Die 3 einfachsten ADCs für Anfänger in LoL

Miss Fortune Lo R
MF hat das perfekte Anfänger-Kit. | © Riot Games

Bei über 150 Champions in League of Legends weiß man als Anfänger gar nicht wo man anfangen oder wen man spielen soll. Einige Champs sind sehr komplex und andere erfordern einen Playstyle, der nicht für Anfänger gemacht ist. Also wo soll man als junger und motivierter ADC anfangen?

Keine Sorge, wir haben eine Liste der besten Champs, die geeignet für League of Legends Neulinge auf der ADC Position ist. Keine Fancy Combos, Jumps oder Spell-Reaktivierungen. Diese Liste ist für Anfänger: Die besten ADCs für Anfänger in LoL!


Du bist schon ein Pro? Dann schau dir hier die besten Champs für die aktuelle Meta an!

Wer sind die einfachsten ADCs für Anfänger in LoL?

Einfachste ADCs in LoL Platz 3: Caitlyn

Arcade Caitlyn
Mit Caitlyn bist du für jede Gefahr außer Reichweite. | © Riot Games

Caitlyn verfügt über eine der höchsten Fernkampfreichweiten in League of Legends. Das bedeutet, dass du dich deinen Gegnern nicht nähern musst und sicher von der Backline aus spielen kannst. Durch ihr Kaliber 90-Netz kann sie jeder Gefahr entkommen und bleibt immer außer Reichweite der Gegner. Eine sehr gute Wahl für alle, die die ADC-Rolle zum ersten Mal ausprobieren wollen.

Durch den Dash auf ihrem E-Spell kann sie sich super vor Ganks schützen und Tower Dives mit ihrer W-Trap outplayen. Ein sicherer Pick auf der ADC Position.

Einfachste ADCs in LoL Platz 2: Jinx

Firecracker jinx
Jinx bringt ihre Gegner zum explodieren! | © Riot Games

Jinx hat ein ziemlich einfaches Kit und arbeitet hauptsächlich mit Auto-Attacks. Bekommt sie im Teamfight ausreichend Peel und darf Free Auto-Attacken, gibt es eigentlich keinen einfacheren Champion im Spiel. Wenn sich euer Team aber nicht für euch interessiert, dann seid ihr mit Jinx verloren, denn sie ist verdammt unmobil und ihr einziger CC sind ihre Chompers, die jedoch von jedem Spieler der Hände besitzt einfach outplayed werden.

Jinx ist vor allem gefährlich wegen ihrem Scaling, spielt also eine unriskante und stressfreie Laningphase und ihr seid ein echtes Powerhouse im Late!

Einfachste ADCs in LoL Platz 1: Miss Fortune

Miss Fortune Cowgirl
Miss Fortune hat ein einfaches, aber effektives Kit, das wirklich jeder anwenden kann! | © Riot Games

Miss Fortune ist einer der ersten Champions, die man in League of Legends bekommt und das aus gutem Grund. Ihr Kit ist einfach, du hast eine Pistole und du schießt damit auf Gegner. Peng. Dazu kann sie Gegner verlangsamen und ihr Q richtet jede Menge Schaden an.

Ihre Ulti ist auch ganz unkompliziert. Drücke R und bewege dich ein paar Sekunden lang nicht. Vergiss das nicht, denn wenn du dich während deiner Ultimate bewegst, wird sie abgebrochen und alle im Chat werden dich beleidigen! Da sie so simpel ist, werdet ihr mit MF wahrscheinlich am meisten Schaden verursachen, also der beste Champ für alle Newbie ADCs in League of Legends.

Ihr wollt noch mehr Guides, Tipps und Tricks, oder Updates zu aktuellen Patches? Kein Problem! EarlyGame hat alles, was ihr braucht!