Nach Missbrauchs-Vorwürfen: EA entfernt Greenwood aus FIFA 22

Nachdem vor wenigen Tagen echt heftige Aufnahmen und Bilder hochgeladen wurden, die Mason Greenwood schwer belasten, hat EA ihn nun aus FIFA 22 entfernt.
Greenwood Entfernt
EA tut das einzig Richtige und entfernt Greenwood aus FIFA 22. | © EA Sports / EarlyGame

Ehrlich gesagt war es nur noch eine Frage der Zeit: Publisher EA hat Mason Greenwood nach den aktuellen Anschuldigungen aus FIFA 22 entfernt. Damit sollte der Spieler von Manchester United (aktuell bis auf Weiteres nicht Teil der Mannschaft) auf PlayStation, Xbox oder PC nicht mehr in Packs in Ultimate Team zu ziehen sein.

Er ist auch nicht der erste Fußballer, der in diesem Jahr aus FIFA entfernt wurde.

Mason Greenwood aus FIFA 22 entfernt

Was war passiert? Nach Missbrauchs- und Vergewaltigungsvorwürfen, die seine Ex-Freudin in ihrer Instagram-Story postete, wurde Greenwood Sonntagnachmittag verhaftet und verbrachte die Nacht auf Montag im Gefängnis. Sein Club, Manchester United, hat schnell auf den Vorfall reagiert und gab an, dass der 20-Jährige bis auf Weiteres nicht am Training teilnehmen werde und auch für anstehende Spieltage nicht berücksichtigt wird. Danach meldete sich auch Ausrüster Nike zu Wort und beendete die Zusammenarbeit mit dem jungen Stürmer.

Jetzt hat auch Publisher EA nachgezogen und den englischen Nationalspieler ebenfalls vom virtuellen Rasen gestrichen. Von der Offline Data Base wurde er komplett gestrichen und auch in Ultimate Team sollte er nicht mehr gezogen werden können. Erschreckend ist an dieser Stelle, dass der Preis seiner Gold-Version (Angebot-Nachfrage) direkt in die Höhe schießt und einige Leute Kommentare wie "Invest now" abgeben. Leider wahr...

EA sollte baldmöglichst handeln und den Preis fixieren, um schäbigen Tradingversuchen keinen Spielraum zu lassen.

Unserer Meinung nach haben sowohl Manchester United als auch EA Sports komplett richtig reagiert. Es ist vollkommen egal, ob er in FIFA 22 und in echt ein großes Talent ist und sich jetzt seine Karriere zerstört hat. Wenn sich die schweren Vorwürfe bewahrheiten, dann hat Greenwood nie wieder etwas auf dem (virtuellen) Rasen verloren.