Razer Enki Pro Williams Edition: Der gemütlichste Stuhl

Razer, die führende Lifestyle-Marke für Gamer, hat einen neuen Gaming-Stuhl rausgebracht und eine Sache, die wir schon über den Stuhl sagen können, ist, dass der Razer Enki Pro Williams sehr bequem ist. Aber, was kann man noch zu dem Stuhl sagen? | Sponsored

Razer Williams Chair
Perfekt für diejenigen, die einen fetten Geldbeutel haben. | © Razer

Wenn du ein begeisterter Gamer bist oder generell reinschwitzen willst, dann wirst du mit großer Wahrscheinlichkeit sehr viel sitzen. Und wenn man ein kleiner Suchti ist, dann sitzt man auch mal mehr als ein paar Stunden auf seinem Hinterteil. Natürlich will man dann so gemütlich sitzen wie möglich, oder?

Genau hier kommen die Gaming-Stühle zum Einsatz. Immerhin hat man das beste Gaming-Material verdient, da kann man sich auch einen der besten Gaming-Stühle gönnen, oder nicht? Wenn du ja gesagt hast, dann bist du hier komplett richtig, denn heute schauen wir uns den Razer Enki Pro Williams Edition an.

Razer Enki Pro Williams Edition: Aufbau

Starten wir mit dem nervigsten Teil jedes Möbelstücks – dem Aufbau. Hierfür braucht man ein paar dicke Oberarme, denn der Razer Enki Pro Williams Edition ist absolut kein kleiner Stuhl. Trotzdem kriegt man es hin, den Stuhl auch alleine aufzubauen, ich meine unser mager aussehender Prakti hat es geschafft den Stuhl alleine aufzubauen – danke Frederico.

Aber um ernst zu bleiben, es sollte keine Stunde dauern bis man ihn zusammen hat, wohl eher kommt man auf eine halbe Stunde. Wenn du Hilfe hast, dann wird es natürlich viel flotter gehen. Die Anweisungen waren sehr klar und verständlich.

Razer Enki Pro Williams Edition: Komfort

Jetzt zu dem wichtigsten Teil: Komfort. Ein Stuhl kann so gut aussehen wie er will, wenn er nicht gemütlich ist, dann ist er nutzlos. Wenn du dich das erste Mal in den Razer Enki Pro Williams Edition reinsetzt, dann sinkst du in eine Wolke. Die Rückenlehne ist aus zwei verschieden Kissen zusammengesetzt worden und ist ein großer Grund für die Gemütlichkeit des Stuhls. Aber was sind die anderen Gründe für den Komfort?

Die Größe des Stuhls

Wie bereits erwähnt, ist das kein kleiner Stuhl. Der Razer Enki Pro Williams Edition ist größer als man vermuten mag. Stell dir einen First-Class Sitz in einem Flugzeug vor, von der Größe kommt es so in etwa hin. Man hat mehr als genug Platz, um sich von Seite zu Seite zu wälzen. Mit diesem Stuhl zockt man gerne mehrere Stunden am Tag, und am Ende der Gaming-Session steht man ohne Schmerzen wieder auf.

Stuhl-Material

Auch das Material ist ein Riesen-Pluspunkt. In unserem Büro haben wir mehrere Gaming-Stühle, von verschiedenen Marken, aber keins der Materialien fühlt sich so gut verarbeitet an, wie die vom Razer Enki Pro Williams Edition. Das Leder des Stuhls klebt nicht und man hat auch an heißen Sommertagen keine Probleme damit. Definitiv besser als traditionelles Leder, das ist schon mal sicher.

Williams Racing chair Razer and Car
Razer und Williams eSports sind bei diesem Stuhl zusammen gekommen. | © Razer

Razer Enki Pro Williams Edition: Ästhetik & Handhabung

Der Razer Enki Pro Williams Edition ist eine Kollaboration zwischen Razer und Williams eSports. Der Stuhl ist auch deshalb in diesem ikonischen blau gefärbt. Die Farb-Kombi des Stuhls ist schon sehr sexy. Schwarz und blau ist einfach eine traumhafte Kombi.

Toll ist auch die Neigung der Rückenlehne, die sich sehr leicht verstellen lässt. Ich persönlich stehe nicht so darauf, wenn mein Stuhl die ganze Zeit hin und her wippt und bei diesem Stuhl kann man das ganz einfach "ausschalten".

Die Rückenlehne lässt sich auch perfekt nach deinen Wünschen verstellen. Man kann sich nach Belieben aufrecht hinsetzten oder sich entspannt zurücklehnen, je nachdem, ob man beim Zocken chillen oder schwitzen will. Mit dem Stuhl wirst du keine Rückenprobleme kriegen.

Razer Enki Pro Williams Edition Review: Fazit

Insgesamt, ist der Razer Enki Pro Williams Edition ein Riesen-Erfolg. Der Stuhl ist sehr bequem und das Material ist super und mehr braucht man eigentlich auch nicht von einem Gaming-Stuhl. Williams und Razer haben echt einen großartigen Stuhl gezaubert.

Man muss aber bereit sein, den Geldbeutel zu öffnen, wenn man dieses gut designte Stück haben will. Aber wenn du einen richtig guten Stuhl haben willst, dann gibt es kaum eine Konkurrenz zu dem Razer Enki Pro Williams Edition.

Jetzt zu dem vorhin angesprochenen negativen Aspekt des Stuhls: der Preis. Der Stuhl kostet satte 1499 € und ist somit absolut nicht günstig. Wenn man für die kommenden Jahre acht Stunden am Tag sitzt, dann lohnt es sich, das Geld zu investieren. Wer in Komfort leben will, der braucht den Razer Enki Pro Williams Edition.