PlayStation 5: Sony enthüllt Design und Funktionen des DualSense-Controllers

Ps5 dualsense
Sony hat den Controller der PlayStation 5 enthüllt. (Quelle: Sony)

Ende des Jahres läutet Sony mit der PlayStation 5 die nächste Konsolengeneration ein. Während das Design der neuen Konsole noch immer ein Mysterium darstellt, haben die Japaner jetzt endlich den neuen Wireless-Controller DualSense enthüllt.

Ende 2020 stehen uns mit der Microsoft Xbox Series X und der PlayStation 5 von Sony endlich die Next-Gen-Konsolen ins Haus, welche die Nachfolge der Xbox One beziehungsweise PS4 antreten. Erst vor Kurzem hatte Sony technische Details zur PS5 verraten. Jetzt gibt es die ersten offiziellen Bilder zum Controller, der auf den Namen DualSense hört.

Der DualSense-Controller der PlayStation 5 aus

DualShock ist Geschichte. Mit der PlayStation 5 läutet Sony eine neue Ära der Controller ein und spendiert dem Gamepad einen frischen Namen. Gestern Abend haben die Japaner den DualSense Wireless-Controller offiziell enthüllt, der mit einzigartigen Fähigkeiten aufwartet.

Er tritt die Nachfolge des beliebten DualShock 4 an, der mit Funktionen wie Share-Button oder Touchpad glänzte. Mit dem DualSense-Controller will Sony diese Stärken beibehalten und gleichzeitig neue Funktionen hinzufügen, während das Design weiter verfeinert wurde.


So verfügt der Controller beispielsweise über haptisches Feedback, welches das Geschehen auf dem Bildschirm realistisch umsetzen soll. Die Vibrationsmotoren reagieren auf In-Game-Aktionen, was in einem Shooter für unterschiedliches Feedback beim Rückstoß einer Waffe und in Rennspielen für spürbare Fahrbahnuntergründe sorgen soll.

Die L2- und R2-Tasten sind adaptive Trigger, die ebenfalls das Gameplay widerspiegeln. So soll man beispielsweise einen Widerstand spüren, wenn man Pfeil und Bogen anspannt. Der Einbau der neuen Funktionen stellte die Entwickler laut Sony vor einige Herausforderungen.

Ps5 create
Der DualSense-Controller bietet eine Vielzahl neuer Funktionen (Quelle: Sony)

Einige Neuerungen im PS5-Controller

Doch damit nicht genug. Zudem verfügt der DualSense-Controller über einige weitere spannende Neuerungen. Die Share-Taste wurde durch eine neuartige “Create”-Taste ersetzt, was genau dahintersteckt, wollen die Macher bald verraten. Aktuell heißt es von Sony:

“Mit Create leisten wir erneut Pionierarbeit für Spieler, die damit epische Gameplay-Inhalte erstellen, sie mit der ganzen Welt teilen oder einfach nur selber genießen können.“

Weiterhin verfügt der neue Controller über ein integriertes Mikrofon, was Kommunikation ohne Headset möglich macht. Ein Headset lässt sich auf Wunsch natürlich auch weiterhin verbinden. Darüberhinaus feiert die vom Vorgängermodell bekannte Lichtleiste ein Comeback auf dem Controller, der jetzt mit einem zweifarbigen Design daherkommt.

Der DualSense-Controller und die PlayStation 5 sollen Ende des Jahres 2020 erscheinen, einen konkreten Termin gibt es bislang nicht. Damit bis dahin keine Langweile aufkommt, empfehlen wir unsere Top 5 Free2Play-Spiele, die noch in diesem Jahr erscheinen sowie unsere Liste der meisterwarteten Spiele 2020.