CS:GO Update für Anubis und Mutiny

Mutiny csgo map
Mutiny - Valve will die Community Maps stetig spielbarer machen (Quelle: Valve)

Valve hat über Nacht ein kleines Update für CS:GO veröffentlicht. Darin erhalten die Karten Anubis und Mutiny weitere kleinere Veränderungen am Layout sowie einige Bugfixes.

CS:GO hat über Nacht ein kleines Update erhalten. Auch wenn der große Wurf ausblieb, gab es einige wesentliche Änderungen an den Karten Anubis und Mutiny. Zwar sind beide nicht Teil des aktiven Map-Pools, die Änderungen dürften das Spielerlebnis jedoch deutlich angenehmer machen. Valves stetige Änderungen an den Community Karten könnten auch ein Vorbote für Änderungen am derzeitig Map-Pool sein.

Die vollständigen Patchnotes:


Anubis

Mit den Änderungen wurde Anubis etwas spielbarer gemacht. Dazu gehört, dass die Abstände der Spawnpoints vergrößert wurden um ein verbessertes Movement beim Rundenstart zu gewährleisten. Außerdem wurden einige Punkte ausgebessert, an denen Gegenstände durch die Map fallen konnten.

  • Spawnpoints weiter voneinander versetzt für besseres Movement
  • Einige Bug-Fixes, bei denen unter anderem Waffen und Bomben durch Gegenstände auf der Map fallen konnten.
  • Besseres "Bounce"-Verhalten von Granaten auf A-Kurz
  • Überarbeitung des Radars

Mutiny

Mutiny erhielt durch den neuen Patch hauptsächlich visuelle Updates. So wurden einige Texturen ausgetauscht und die Sichtbarkeit der Models deutlich angehoben. Hinzu kommen auch hier einige Bug Fixes.

  • Verbessertes Layout für T's Richtung A-Spot
  • Performance Verbesserungen
  • Texturveränderungen an der Kirche
  • Sichtbarkeit von Models verbessert
  • Neue Boden-Texturen
  • Weitere kleinere Bug-Fixes

Nicht der erhoffte Cobblestone Remake, nicht die erhoffte neue Engine und auch keine neue Operation. Die letzten Patches für CS:GO fielen zwar eher klein aus, aber immerhin fielen sie überhaupt aus. Mit einem größeren Update im Laufe des Jahres ist aber durchaus noch zu rechnen.

Weitere News zu CS:GO und der Welt des Gamings findet ihr auf EarlyGame und dem EarlyGame YouTube Channel!