Alles Wissenswerte zum DFB-ePokal powered by ERGO: Finde dein Team und nimm teil!

Auch dieses Jahr steigt der DFB-ePokal in FIFA 23. Welche Profis dabei sind, wie auch ihr teilnehmen könnt, wann das Finale gespielt wird und was der Sieger absahnt, erfährt ihr hier.

DFB ePokal FIFA 23
Auch dieses Jahr spielen die besten Teams Deutschlands in FIFA 23 um den DFB-ePokal | © EA Sports

Wie auch in reallife spielen die besten Teams Deutschlands im eSport den DFB-Pokal aus. Der vom DFB organisierte DFB-ePokal powered by ERGO ist ein deutschlandweiter Wettbewerb, in dem neben eFootball-Profis auch Amateurteams teilnehmen.

Die großen Storys von Außenseitern, die den klaren Favoriten schlagen, sind also auch in der virtuellen Welt möglich. : Teams aus zwei bis fünf Spielern kämpfen gegeneinander um den Titel.

Aktueller Titelträger ist der FC St. Pauli eFootball. In einem unfassbar packenden Finale setzten sich der Nord-Klub in FIFA 22 gegen den 1. FC Heidenheim durch. Wir sind schon jetzt gespannt, wer der Nachfolger werden wird – vielleicht ja sogar ihr?


So läuft der DFB-ePokal 2022/23

In der Qualifikationsphase für den DFB-ePokal gibt es im Vergleich zu vergangenen Turnieren bereits einige Änderungen. Seit dem 13. November 2022 werden vier offene Online-Qualifier ausgetragen. In jedem Online-Qualifier gibt es sowohl für Old-Gen Spieler*innen (PlayStation 4, Xbox One) als auch für New-Gen Spieler*innen (PlayStation 5, Xbox Series X|S) die Möglichkeit zur Teilnahme.

Der Online-Qualifier beginnt für jedes Team mit einer K.o.-Begegnung. Ein Sieg sichert das Weiterkommen in die Zwischenrunde des DFB-ePokals. Selbst bei einer Niederlage haben Teams noch immer die Möglichkeit, ihre Teilnahme über die restlichen Online-Qualifier zu sichern.

In der Zwischenrunde werden bis zu acht Spieltage ausgetragen. Die siegreichen Teams qualifizieren sich für die Hauptrunde des DFB-ePokals, in der sie unter anderem auf Virtual Bundesliga-Proficlubs (VBL) treffen. Auf die erfolgreichen Teilnehmer*innen wartet nach der Zwischenrunde ein Preisgeld in Höhe von 10.000 €. Für die Hauptrunde qualifizieren sich 64 Mannschaften.

Gespielt wird natürlich im aktuellen FIFA 23 und im 95er-Modus. Das bedeutet, dass alle Vereine im Spiel mit 95er- Spieler antreten. Das erhöht die Chancengleichheit, weil alle Stars das exakt gleiche Rating haben und mit jedem Team aus den deutschen Ligen gezockt werden kann, ohne einen Nachteil zu haben.

Rekord-Preisgeld wird ausgespielt – Powered by ERGO

In der Hauptrunde treten die besten Mannschaften gegeneinander an und spielen den DFB-ePokal unter sich aus. Unter den Qualifikanten der Hauptrunde, wird ein Preisgeld von 14.000 Euro ausgeschüttet. Ab dem 16. März 2023 geht es dann um den Einzug in das Finalevent am 17. und 18. Juni 2023.

Als kleiner Anreiz werden ab dem Viertelfinale alle Partien auf dem DFB-Campus in Frankfurt am Main ausgespielt und die restlichen 86.000 Euro auf die Plätze 1 bis 8 aufgeteilt. Die Plätze 8 bis 4 erhalten dabei 4.000 Euro, der 3. und 4. Platz 7.500 Euro, Platz 2 15.000 Euro und der Sieger erhält 40.000 Euro.

Insgesamt beträgt der Preispool also 100.000 Euro – das ist neuer Rekord, Und das Beste daran, jeder kann mitmachen. Stellt euch vor, was das für ein Traum wäre... Geld, Ruhm und Ehre zu verdienen mit FIFA zocken. Einfach der Wahnsinn.

Auch ihr könnt mitspielen – und Pokalsieger werden

Alle Informationen, wie ihr selber teilnehmen könnt, findet ihr auf der offiziellen DFB-eFootball Website. Schwer ist das Ganze wirklich nicht. Nachdem ihr euch auf der Plattform registriert habt, könnt ihr euer Team erstellen und euch anschließend für den Wettbewerb anmelden. Proficlubs aus der VBL sind automatisch für die Hauptrunde des DFB-ePokals qualifiziert. Clubs der 3. Liga und Frauenfußball-Proficlubs komplettieren das Teilnehmerfeld der Hauptrunde.

Doch was ist, wenn ihr richtig gut in FIFA 23 seid, aber kein Team mit fünf Spieler*innen zusammenbekommt? Keine Sorge, denn auf der Website (und weiter unten im Artikel) findet ihr ein brandneues Tool der oben erwähnten ERGO, den sogenannten Teamfinder. Der ermöglicht es euch entweder bestehenden Teams, die noch Spieler benötigen, zu joinen oder euer eigenes Team zusammenzustellen.

Findet euer Team mit dem ERGO Teamfinder

Ihr möchtet mitspielen, aber wisst nicht, mit wem? Mit dem ERGO-Teamfinder findet ihr schnell und unkompliziert ein Team, das noch Mitspieler*innen sucht. Sobald ihr ein Inserat im Teamfinder veröffentlicht, können euch Teams mit freien Kaderplätzen kontaktieren.

Ihr habt bereits ein Team, aber noch freie Plätze im Kader? Der Teamfinder unterstützt euch dabei, Mitspieler*innen zu finden. Inseriert dafür eure freien Kaderplätze im Teamfinder und gebt eure Informationen an. Interessenten können euch anschließend kontaktieren und sich als Mitspieler*in in eurem Team bewerben. Natürlich könnt ihr suchende Spieler*innen auch direkt kontaktieren.

Neben der Möglichkeit zur Teamverwaltung enthält der Teamfinder eine Liste mit allen angemeldeten Teams und bietet euch die Möglichkeit, diese direkt zu kontaktieren.

Qualifier-Anmelde-Termine für die kommenden Wochen (Mehrfachteilnahme möglich):

NEW GEN (PS5, XBOX SERIES S):

02.12. & 11.12

OLD GEN (PS4, XBOX ONE):

02.12. & 11.12

Über 1800 Teams sind bereits registriert. Es wird also ein langer Weg und ein wahrer Kampf der allerbesten FIFA-Spieler. Wenn ihr nur entspannt zuschauen und nicht gegen andere Gamer schwitzen wollt, könnt ihr die Matches auf dem DFB Twitch-Kanal verfolgen. Aber warum nicht auch einfach selbst mitmachen? Vielleicht schafft ihr es gemeinsam mit euren Freund*innen, den ganz großen Wurf zu landen und euch zu qualifizieren.“

Wir wünschen allen Teilnehmenden viel Glück und noch viel wichtiger: eine Menge Spaß!