LoL Patch 11.17 – Alle Buffs und Nerfs [Updated]

Little devil teemo
Riot hat es wirklich getan. Teemo wird gebufft! | © Riot Games

LoL Patch 11.17 kommt schon nächste Woche. Riot hat jetzt den Inhalt bekanntgegeben. Wir gehen alle Änderungen, Buffs und Nerfs und die Systemänderungen von Patch 11.17 mit euch durch.

Für alles, was mit einem Patch zu tun hat, ist EarlyGame eure Quelle Nummer 1. Bei uns gibt es Predictions, Fakten, Tier Lists und alles, was ihr sonst noch zur Meta wissen müsst. Sobald es genauere Zahlen zu den Buffs und Nerfs in LoL Patch 11.17 gibt, findet ihr sie natürlich bei uns, in diesem Artikel!

Mehr LoL Content gibt es hier:

Champion Nerfs in LoL Patch 11.17

Riot plant, 6 Champions zu nerfen. Einige der Kandidaten haben in den letzten Wochen klar zu stark performed. Kein Wunder also, dass Irelia und Viego dabei sind, die selbst das Pro Play ordentlich aufgemischt haben.


Diese Champions werden mit 11.17 generft:

  • Graves - Q-Manakosten von 60 auf 80 erhöht.
  • Irelia - Q-Heilung von 12 - 20% AD auf 8 - 16% verringert.
  • Kayn (Blue) - Passive Magic Damage von 12 - 44% auf 8 - 30% verringert
  • Leona - W-Bonus-Rüstung und Magieresistenz von 20 - 45 auf 15 - 40 verringert
  • Viego - siehe unten
  • Zed - AD Ratio auf Q von 1 auf 1.1 erhöht, dafür höhere Abklingzeit auf Ultimate

Viego bekommt einen sehr umfangreichen Nerf. Die Range seiner Auto Attacks wird von 225 auf 200 sinken. Seine passive Heilung wird reduziert und der Entdeckungsradius seines E-Stealth wird von 400 auf 450 erhöht. Aber das ist noch nicht alles: Der Q-Crit-Multiplikator wird von 0,75 auf 1 erhöht und sein R-Slow wird verringert.

Riot hat in einem Statement bekannt gegeben, dass sie versuchen, Viegos Resets zu nerfen und die Spieler zu Crit-Builds bringen wollen. Mal schauen, ob wir bald Divine Sunderer durch Immortal Shield Bow ersetzen werden.

Champion Buffs in LoL Patch 11.17

Aller guten Dinge sind 7. Oder so ähnlich? Auf jeden Fall werden mit Patch 11.17 sieben Champions gebufft. Und man glaubt es kaum, aber Teemo ist einer von ihnen! Was haben Riot wohl mit dem kleinen Teufel vor?

  • Ekko - Passive Damage gegen Monster von 150% auf 200% erhöht.
  • Evelynn - Die Abklingzeit der Ultimate wird von 140 - 80 auf 120 - 80 verringert.
  • Lissandra - AD von 53 auf 55 erhöht und Q-Manakosten von 60 - 80 auf 55 - 75 verringert.
  • Nami - Grund-HP verstärkt und W-Manakosten gesenkt (genaue Zahlen noch nicht bekannt)
  • Senna - Attack Speed Ratio von 0,3 auf 0,35 erhöht. Minions droppen jetzt 8,333% (kein Scherz) häufiger Seelen.
  • Teemo - Der Schaden von E bei einem Treffer wurde von 11 - 55 auf 14 - 58 erhöht.
  • Xayah - Die Cast Time von Q skaliert jetzt mit dem Attack Speed und der Ultimate Damage wird erhöht.

Anpassungen in LoL Patch 11.17

Es gibt nicht nur Buffs und Nerfs. Ein paar Champions werden angepasst. Akshan muss an verschiedenen Stellen gefixt werden und von Amumu und Lucian haben wir schon gehört. Aber wer ist der Vierte im Bunde?

  • Akshan
    • Passive: Der zweite Angriff wird konsistenter auf Ziele ausgeführt, wenn auf Max Range angegriffen wird.
    • W - Akshan kann keine Gegner mehr wiederbeleben, wenn er einen Scoundrel nach seinem Tod besiegt.
    • E - Der Schaden wurde auf 30 - 1110 + 17,5% Bonus-AD geändert und die Fähigkeit wird nicht mehr vorzeitig auf Türmen beendet.
    • R - Bestrafung: Minions werden jetzt unabhängig vom Rüstungsbonus getötet.
  • Lucian
    • Seine Grund-AD wird verringert, aber Buffs von anderen Champions verstärken seine Passive-Attacks.
    • Außerdem wird er 4 Mal angreifen, nicht nur 2 Mal.
    • Seine Ultimate bekommt folgende Skalierung15/30/45 (+25% AD).
    • Anstelle von 22/28/34 Schüssen wird er immer 22 Schüsse abfeuern (+25% kritische Trefferchance).
  • Amumu
    • Die HP pro Level werden von 80 auf 75 verringert und die Rüstung pro Stufe wird ebenfalls verringert.
    • Er bekommt 2 Charges für sein Q
    • Sein W-Damage wird erhöht.
    • Die Betäubungsdauer seiner ultimativen Fähigkeit ist jetzt immer 1,5 Sekunden, anstatt 1/1,5/2 Sekunden.
  • Gangplank
    • Sein Bewegungstempo skaliert mit der Stufe und reicht von 15 bis 30 %.
    • Sein Q wird als Fernkampf Basic Attack zählen.
    • Sein E wird gebufft und bekommt 125% Skalierung auf kritischen Treffer-Schaden.
    • Die Anzahl der Fesser wird mit Stufe der Ability auf (3/3/4/4/5) erhöht.

System Buffs und Nerfs in LoL Patch 11.17

Auch Items und Runen werden in diesem Patch angepasst. Wit’s End und Divine Sunderer werden generft und Hullbreaker gebufft. Das war es dann wohl mit dem Wit’s End-Build auf Ashe und Co.

System Nerfs in LoL Patch 11.17

  • Serpent’s Fang - Lethality-Wert auf 12 generft.
  • Divine Sunderer - AD-Wert auf 35 verringert.
  • Wit’s End - On-hit Magic Damage skaliert nicht mehr linera, sondern erhöht sich um 15 von Stufe 1 bis 8 und um 25 bis 80 von Stufe 9 bis 18.

System Buffs in LoL Patch 11.17

In LoL Patch 11.17 wird es drei Buffs geben. Einer davon gehört zu Fleet Footwork und sollte eigentlich schon in 11.16 live gehen.

  • Fleet Footwork - Die Heilung skaliert wie folgt: 10 - 100 +40% Bonus AD + 30% AP.
  • Hullbreaker - HP von 300 auf 400 erhöht.
  • Youmuu’s Ghostblade - Anstatt Dirk + Pickaxe setzt sich der Build jetzt aus Warhammer + Dirk zusammen. Das Item soll günstiger werden und gibt 15 Ability Haste. Dafür verliert die Ghostblade 5 AD.

Das ist alles, was wir bisher zu Änderungen, Buffs und Nerfs in Patch 11.17 wissen. Sobald es mehr Informationen gibt, erfahrt ihr sie hier in diesem Artikel zuerst! Live gehen wird LoL Patch 11.17 am 25. August, also nächsten Mittwoch.

Auf was freut ihr euch am meisten? Die Nerfs für Viego, die Crime Citiy Nightmare und Phoenix Skins, oder seid ihr gar betroffen von den Nerfs an Wit’s End und Divine Sunderer? Keine Angst, ihr seid mit eurem Salz nicht alleine. Auf Facebook können wir zusammen über die early Patch Notes sprechen!