Top 5 Doctor Strange Momente im MCU

Da Doctor Strange In The Multiverse of Madness bereits in den Kinos läuft, finden wir, dass jetzt der perfekte Zeitpunkt ist, um auf einige seiner besten Momente im MCU zu blicken.
Doctor strange moments
Oh, Benedict... | © Marvel

Okay Freunde... es überrascht wahrscheinlich niemanden, dass nicht so viele Leute gehyped auf den neuen Doctor Strange Film sind. Schließlich ist er einer der langweiligeren Superhelden des Marvel Cinematic Universe. Benedict Cumberbatch sieht in der Rolle einfach aus wie ein Fisch ohne Wasser und das gesamte Konstrukt ist einfach nur "meh".

Aber selbst bei eher unterdurchschnittlichen Superhelden gibt es ein paar fantastische Momente. Nachdem er bereits in einigen Marvel Filmen aufgetaucht ist – unter anderem zweimal in Doctor Strange und die Avengers –, ist Cumberbatchs Charakter generell eher unter den Teppich gekehrt worden. Trotzdem ist er manchmal ein badass Superheld, der schon einige badass Dinge angestellt hat.

Verschwenden wir also deine Zeit nicht länger und kommen zum Wesentlichen. Tauchen wir ins MCU ein und schauen uns die fünf besten Doctor Strange Momente an, bei denen uns definitiv einer abgegangen ist!

5. Mads Mikkelsen greift das New York Sanctum an

Wenn du deinem Marvel Streifen die nötige Portion Würze geben willst, musst du einfach Mads Mikkelsen irgendwie einbauen. Er ist aktuell einer der besten Hollywood Schauspieler, ein deutlich besserer Grindelwald als Johnny Depp, und generell einfach ein klasse Typ.

Es muss wohl nicht erwähnt werden, dass er auch die Kampfszene im New York Sanctum aufs nächste Level hebt. Also echt mal, Mads Mikkelsen und Benedict Cumberbatch in einer Szene? Was will man eigentlich noch mehr von einem Film?

4. Seine Auferstehung

Ja, ja, ja... ist zwar etwas aus den Ärmeln geschüttelt, aber ergibt durchaus Sinn. Das muss einfach einer der geilsten Momente des gesamten Franchise sein. Wenn all diese toten Superhelden auftauchen, sind wir – das Publikum – verdammt erleichtert und können uns geistig auf brandheiße Action-Szenen vorbereiten. Klar, war schon offensichtlich, dass das passiert, aber die Szene ist dadurch kein Stück weniger episch.

3. Der Musical Fight

Der aktuellste Doctor Strange Film (Doctor Strange in the Multiverse of Madness) hat kaum begeisterte Kritiken erhalten. Was aber von den meisten Leuten gefeiert wurde, ist der badass Musiknoten Fight. Schau mal, ich fass mich kurz und will dir den Film auch nicht spoilern, solange er noch in den Kinos läuft...

Doctor Strange zieht sich einfach einzelne Musiknoten von einem Notenblatt und verwendet sie als Waffen. Die paar Minuten sind einfach absurd kreativ, extrem spaßig zum Zuschauen und generell einfach clever umgesetzt. Liebe geht raus an den, der auf die Idee gekommen ist.

2. Doctor Strange Vs. Spider-Man

Vergangenen Dezember haben wir mit Spider-Man: No Way Home ein zusätzliches Weihnachtsgeschenk und ein fantastisches Ende zu Tom Hollands Trilogie bekommen. Was kam in dem Film so vor? Na ja, legit ein Kampf zwischen niemand geringerem als Doctor Strange und Spider-Man persönlich.

Warum? Verraten wir dir nicht, das wäre ein zu großer Spoiler. Was wir aber sagen können: Dieser Fight hat verdammt Laune auf mehr gemacht und es ist sogar ein Zug durch Downtown New York geflogen. Alleine deswegen ist dieser Moment schon genial und für No Way Home geht auf jeden Fall eine Empfehlung raus.

1. Doctor Strange verdoppelt sich wie verrückt

Passiert ist das in Avengers Endgame – wir können dieses atemberaubende Filmende nicht einfach links liegen lassen. Doctor Strange verdoppelt sich immer und immer wieder, bis gefühlt eine Milliarde Versionen von ihm sich Thanos gegenüberstellen. Wir alle kennen das Ende vom Lied, aber der Moment an sich war einfach legen... dary.

So viele Explosionen, so viele Cumberbutts, so viele Schnauzer und so viele Pows, Bangs und Blows. Mal im Ernst, das war wahrscheinlich der beste Teil der viel zu langen Kampfszene. Haben es schon wieder ein wenig verdrängt, dass der gesamte Film eigentlich nur ein großer Fight ist.

So, da hast du sie also, die fünf Doctor Strange Momente, bei denen selbst der größte Hater zugeben muss, dass das ganz cool war. Und auch wenn wir nicht die allergrößten Fans von Doctor Strange sind, ist Benedict Cumberbatch einfach Benedict Cumberbatch und damit – wie Joker Bra sagen würde – einfach... "lecker lecker".