High Ping | Was tun gegen einen hohen Ping in LoL?

League of Legends ist ein Onlinespiel und während Riot Games ständig daran arbeitet, das Spiel im besten Zustand zu halten, kann man Probleme mit dem Ping bekommen. Wie sehen die Lösungen dafür aus?
How to Fix High Ping
Wie behebt man eine schlechte Ping? | © Riot Games

League of Legends spielt man bekanntlich online, was bedeutet, dass ihr eine gute Verbindung zu den Servern haben müsst, damit das Spiel bestmöglich funktioniert. Manchmal kann das Gameplay aufgrund von "hohem Ping" zu einer echten Nervenstrapaze werden.

Aber was bedeutet das eigentlich genau? Ab wann spricht man von einem "hohen Ping" und ab wann hat dieser einen Einfluss aufs Gameplay? Und die wichtigste Frage von allen – wenn wir einen hohen Ping haben, was tun wir dagegen? Schauen wir uns mal alles im Detail an, damit ihr wisst, wie ihr das Optimum aus eurem Spiel herausholt, wenn ihr League of Legends das nächste Mal anschmeißt.

Was ist Ping in League of Legends?

Ping ist ein Begriff, den man synonym zur Latenz verwenden kann. Er beschreibt im Grunde den Zeitraum, in dem Daten von eurem Gerät zum Server und wieder zurückgesendet werden. Je länger eure Daten zum Senden und Wiederempfangen brauchen, desto schlechter ist euer Ping.

Latenz misst man in Millisekunden (ms) und für Onlinespiele ist sie von großer Bedeutung. Besonders in Spielen wie League of Legends, wo eine Sekunde Lag der Unterschied zwischen Leben und Tod sein kann. Ernsthaft, ein Blitzcrank Hook kann aus dem Nichts kommen.

Eine Sache, die ihr euch noch merken solltet, ist, dass wir in diesem Falle mit Ping tatsächlich die Latenz in League of Legends meinen. Es gibt auch "Pings", mit denen ihr euren Teammates Signale im Spiel geben könnt. Nur damit das geklärt ist, heute geht es nicht um die Pings auf der Minimap.


Wie verhalten sich Ping und FPS zueinander?

Ping und FPS sind nicht dasselbe. Während der Ping am besten so niedrig wie möglich sein sollte, ist es bei FPS genau umgekehrt. FPS steht für "Frames per Second", also Bilder pro Sekunde. Damit ist die Frequenz gemeint, mit der Bilder innerhalb der definierten Zeitspanne wiedergegeben werden.

Nehmen wir uns alte Animationsfilme als Beispiel, die Bild nach Bild zusammengesetzt wurden. Je gröber der Übergang der Bewegungsabläufe von Bild zu Bild ist, desto abgehackter ist das Endresultat. Damit euer Spiel also geschmeidig läuft, sollten eure FPS so hoch wie möglich sein.

Wo checkt man den Ping in League of Legends?

Also, jetzt wird es ernst: Wo checkt man den Ping in League of Legends? Befolgt diese Schritte und ihr wisst sofort, ob alles rund läuft:

  1. Startet ein Spiel League of Legends.
  2. Drückt Strg + F.
  3. Nun sollten die Ping-Zeit und die FPS in der oberen rechten Ecke eures Bildschirms erscheinen.

Wenn das nicht geklappt hat, müsst ihr zurück in den Client und die Einstellungen überarbeiten, um den Strg + F Hotkey zu aktivieren.

  1. Geht in den LoL Client.
  2. Öffnet in der oberen rechten Ecke die Einstellungen.
  3. Geht in den Hotkeys Tab und scrollt bis "Display" herunter.
  4. Öffnet das Drop-Down Menü.
  5. Setzt den Hotkey für "Toggle FPS Display" auf Strg + F.
  6. Startet das Spiel und drückt den neu gesetzten Hotkey, um Ping und FPS angezeigt zu bekommen.
In game ping toggle
Hier könnt ihr eure Hotkeys anschauen und bearbeiten. | © Riot Games

Ab wann hat man in League of Legends einen schlechten Ping?

In der Regel ist League of Legends mit einer Latenz von 100-150 ms noch spielbar. Es läuft sicher nicht mehr so rund, man kann aber noch damit leben, auch wenn die meisten sicher einen Ping von unter 100 bevorzugen.

Sobald der Ping in Richtung 200 oder noch höher steigt, kann man ohne Weiteres von einem schlechten oder hohen Ping sprechen. Dann werden die Runden oft komplett unspielbar.

Warum hat man schlechten Ping?

Es gibt viele Gründe dafür, warum euer Ping schlecht sein könnte. Möglicherweise habt ihr eine absolute Bambusleitung, oder ihr spielt auf den Server für Ozeanien, während ihr in Europa seid. Natürlich könnte es auch die Schuld der Riot Server sein, deswegen haben wir hier einen Artikel über den League of Legends Server-Status, in dem ihr noch mehr Wissenswertes erfahren könnt.

Schauen wir uns mal ein paar Gründe für einen hohen Ping in Riot Games MOBA – und vermutlich jedem anderen Onlinespiel an.

GründeSchlechter Ping
Veralteter PatchLeague of Legends befindet sich mit regelmäßigen Patches im ständigen Wandel. Wenn ihr ein Spiel startet, bevor ihr auf dem neuesten Stand seid, könnte eure Latenz darunter leiden.
Router-ProblemeWenn euer Router fehlerhaft ist, dann kann auch das Spiel die nötigen Daten nicht vernünftig übermitteln. Das könnte zu Fehlermeldungen und einem hohen Ping führen... teilweise sogar zu einem Disconnect.
Anwendungen, die Bandweite beanspruchenWenn ihr League of Legends spielt und dabei Anwendungen im Hintergrund laufen habt, können diese eure gesamte Bandbreite beanspruchen. So bleibt für das Spiel nicht genügend übrig und ihr bekommt einen hohen Ping.
Proxy und VPN-DiensteLeague of Legends kann zwar auch über Proxy und VPN-Server gespielt werden, oft ist dabei ein hoher Ping aber euer Begleiter.
Du lebst in Deutschland

Alle, die in einer solchen Situation sind, können das bestätigen.

Das sind nur ein paar Gründe, aus denen euer Ping in League of Legends Spielen zu hoch sein könnte. Jetzt geht es darum, eine Lösung zu finden, oder?

Wie behebt man einen schlechten Ping in League of Legends?

Um einen schlechten Ping zu beheben, ist eine stabile und gute Internetverbindung das A und O. Logisch, aber es gibt auch noch einige andere Wege, mit denen ihr euren Ping verbessern könnt. Es gibt viele Gründe für schlechten Ping, und wir beheben sie alle!

High Ping issues
Stürzen wir uns rein und finden wir alle Mittel gegen schlechten Ping! | © Riot Games

Ladet immer den neuesten Game Patch

Ganz einfache Sache. Solange ihr auf der allerneuesten Version des Spiels unterwegs seid, läuft es in der Regel auch so flüssig wie möglich. Falls ihr auf irgendeine Art ins Game kommt, ohne den neuesten Patch installiert zu haben – erst einmal Hut ab! Normalerweise wird das Update automatisch geladen und installiert, sobald ihr den Client öffnet.

Schließt alle Anwendungen und Dienste, die Bandweite fressen

Wie bereits erwähnt, können einige Anwendungen eure Bandweite ganz schön belasten und dadurch auch eure Latenz in die Höhe jagen. Das ist mir auf meinem alten Computer oft passiert, wenn ich Steam beim League spielen offen hatte. Wie findet man also heraus, welche Anwendungen euch vom perfekten Ping abhält?

  1. Drückt die Windows-Taste + R, um das Dialogfenster zu öffnen.
  2. Gebt "resmon" ein und drückt Enter.
  3. Im Network Tab des Resource Monitor seht ihr in Bytes pro Sekunde die Auflistung der Anwendungen und wie viel Bandweite sie nutzen.
  4. Rechtsklickt auf die nicht benötigte Anwendung und wählt "Prozess beenden".

Was ihr auch nicht vergessen dürft, auch euer Antivirusprogramm kann euren Ping beeinflussen. Wenn ihr das Programm deaktiviert und euer Ping sich verbessert, solltet ihr Kontakt mit eurem Antivirus-Anbieter aufnehmen.

Schaltet Proxy oder VPN-Dienste aus

Wie bereits erwähnt, können eure Probleme auch von einem VPN herrühren. Wenn ihr ein VPN benutzt, sollte League prinzipiell funktionieren, allerdings könnte der Datenverkehr gestört sein. Wenn ihr diese Schritte verfolgt, könnt ihr überprüfen, ob sich euer Ping verbessert.

  1. Geht in eure Windows-Einstellungen und klickt auf "Netzwerk und Internet".
  2. Öffnet das Proxy-Menü.
  3. Stellt die Optionen "Einstellungen automatisch erkennen" und "Setupskript verwenden" auf "Aus".
  4. Beendet die Verbindung mit dem VPN.
  5. Startet LoL.
Heimer Legends of Runeterra
Selbst Heimerdinger hat manchmal Probleme mit seinem Ping. | © Riot Games

Benutzt das Hextech Repair Tool

Riot Games hat sogar ein eigenes Tool entworfen, was in solchen Situationen sehr hilfreich sein kann. Das Tool analysiert euren LoL-Installationspfad und überprüft, ob etwa bestimmte Dateien fehlerhaft sind. Das Tool ersetzt besagte Dateien dann durch frische Kopien.

Das Hextech Repair Tool könnt ihr hier herunterladen. Führt es am besten auch als Administrator aus und vielleicht kann es eure Probleme dann beheben.

Legt euch eine LAN-Verbindung

Wenn keiner der bereits erwähnten Schritte Abhilfe geschafft hat, dann geht bis an die Wurzel des Problems, nämlich der Verbindung zwischen Computer und Router. Eine Verbindung via Kabel ist deutlich stabiler als eine über WLAN. Wie soll denn ein Online-Videospiel überhaupt funktionieren, wenn euer PC nicht mal eine störungsfreie Verbindung hat?

Eine sogenannte Ethernet-Verbindung ist weitaus weniger anfällig als eine drahtlose. Wenn eure Mutti den Router also in der Küche stehen hat, euer Zimmer aber am anderen Ende des Hauses im Keller ist, dann ist auch die WLAN-Verbindung eher mager.

Ein paar letzte Auswege, um euren Ping zu verbessern

Es gibt noch ein paar letzte Alternativen, die ihr anwenden könnt, um euren Ping zu verbessern. Wenn keiner dieser Ansätze Wirkung zeigt, ist es wohl ein göttliches Omen, dass ihr endlich von diesem teuflischen Spiel ablassen sollt...

Was behebenWie beheben
Erneuert eure IP-AdresseÖffnet die Eingabeaufforderung. Gebt "ipconfig /release" im offenen Fenster ein um eure IP zu erneuern.
Ändert euren DNS ServerGeht über die Systemsteuerung, "Netzwerk und Internet" bis ins "Netzwerk- und Freigabecenter". Dort öffnet ihr die Adaptereinstellungen und ändert die TCP/IPv4 Adressen zu einer anderen, wie etwa der von Google, 8.8.8.8 und 8.8.4.4.
Erneuert eure Geräte-DriverDiese könnt ihr manuell im Geräte-Manager updaten. Das kann ein bisschen umständlich werden, eine Anwendung für diesen Zweck zu holen können wir euch empfehlen, damit ihr ein wenig Zeit spart.

Hoffentlich haben diese Schritte euch mit den Ping-Problemen weitergeholfen. Es gibt unzählige Gründe, weshalb ihr euch mit so etwas in Riot-Spielen oder selbst anderen Online-Spielen herumärgern müsst. Diese Herangehensweisen sollten aber die meisten davon lösen, damit ihr endlich wieder sorglos eure Lieblingsspiele genießen könnt.