Das beste Warzone 2.0 RPK Loadout | Ein krasses LMG

Wir haben das beste Warzone 2.0 RPK Setup und Loadout für euch. Wer eins der stärksten LMGs in Warzone 2 sucht, ist hier genau richtig.

RPK PNG
RPK Loadout | © EarlyGame

Warzone 2.0 kommt mit einer nagelneuen riesigen Map namens Al Mazrah und wie nicht anders zu erwarten, sind Waffen mit hoher Reichweite hier wieder die Meta. Sei es eine Sniper mit Sniper-Support, ein Long-Range-Sturmgewehr oder eben ein dickes LMG, die Waffen mit hoher Reichweite und möglichst wenig Rückstoß sind wieder King.

Die RPK bietet sich hier besonders an, da sie unter den LMGs noch eins der mobilsten ist, aber trotzdem extrem hohen Schaden rausballert. Mit den passenden Aufsätzen können wir aus der RPK deshalb ein schweres, etwas langsameres Sturmgewehr basteln, das ordentlich rasiert und eine krasse TTK hat.

Hinweis: Wir liefern euch hier das beste RPK Setup und Loadout für Warzone 2.0, wenn ihr die Waffe auch im MW2 Multiplayer zocken wollt, haben wir ein extra RPK Multiplayer Loadout.

Warzone 2.0: RPK Setup

RPK
Mit diesem Setup rasiert die RPK in Warzone 2.0. | © Activision/EarlyGame
Slot

Aufsatz

Freischaltung
MündungZLR Talon 5TAQ-M auf Level 22
VisierVLK 4.0Kastov 762 auf Level 4
Lauf

TAC 597 Barrel

RPK auf Level 3
Schaft

Heavy Support Stock

RPK auf Level 12
GriffDemo-X2 GripRPK auf Level 18

Mit diesem Setup versuchen wir die RPK so einfach kontrollierbar wie möglich zu machen. Deshalb packen wir auch einen Griff und Schaft ausschließlich für mehr Rückstoßkontrolle drauf. Der Lauf und Schalldämpfer verstärken diesen Effekt nochmal und erhöhen gleichzeitig die Reichweite und die Kugelschnelligkeit. Insgesamt bekommen wir so ein sehr leicht zu kontrollierendes LMG mit hervorragender Reichweite und Präzision, das aber nicht so langsam ist wie andere Waffen dieser Kategorie.

Beim Visier stehen wir einfach auf das gute alte VLK mit 4x-Vergrößerung, ihr könnt aber natürlich jederzeit ein anderes Visier draufpacken, wenn euch das VLK nicht gefällt.

WZ 2.0 RPK Loadout: Zweitwaffe, Extras & Equipment

Zweitwaffe: Vaznev-9k

VAZNEV248
Die Vaznev-9k ist auch in Warzone 2.0 nice. | © Activision/EarlyGame

Mit einer Primärwaffe wie der RPK, die auf mittlere bis lange Distanzen ausgelegt ist und für den Nahkampf einfach viel zu schwerfällig ist, brauchen wir natürlich eine flinke Zweitwaffe. Wir entscheiden uns hier für die Vaznev-9k, die auch im Multiplayer ein absolutes Monster ist. Solltet ihr gepusht werden oder euch entscheiden, in den Nahkampf zu gehen, ist das eine super Waffe, um euch den Hintern zu retten.

Extras (Basis, Bonus & Ultimativ)

Da wir in Warzone 2.0 unsere Extras nicht mehr selbst zusammenstellen können, müssen wir uns für eins der vorgefertigten Perk-Packages entscheiden.

Extra-PaketWaffenspezialist

Basis Extras

Overkill, Starker Arm

Bonus ExtraKundschafter
Ultimatives Extra

Überlebenskünstler

Waffenspezialist ist leider das einzige Paket, das Overkill enthält und ohne Overkill können wir keine Zweitwaffe mitnehmen. Starker Arm lässt uns Granaten weiter werfen und zeigt uns sogar die Flugbahn an. Mit Kundschafter können wir feindliches Equipment auch durch Wände sehen und entschärfen, während Überlebenskünstler Feinde markiert, die uns downen, und dafür sorgt, dass wir schneller wiederbelebt werden können.

Media Markt Black Friday
Die besten Technikangebote gibts hier! | © MediaMarkt

Equipment (Primär, Taktik)

Hier seht ihr das Equipment unserer Wahl:

PrimärSemtex
TaktikBetäubungsgranate

Betäubungsgranaten sind natürlich wieder extrem stark und machen sich gut in fast jedem Loadout. Semtex hingegen ist eine gute Wahl gegen Infanterie und Fahrzeuge und es gibt einfach nichts Befriedigenderes, als einem Gegner eine Granate an den Kopf zu kleben...

Das war unser RPK Setup und Loadout für Warzone 2.0. Solltet ihr euch fragen, was zurzeit die besten Waffen in Warzone 2.0 sind, haben wir hier was für euch vorbereitet.

Mit dem Einkaufswagen-Symbol markierte Links sind sogenannte Affiliate-Links, über die wir unter bestimmten Umständen eine Provision erhalten. Für dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten.