithalten. Gerade Spieler, die Probleme mit Rückstoßkontrolle haben, dürften Waffen wie die Kilo, M4A1 oder Grau lieben.


Das beste Kilo 141 Setup

Kilo 141
A setup all too familiar to lovers of the older MW weapons | © Activision Blizzard
MündungSchalldämpfer Monolith
LaufSinguard Arms 19,8“ Hetzer

Visier

VLK 3,0x-Visier
Magazin60-Schuss-Magazin
UnterlaufKommando Vordergriff

Der Schalldämpfer ist eigentlich in jedem Warzone Setup gesetzt, da er die Reichweite erhöht und euch auf der Minimap verbirgt. Der Hetzer Lauf erhöht ebenfalls die Reichweite enorm und verringert zusätzlich den Rückstoß signifikant. Auch der Kommando-Vordergriff sorgt für mehr Kontrolle auf große Distanzen. Das größere Magazin ist sowieso Pflicht – wer will schon ständig nachladen? Damit man die Kilo auch effektiv auf große Distanzen spielen kann, packen wir natürlich das beliebte VLK-Visier drauf.

Mit diesem Setup könnt ihr auch auf größere Entfernungen leicht Gegner ausschalten, ohne selbst ein Aim-König sein zu müssen. Die Waffe ist zwar nicht die stärkste, aber ein sehr zuverlässiger Begleiter, der sich auch ohne viel Übung spielen lässt.


Equipment & Extras für ein Kilo 141 Loadout

Die beste Zweitwaffe für die Kilo 141

Welgun S2 Meta
Verdammt stark. | © Activision Blizzard

Die Welgun hat sich inzwischen ihren Platz als die neue beste MP in Warzone gesichert. Und mit einer TTK von unter 600 ms bei Körpertreffern ist auch klar, warum. Mit dem obigen Setup habt ihr eine sehr gut gebalancte Waffe. Wer etwas mehr Mobilität bevorzugt, sollte den Schaft entfernen und den Schalldämpfer gegen den Rückstoß-Booster austauschen.

Das beste Equipment für die Kilo 141

PrimärSemtex
TaktikSchnappschussgranate

Semtex ist eine großartige Allzweckgranate, die gegen Fahrzeuge genauso stark ist wie gegen Infanterie. Und Schnappschussgranaten sind im Moment OP. Seit der Änderung, die es diesen Granaten erlaubt, Feinde für den gesamten Trupp zu markieren, könnten sie tatsächlich die beste taktische Waffe in ganz Warzone sein.


Die besten Extras für die Kilo 141

Extra 1K.R.D.
Extra 2Overkill
Extra 3Spurenleser

Als Perks packen wir also K.R.D., Overkill und Spurenleser ein. K.R.D. verringert Explosionsschaden und hilft uns so gegen Granaten und C4. Spurenleser zeigt die Fußspuren naher Gegner an, was durchaus hilfreich sein kann und Overkill ist Pflicht, da wir sonst gar nicht beide Waffen ins Loadout packen könnten.

Alles in allem erhalten wir damit ein perfektes Langstrecken-AR-Setup, mit dem man in Warzone definitiv arbeiten kann. Sollte die Kilo trotzdem nicht euer Ding sein, könnt ihr ja mal die XM4 ausprobieren.