Brie Larson wird Teil von Fast & Furious 10 (Ja, Captain Marvel)

Brie Larson ist der neueste Megastar, der sich dem Fast & Furious-Franchise anschließt. Hier ist alles, was wir bisher darüber wissen.
Brie larson fast and furious
Die Frau wird es richtig krachen lassen. | © Fast and Furious, Marvel

Dies ist die unerwartetste Besetzung überhaupt. Oder... ist es das? Brie Larson ist in Hollywood oft zum Symbol des "negativen" Feminismus gemacht worden. Genauer gesagt, als männerfeindliche Feministin. Ich weiß nicht, ob ich dem zustimmen kann, denn wenn sie das wäre, warum würde sie sich dann dem Marvel-Universum anschließen, das ein großes männliches Publikum und männliche Superheldenfantasien anspricht und warum würde sie sich jetzt dem wohl testosterongesteuertsten Franchise der Filmgeschichte anschließen: Fast & Furious? Ach, das Internet ist einfach nur dumm und hasst Brie... aber scheiß auf die.

Brie Larson wird Teil von Fast & Furious 10

Ich glaube, Brie hat einfach Spaß am Filmset und außerdem muss man ihr gratulieren - ich meine, sie ist jetzt Teil der beiden am längsten laufenden und erfolgreichsten Franchises in der Geschichte des Kinos, also hat sie ihren Platz in der Filmgeschichte für alle Ewigkeit zementiert.

Natürlich hat Vin Diesel sie bereits mit dem schrillen "Willkommen in der Familie, Brie" begrüßt - aber hey, das Bild ist wirklich super süß:

Fast & Furious wird also etwas ganz Besonderes, denn Brie gesellt sich zu Jason Momoa, der ebenfalls als Bösewicht bestätigt wurde (und der heutzutage scheinbar überall zu sehen ist...). Natürlich wird The Rock in der 10. Auflage nicht dabei sein, weil er und Vin Diesel sich nicht mehr mögen. Traurig. Wie sich herausstellt, ist die Filmfamilie nicht für immer.