Xbox Series X: 5 Gründe für die Next-Gen-Konsole

Xbox Series X Halo: Infinite
Halo: Infinite ist nur einer der Gründe, der für die Xbox Series X spricht. (Quelle: Microsoft Game Studios)

Alle Welt redet über die PlayStation 5, doch auch Microsofts kommende Next-Gen-Konsole Xbox Series X wird noch in diesem Jahr an den Start gehen. Wir schauen uns 5 Gründe an, warum die Xbox Series X deine neue Konsole wird!

Sony mag mit der PlayStation 4 die aktuelle Konsolengeneration gewonnen haben, aber zum Jahresende 2020 werden die Karten mit dem Start der Next-Gen neu gemischt. Schon jetzt ist die Xbox One X der PS4 Pro technisch überlegen, während Microsoft zuletzt kräftig an Alleinstellungmerkmalen der Xbox-Familie geschraubt hat. Hier sind 5 Gründe dafür, warum die Xbox Series X deine neue Konsole wird.

5. Mehr Hardware-Power

Schauen wir uns die Hardware-Spezifikationen der Xbox Series X und PlayStation 5 im direkten Vergleich an wird schnell klar, dass die kommende Microsoft-Konsole mehr Power unter der Haube hat.

Die CPU-Kerne sind höher getaktet, die GPU leistet mehr Teraflops und der Großteil des Arbeitsspeichers arbeitet bei der Xbox Series X schneller als beim Konkurrenten. Außerdem fällt die verbaute SSD-Festplatte der Microsoft-Konsole minimal größer aus, dafür ist die PS5-Festplatte hinsichtlich des Tempos überlegen.

Rein auf dem Papier ist die Xbox Series X also die stärkere Konsole, was die Entwickler damit anfangen, steht allerdings auf einem ganz anderen Blatt.

Xbox Series X vs PlayStation 5 Hardware-Specs
Die Hardware-Specs von Xbox Series X und PS5 im Vergleich. (Quelle: Reddit - chunaynay)

4. Besseres Ökosystem

Zum Xbox Series X Release fügt sich die Next-Gen-Konsole nahtlos in das reichhaltige Ökosystem der Xbox-Familie ein. Kaufst du dir zum Release beispielsweise ein Halo: Infinite, kannst du es ohne Umwege auf Xbox One, PC und Xbox Series X spielen und auf deine Spielfortschritte zugreifen. Das klingt verlockend.

Auch Cross-Play zwischen PC und Konsole dürfte wieder zu den wichtigsten Features der First-Party-Titel zählen. Ganz zu schweigen davon, dass das Zusammenspiel mit dem eigenen Rechner gerade für PC-Spieler äußerst interessant sein dürfte.

Dank Xbox Play Anywhere gibt es beim (digitalen) Kauf der wichtigsten Exklusivtitel die Version für die jeweils andere Plattform kostenlos obendrauf. Und Xbox Smart Delivery für ein Gratis-Update zur jeweils bestmöglichen Version gibt’s ja auch noch.

Ach ja: xCloud darf dabei natürlich auch nicht fehlen. Spiele-Streaming auf allen unterstützten Smartphones, Tablets und Geräten und das für Xbox Game Pass Ultimate-Mitglieder ohne zusätzliche Kosten. Womit wir auch schon beim nächsten Punkt wären.


3. Besserer Onlineservice & Game Pass

Dass Microsofts Onlineservice Xbox Live dem PlayStation Network weit überlegen ist, ist hinlänglich bekannt. Wie oft wurde das PSN mittlerweile zur Zielscheibe von Hackerangriffen? Verbindungsqualität, Management der Freundesliste, Downloadtempo – hier hat Microsoft schon seit Jahren deutlich die Nase vorne.

Ganz zu schweigen von der Spiele-Flatrate Xbox Game Pass, mit der Microsoft seit der Einführung vor rund drei Jahren ein absoluter Glücksgriff gelungen ist. Über 100 wechselnde Spiele im Abo und das für 9,99 Euro im Monat? Exklusive Mitgliederrabatte und -angebote?

Und das vielleicht beste Argument für den Game Pass: Alle Xbox Game Studio-Titel landen direkt zum Release ohne zusätzliche Kosten im Abo. Halo: Infinite, Hellblade 2, Forza 8, Gears 6 – um nur ein paar Namen zu nennen.


2. Bessere Abwärtskompatibilität

Ja okay, die PS5 kann Spiele der aktuellen Konsolengeneration wiedergeben. Doch das kann die Xbox Series X auch. Während bei Sony Gerüchten zufolge die Abwärtskompatibilität zu den Vorgängern weiterhin nur via Streaming möglich sein dürfte, hat Microsoft bereits bestätigt, dass die Xbox Series X tausende Xbox One-, Xbox 360- und Xbox-Titel abspielen kann.

Dass diese größtenteils technisch auch noch verbessert werden, ist eine äußerst nette Dreingabe. Beispielsweise sieht Red Dead Redemption (der erste Teil) dank der Abwärtskompatibilität auf der Xbox One deutlich besser aus als das Original.

Auflösungen von bis zu 4K und 120 FPS hat Microsoft bereits für einige Titel versprochen, deine liebsten Spiele-Klassiker erstrahlen also in neuem Glanz.

Xbox Velocity Architecture hardware details
Dank Xbox Velocity Architecture profitieren aktuelle und alte Games von der Hardware-Power. (Quelle: Microsoft)

1. Die besseren Spiele?

Hinter diesem Grund steht ein Fragezeichen. Ein relativ dickes Fragezeichen, das geben wir offen zu. Während ein Großteil der modernen Games ohnehin für PS5 und Xbox Series X erscheint, steht und fällt eine Konsole weiterhin mit den Exklusivtiteln.

Microsoft kann seit Jahren die besseren Rennspiele vorweisen. Forza Motorsport und Forza Horizon (für uns das beste moderne Arcade-Rennspiel) sind der Gran Turismo-Reihe längst weit voraus. Auch bei den Shootern (Stichwort: Halo und Gears) hat Microsoft die Nase vorne. Wo sind Killzone und Resistance, wenn man sie braucht?

Doch ansonsten? Geht der Punkt klar an Sony, bis jetzt. Ghost of Tsushima, God of War, The Last of Us 2 gibt es nur auf PlayStation und auch unter den PS5-Spielen finden sich etliche Exklusiv-Highlights.

Wir haben es eingangs bereits erwähnt: Mit dem Start der Next-Gen-Konsolen werden die Karten neu gemischt und Microsoft hat einiges dafür getan, mit der Xbox Series X nicht wieder ins Hintertreffen zu geraten. In den vergangenen Monaten haben die Redmonder zahlreiche Entwicklerstudios aufgekauft, die künftig exklusiv für Microsoft an neuen Games werkeln.

Obsidian (The Outer Worlds), Mojang (Minecraft), inXile (Wasteland-Reihe) und der einstige Nintendo-Edelentwickler Rare (Donkey Kong Country, Banjo-Kazooie) – um nur ein paar Beispiele zu nennen. 15 Entwickler werkeln mittlerweile unter dem Dach der Xbox Game Studios und es könnten schon bald mehr werden.


Das Potenzial für herausragende Exklusivtitel ist also allemal vorhanden. Woran die Studios werkeln, werden wir übrigens bereits heute Abend erfahren. Denn dann will Microsoft auf dem Xbox Games Showcase die neuen Xbox Series X-Spiele der 15 internen Studios enthüllen. Los geht’s um 18:00 Uhr.


Mehr zur gesamten Welt des Gaming und Esports liest du auf EarlyGame. Wir verraten dir, welche Next-Gen-Spiele Ubisoft enthüllt hat und wie es im Duell zwischen FIFA und PES weitergeht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.