PlayStation 5: Hands-on-Bilder verraten Details zum DualSense-Controller

Ps5 dualsense controller
Größerer Akku, bessere Haptik: Neue Details zum DualSense-Controller geleakt. (Quelle: Sony)

Die Next-Gen-Konsole PlayStation 5 erscheint Ende 2020 mit dem brandneuen DualSense-Controller, der mit einigen innovativen Funktionen aufwartet. Im Netz sind neue Hands-on-Bilder des Gamepads aufgetaucht, die einige interessante Details verraten.

Haptisches Feedback und adaptive Trigger sollen beim DualSense-Controller der PlayStation 5 für ein neues Spielgefühl sorgen. Einen der größten Wünsche der PlayStation-Community hat Sony offenbar erfüllt, wie aus geleakten Hands-on-Bildern des PS5-Controllers hervorgeht.

DualSense mit größerem Akku

Wer eine PlayStation 4 zu Hause stehen hat weiß, wie schnell dem DualShock-4-Controller die Puste ausgeht. Kein Wunder, verfügt das aktuelle Gamepad doch lediglich über eine Akkukapazität von 800 Milliampere beziehungsweise 1.000 mA beim neueren Modell.

Twitter-User Galaxyrain666 hat einige neue Fotos und Infos zum DualSense-Controller der PlayStation 5 geleakt. Demnach habe Sony die Akkulaufzeit des Wireless-Gamepads spürbar verbessert. Der DualSense soll über einen 1.560 mA großen Akku verfügen, das würde die Laufzeit also fast verdoppeln.


Laut eigener Aussage arbeitet der Leaker für ein Unternehmen, das Accessoires für Konsolenhersteller wie Sony oder Microsoft anbietet und kam daher bereits in den Genuss, selbst Hand an den PS5-Controller zu legen.

Von der Handhabung des DualSense ist Galaxyrain666 ziemlich begeistert. Die Tasten böten laut seiner Aussage einen angenehmeren Druckpunkt als beim aktuellen DualShock-Modell, haptisches Feedback und adaptive Trigger sollen „viel angenehmer und komfortabler“ sein, schreibt er weiter.

Der Controller, der über einen USB-C-Port mit Strom versorgt wird, soll zudem über eine Schnelllade-Funktion verfügen. Wie lange es dauert, bis der Akku wieder vollständig aufgeladen ist, konnte der Leaker allerdings nicht sagen.

Aktuell sind die Aussagen des Leaks noch mit Vorsicht zu genießen. Denkbar wäre jedoch, dass Sony die Details noch im August bestätigen könnte. Immerhin plant der Konzern Gerüchten zufolge eine umfangreiche State of Play, die den Release und Preis der PlayStation 5 samt eines vollständigen Hardware-Teardowns beinhalten soll. Wir sind gespannt.

Mehr zum Thema Gaming und Esports liest du auf EarlyGame. Wir stellen alle PS5-Spiele vor und verraten, wie Gran Turismo 7 vom neuen Gamepad profitieren soll.