Teamfight Tactics: Ein Beginners-Guide – Teil 1

Teamfight Tactics Set 3 Galaxien
Quelle: Riot Games

Teamfight Tactics, das Spiel aus dem Auto-Chess-Genre von Riot Games, gewinnt immer mehr an Popularität. Doch was zeichnet das Spiel aus, wie funktioniert es überhaupt und wie lernt man TFT am besten? Das und Vieles mehr werden wir dir in dieser Reihe erklären.

Ob auf dem Rechner, Smartphone oder Tablet. Teamfight Tactics ist mittlerweile überall zu finden. Das Spiel aus dem League of Legends-Universum ist über den Client von LoL selbst spielbar. Neben der integrierten Version kannst du TFT aber auch über sämtliche App Stores herunterladen – für die entspannte Partie to go. Und wir sagen dir, es lohnt sich, mal reinzuschauen.

Ein neues Spiel wie TFT anzufangen, kann schnell demotivierend wirken. Andere spielen vielleicht schon Wochen oder gar Monate und jetzt stehst du da und sollst mit denen konkurrieren? Ganz schön unfair auf den ersten Blick und wo fängt man am besten an? Wie lernt man denn jetzt das Spiel? Na mit uns, von Earlygame, natürlich!

How to play tft
Quelle: Riot Games

Die Basics

Ein paar Vorkenntnisse zum LoL-Universum schaden natürlich nicht. Das Gute ist aber, sie sind nicht zwingend erforderlich – versprochen! Wir fangen mit dir ganz am Anfang an, keine Sorge.

Bei Teamfight Tactics handelt es sich um ein strategisches Auto-Schach-Spiel. Du trittst als einer von 8 Spielern an und kämpfst rundenbasiert in Arenen – oder viel mehr lässt deine Champions für dich kämpfen. Gewinnst du, ziehst du der kleinen Legende deines Gegners je nachdem, wie viele deiner Champions überlebt haben und welches Level du bist, Lebenspunkte ab (aber dazu später mehr). Solltest du verlieren, werden dir entsprechend Lebenspunkte abgezogen. Wer keine Lebenspunkte mehr übrig hat, fliegt aus der Partie. Das Ziel ist es natürlich, der letzte Überlebende zu sein. Prinzipiell genügt es aber schon, unter den Top 4 zu landen!

Little Legends von TFT
DU, die kleine Legende (Quelle: Riot Games)

Die kleinen Legenden

Die kleinen Legenden oder "Little Legends" sind die Spielfiguren, die du wählen kannst. Sie begleiten dich die komplette Partie und sind sowas wie dein Avatar. Sie steigen im Laufe eines Spiels im Level auf und erhalten, beziehungsweise verursachen den Schaden nach einer gewonnen oder verlorenen Schlacht. Die Little Legends haben am Anfang 100 Lebenspunkte. Neben den Runden gegen echte Spieler, gibt es auch sogenannte PvE-Runden. Hierbei handelt es sich um Kämpfe gegen Monster. Wenn du die Kreaturen, die im Laufe des Spiels immer stärker werden, niederstrecken kannst, dann bekommst du Loot-Orbs. Sammel sie mit deiner Little Legend auf, um Gold, Champions oder Item-Komponenten zu erhalten.

Gold und Items

In dem Spiel stehen dir zwei wesentliche Ressourcen zur Verfügung. Gold und Items. Ist League of Legends ein alter Bekannter, kennst du beides schon. Das Ganze funktioniert im Auto-Chess aber etwas anders.

Gold

Gold ist sehr wichtig! Du brauchst es, um dir bessere Champions zu kaufen, beziehungsweise deine bisherigen zu verbessern. Der Umgang mit dem Einkommen will gelernt sein. Hier ein paar Quick-Facts:

  • Gold bekommst du am Ende jeder Runde automatisch. Es stellt dein Einkommen dar und hängt von mehreren Dingen ab:
  • Standardeinkommen sind 5 Gold. Pro 10 Gold am Ende einer Runde, die du gespart hast, bekommst du ein weiteres Gold. Das geht bis zu einem Maximum von 5 Gold extra, die einem Bankguthaben von 50 Gold entsprechen. Falls du also mal fleißig sparen solltest, kannst du alles über 50 Gold ohne Einkommenseinbußen ausgeben.
  • Bei einer Sieges- oder Niederlagenserie kannst du nochmal 3 zusätzliche Gold verdienen: 2-3 Siege/Niederlagen in Folge bringen +1 Gold; 4 Siege bringen +2 Gold ein und solltest du sogar eine Serie von 5 erreichen, bekommst du satte +3 Gold:
  • Besiegst du deinen Gegner in einer Runde, bekommst du 1 Gold.

Items

In Teamfight Tactics gibt es einige Items aus League of Legends. Bevor wir hier sämtliche Kombinationsmöglichkeiten festhalten, geben wir dir lieber ein kompaktes Item-Spreadsheet, auf das du bei deinen ersten Games auf jeden Fall zurückgreifen solltest.

Item Sheet für TFT Set 3.5
Quelle: ProGameGuides

Jedes Item aus TFT besteht aus 2 Komponenten. Wie du siehst, gibt es diverse Kombinationen, um aus den Komponenten starke Gegenstände herzustellen. Das Herstellen funktioniert immer, auch während deine Champions bereits kämpfen. Das mag jetzt vielleicht nach viel aussehen, die Kombinationen sind aber schnell gelernt. Betrachte das Ganze einfach wie Champions und ihre Fähigkeiten oder Items in LoL. Das musste man schließlich auch erst lernen.

Items sind als zweite Ressource neben Gold zu betrachten. Du solltest bereits nach den ersten PvE-Runden einen groben Plan haben, was für Items du herstellen möchtest, um deine Champions zu verstärken. Es gibt einige sehr mächtige Gegenstände, die den Ausgang der Runden stark beeinflussen können.

Nidalee und Janna TFT/LoL
Quelle: Riot Games

Das soll es zum ersten Teil der Guide-Serie gewesen sein. Wir hoffen, du konntest schon einige wichtige Infos zu TFT erhalten. Was du sonst noch wissen musst, um Teamfight Tactics zu spielen, erfährst du im nächsten Teil. Dort werden wir alles rund um die Champions und das Spiel-Interface erklären.

Weitere News rund um League of Legends und Gaming findest du natürlich bei EarlyGame.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.