Neues LoL-Team KOI unter Barca-Star Piqué mit erstem Match gegen Rekkles

Der legendäre Abwehr-Spieler vom FC Barcelona Gerard Piqué zeigte zusammen mit Youtuber und Twitch Streamer Ibai „Ibai“ Llanos gestern in einer riesigen Show sein neues LoL Esports-Team: KOI.
KOI
Die neuen Pros in League of Legends | © Finetwork KOI

Ein Spektakel war das gestern. Im spanischen Barcelona, der Heimatstadt des legendären Verteidigers Gerard Piqué, tobten 12.000 Menschen vor einer Bühne und erwarteten die Enthüllung einer der größten spanischen LoL-Nachrichten dieses Jahres: Das lang erwartete Team von Barca-Star Gerard Piqué und dem spanischen Influencer und Content Creator Ibai. KOI heißt das neue Team, das in der spanischen Liga an den Start gehen wird. Wir haben alle Infos.

Wer sind Finetwork KOI?

Das LoL-Team KOI hat den Platz des Academy-Teams Astralis Stormbringer in der spanischen Liga gekauft. Mit dem Unternehmen Kosmos Entertainment im Rücken stehen Team KOI zwei prestigeträchtige Männer zur Seite: Ex Barca-Verteidiger und bekanntermaßen Esports-Enthusiast Gerard Piqué und die spanische Content-Creator Legende Ibai. Die beiden kauften Anfang September mit ihrem Unternehmen für ca. 300.000€ den Platz des Astralis Academy Teams in der LVP Superliga – einer von lediglich 10 Plätzen.

Seitdem ist es um die Neuigkeiten relativ still geworden. Zumindest bis gestern Abend in Barcelona das Roster des Teams vorgestellt wurde und direkt ein Feuerwerk mit einem Freundschaftsspiel gegen das französische Team Karmine Corps gezündet wurde – das Team, in dem seit nächster Season auch Rekkles spielt.

Dass es seitens Piqué Ambitionen gibt, sich in den Esports-Markt einzukaufen, wissen wir spätestens seitdem der inzwischen 34-jährige 2017 die Firma eFootball.pro gründete und sich an den Aufbau einer soliden PES-Liga setzte – ein Projekt, das in den letzten Jahren substanzielle Erfolge gebracht hat. Nun steigen er und Ibai in die spanische League of Legends-Szene ein. Der spanische Telekommunikationskonzern Finetwork hat sich als Sponsor des Teams aufgestellt.

Wer spielt im LoL-Team KOI?

In folgender Besetzung wurde Team KOI am gestrigen Abend vorgestellt:

PositionSpielerNationalität
Top-LaneEnzo „SLT“ GonzalezFrankreich
JunglerLuis „Koldo“ PérezSpanien
Mid-LaneJargen „Hatrixx“ ElgåenNorwegen
ADCRafa „Rafitta“ Ayllón ZapataSpanien
SupportDaniel „seaz“ BinderhoferÖsterreich

Das Team wird komplettiert von Head Coach Jesús „Falco“ Pérez Rubio. Das Roster besteht also insgesamt aus einem gesunden Mix aus Veteranen und vielversprechenden Newcomern. SLT hat einen halben Split lang beispielsweise letzte Season in der LEC für Team Vitality gespielt. Hat

rixx hat mit BT Excel 2021 bei den European Masters die Finals erreicht, wo sie allerdings gegen ebenjenes Karmine Corps des gestrigen Abends gescheitert sind. Koldo dagegen hat bereits Erfahrung in der LVP SuperLiga gesammelt. Im Summer Split 2021 beendete er die Season mit G2 Arctic und einem 2. Platz. Seaz hat sich in der deutschen Prime League mit zwei zweiten Plätzen mit Berlin International Gaming bewiesen und Coach Falco kennst du vielleicht noch von den MAD Lions in diesem Jahr. Die hat er nämlich trainiert, nachdem er die Support Position verlassen hat.

Karmine Corps vs KOI – Rekkles kehrt zurück

Der Abend hätte nicht besser verlaufen können gestern. Als Kick-Off Event hatte KOI außerhalb der Roster-Vorstellung ein Show-Match gegen niemand geringeren als den letzten Gewinner der European Master veranstaltet: das französische Team Karmine Corps. Gleichzeitig war das Best-of-3 auch noch Rekkles‘ Debut für die Franzosen.

Erinnerst du dich noch an Rekkles? Natürlich tust du das, wie könnte man den Mann vergessen. Er war immerhin noch in diesem Jahr – dem LEC Spring Split 2021 namentlich – Split-MVP, also bester Spieler von Europa. Danach kam allerdings der weniger erfolgreiche Summer Split von G2 Esports, Rekkles‘ langjährigem Team, und sie verpassten die Qualifikation für die Worlds 2021. Der eigentlich noch vielversprechende ADC wechselte daraufhin in die französische Liga LFL, nachdem LEC-Regeln eine Ausleihe an ein anderes Team der gleichen Liga verhinderten.

Eins muss man Rekkles aber lassen: An ihm lag die 2:1 Niederlage von Karmine Corps am gestrigen Abend nicht. Mit insgesamt 18 Kills, 6 Toden und 13 Assists hat er sein Soll auf jeden Fall erfüllt. Leider reichte die Konsistenz nicht aus, um das Ruder herumzureißen. Nachdem KOI das erste Game mit einem cleanen Teamfight vom feinsten beendete, hat Rekkles KC im zweiten Game komplett Huckepack genommen, nur um besagte Hucke im dritten Game wieder voll zu bekommen.

Was sind die Pläne von KOI für 2022?

Mit Team KOI soll die spanische League of Legends Liga einen Aufmerksamkeits-Boost bekommen. Der Einstieg über zwei Persönlichkeiten mit riesiger Reichweite und einem sensationellen Kick-Off Event ist auf jeden Fall geglückt. Innerhalb der ersten zwei Stunden hat KOI gestern 200.000 Follower erhalten. Inzwischen sind es fast 300.000.

Die spanische League of Legends Liga gilt währenddessen sowieso schon als ein sehr attraktiver Platz, um sich mal gepflegt in der Kluft die Köpfe einzuschlagen. Der Nachwuchs soll in Zukunft noch stärker gefördert werden und Ibai im speziellen hat schon jetzt eine durchaus respektable Anzahl an Content Creatorn zusammengesammelt, um sein Team noch weiter voranzubringen. Und es gibt was KOI angeht auch schon wieder weitere Ankündigungen:

Ein nächstes Aufeinandertreffen mit Rekkles und Karmine Corps könnte es im nächsten Jahr wieder bei den EU-Masters geben. Ansonsten halten wir die Ohren steif und euch auf dem Laufenden. Das nächste League of Legends Jahr verspricht auf jeden Fall jetzt schon, großartig zu werden.