FIFA 22 Pro Clubs: Die besten Perks, Attribute, Skillpunkte, Aufstellungen, Taktiken & Anweisungen - Tipps und Tricks

Pro Clubs ist einer der beliebtesten Spielmodi in FIFA 22. Dank vielen Neuerungen wie ein eigenes Stadion, Fanhymnen und neue Perks bietet Pro Clubs einen großen Spielspaß für dich und deine Freunde. Wir erklären dir, wie man am schnellsten levelt, Skillpunkte bekommt und welche Perks die Besten sind.

Pro Club Teamjubel 1
FIFA 22 Pro Clubs ist eine willkommene Abwechslung zu FUT. Wie levelt man am schnellsten? | © EA / EG

Pro Clubs gewinnt von Jahr zu Jahr an Beliebtheit bei der FIFA-Community. Da die Weekend League jetzt in nur 20 Spielen abgeschlossen werden kann, wird immer häufiger Pro Clubs gezockt. In diesem Artikel werden wir dir und deinen Teamkollegen den Modus mit allen seinen Tipps und Tricks erklären.

Es ist egal, ob du erst in FIFA 22 mit Pro Clubs angefangen hast oder auch schon Club-Veteran bist, hier wirst du hilfreiche Tipps und Tricks bekommen - sei es, wie man am schnellsten levelt, welche Perks die Besten sind und so weiter. Die Veteranen können dafür gerne etwas weiter runterscrollen, denn wir beginnen erstmal mit den Basics

EA hat sich nicht lumpen lassen und tatsächlich mal neuen Content für Pro Clubs gebracht. Und wir müssen ehrlich zugeben: Es macht echt Bock, Pro Clubs zu zocken. Das FIFA 22 Gameplay ist zwar eine andere Story, aber die neuen Perks und die neue Spielerentwicklung sind echt gut gemacht. Das (durchaus anspruchsvolle) neue Levelsystem fordert selbst dem erfahrenen Pro einiges ab. Ich persönlich bin Pro-Club-Main und hab noch nicht einmal den letzten Perkslot freigeschaltet – es gibt also Anreiz, mit eurem Squad echt bis Liga 1 durchzuziehen.

FIFA 22 Pro Clubs: Die besten Perks, Attribute, Skillpunkte, Aufstellungen, Taktiken & Anweisungen - Tipps und Tricks

Wir geben dir zunächst einmal einen Überblick, welche Fülle an Informationen du in diesem Artikel erhalten wirst:

  • Was ist Pro Clubs in FIFA 22?
  • Was ist Drop Ins in FIFA 22 Pro Clubs?
  • Wie groß und wie schwer sollte mein Pro sein?
  • Wie bekommt man Skillpunkte in FIFA 22 Pro Clubs?
  • Skillpunkte in FIFA 22 verteilen
  • Was sind Perks in FIFA 22 Pro Clubs?
  • FIFA 22 Pro Clubs Die besten Perks
  • Welche Formation ist die Beste in FIFA 22 Pro Clubs?
  • Sollte jemand Any spielen?
  • Die besten Fangesänge und Torhymnen in FIFA 22 Pro Clubs

Was ist Pro Clubs in FIFA 22?

Pro Clubs ist ein 11 gegen 11 Online-Spielmodus in FIFA 22. Du kannst also zusammen mit zehn weiteren Freunden in einem Team zocken - dabei steuert jeder nur seinen eigenen Spieler, also seinen Pro. Deinen Pro kannst du nach Belieben kosmetisch anpassen. Manche Gamer versuchen ihr reales Aussehen auf den Pro anzuwenden, andere verunstalten den Spieler komplett, das kannst du machen, wie du lustig bist.

Sucht euch als Team einen lustigen Namen, erstellt den Verein samt Stadion und Fans und dann kann es auch schon losgehen! Durch das Spielen levelt dein Pro automatisch, je besser du spielst, desto schneller geht es. Durch Skillpunkte und Perks kannst du die Attribute deines Spielers boosten - und deinem Team damit zum Sieg verhelfen.

Was ist Drop Ins (Spontanspiel) in FIFA 22 Pro Clubs?

Drop Ins (für die Allmans: Spontanspiel) ist ein Modus, mit dem du dich allein oder mit paar Kumpels schnell in eine Lobby matchmaken kannst. Du spielst dann nicht für deinen Verein, sondern mit random Teammates in einer von EA erstellten Mannschaft gegen andere Spontanspieler. Drop Ins ist perfekt, wenn du deinen Pro zu Beginn schnell leveln willst oder deine Freunde aktuell keine Zeit haben. Nimm den Modus aber nicht zu ernst, denn du spielst da oftmals mit egoistischen Noobs im Team.

Wie groß und wie schwer sollte mein Pro sein?

Das FIFA 22 Gameplay und seine aktuelle Meta macht natürlich auch nicht vor Pro Clubs halt. Generell gilt also immer: Je schneller, desto besser. Das bedeutet für deinen Pro Folgendes: Mach dich lieber kleiner als größer!

Als Torhüter trifft diese Regel nicht zu, da kannst du gerne die maximale Größe (2,00 Meter) einstellen, denn große Keeper sind OP. Ansonsten würden wir eine Größe zwischen 1,60 Meter und 1,80 Meter für das Mittelfeld empfehlen - letztens Endes kommt es auch immer auf deine Spielweise an.

Pro Club Übersicht
Pace, Pace und noch mal Pace... Mit 1,62 Meter hast du eine perfekte Größe. | © EA / EG

Wer im Sturm spielt, sollte seinen Pro nicht größer als 1,65 Meter und nicht schwerer als 65 Kilogramm machen. Alle Topspieler der Bestenliste spielen mit kleinen Pros, weil die Schnelligkeit und Beweglichkeit einfach enorm wichtig ist.

Du brauchst gar nicht erst zu versuchen, einen Riesen in den Sturm zu stellen, denn unseren Erfahrungen nach sind Flanken und Kopfbälle echt harmlos. Wenn du aber als wuchtiger Sturmtank vorne die Dinger reinköpfen willst, brauchst du die gewisse Größe – auch klar.

Solltest du eher der Knochenbrecher sein und Verteidiger spielen, empfehlen wir mindestens 1,85 Meter als Körpergröße. Das Gewicht spielt keine allzu große Rolle, geh aber keinesfalls unter 65 Kilogramm.

Wie bekommt man Skillpunkte in FIFA 22 Pro Clubs?

Die Skillpunkte bekommt man automatisch, nachdem man ein Level aufgestiegen ist. Du musst also nur spielen, um die Skillpunkte freizuschalten. Je schneller du EP sammelst, desto schneller bekommst du auch Skillpunkte. Achte dabei auf deine Spielerbewertung, die ist ausschlaggebend für die EP. Tore und Vorlagen zählen natürlich auch dazu, aber vor allem das Stellungsspiel ist - besonders für Mittelfeldspieler - wichtig.

Pro Club Skilltree Sprint
Verteil zunächst alle Skillpunkte auf Tempo, der Archetyp "Cheetah" wird so aktiviert.

FIFA 22 Pro Clubs: Skillpunkte verteilen

Das Verteilen der Skillpunkte wirkt sich auf die OVR deines Pros aus. Zunächst einmal sollte man das Tempo leveln, das gilt für jede Position. Danach verteilst du die Skillpunkte beim Stürmer auf Schießen, bei einem Verteidiger auf Defensiv und bei einem Mittelfeldspieler auf Passen. Logisch, oder? Du wirst zu keinem Zeitpunkt alle Attribute mit Skillpunkten besetzen können, denn die Skillpunkte sind begrenzt. Wähle also weise.

FIFA 22 Pro Clubs: Archetypen

Archetypen geben jedem verschiedenen Attribut einen finalen Boost, wenn man den kompletten Fähigkeitsbaum gelevelt hat. Ein Archetyp ist zwar teuer, dafür aber echt krass gut ingame. Archetypen sind nicht den Perks zu verwechseln und können nur mit Skillpunkten freigeschaltet werden!

Ein Archetyp wirkt sich auf die OVR und die ingame Werte deines Spielers aus. Der beste Archetyp "Cheetah" gibt +6 Antritt und +5 Sprintgeschwindigkeit.

AttributArchetypBeschreibung
KörperAcrobatVerbessert Fähigkeit und Ausdauer von Sprüngen
KörperBullKörperbetonte Duelle gewinnen
DefensiveGuardianZweikämpfe verbessern und ohne Foul gewinnen
DribblingMaestroSpezialbewegungen mit optimaler Effizienz ausführen
DribblingLynxAgile und schnelle Bewegungen
PassenArtistÜberragende Flanken schlagen
PassenArchitectChancen in Tornähe vorbereiten
SchießenSniperStandardsituations-Koryphäe
SchießenFinisher

Boost für Abschluss, Schusskraft & Weitschuss

TempoCheetahGefahr durch Beweglichkeit (Sprint + Antritt)
TH-SpielHawkTH-Stellungsspiel und TH-Hechtparaden verbessert
TH-SpielWallTH-Reaktionen und TH-Stellungsspiel verbessert

Was sind Perks (Vorteile) in FIFA 22 Pro Clubs?

Perks wurden mit FIFA 22 neu in Pro Clubs vorgestellt und geben dem Spieler für einen kurzen Moment besondere Fähigkeiten. So wird zu bestimmten Umständen oder Spielsituationen zum Beispiel das Schießen, Passen oder Dribbling geboostet. Man kann bis zu drei Perks gleichzeitig ausrüsten. Es dauert allerdings eine Weile, bis man alle Perks freigeschaltet hat. Auch hier solltest du die Perks Positionsbedingt ausrüsten.

Alle Perks in FIFA 22 Pro Clubs

  • Vorlagenserie
  • Aktiver First Touch
  • Dribbeltalent
  • Präzise Flanken
  • Präzise Pässe
  • Pass-Profi
  • Unermüdlich
  • Standart-Ass
  • Distanzschütze
  • Direktschuss
  • Verwertung von Standards
  • Abschluss (Spielende)
  • Lauf
  • Schnelle Reaktion
  • Defensives Bollwerk
  • Letzter Rückhalt
  • Physische Stärke
  • Balleroberer
  • Kühler Kopf
  • Dichtmachen
  • Paraden (Spielende)
  • Schnelles Herauskommen
  • Schnelle Reflexe
  • TH 1 vs 1
  • TH Große Reichweite
  • Standard-Profi
Pro Club Perks
Eine Perk-Übersicht. Distanzschütze musst du als Stürmer ausrüsten! | © EA / EG

FIFA 22 Pro Clubs Die besten Perks

Der mit Abstand beste Perk ist "Unermüdlich". Aus den letzten FIFA-Teilen ist der Perk besser als "Zweite Luft" bekannt. Gegen Spielende wird die Ausdauer aufgefrischt, dein Spieler kann also in einem bereits verlorengeglaubten Spiel mit seiner Laufstärke den Spieß umdrehen. "Distanzschütze" ist ebenfalls ein krasser Perk, der Schüsse außerhalb des 16ers ziemlich gefährlich werden lässt. Wer lieber defensiv spielt, sollte sich mit "Physische Stärke" ausrüsten, um so jeden Zweikampf zu gewinnen.

Welche Formation ist die Beste in FIFA 22 Pro Clubs?

Folgt auch in Pro Clubs der FIFA-Meta und benutzt die besten Aufstellungen! Allerdings ist die Aufstellung nicht ganz so wichtig, wenn du mit einem vollen Team spielst. Seid ihr allerdings weniger als sechs Spieler, empfehlen wir generell eine 4er-Kette. In Pro Clubs ist die 4-1-2-1-2 Formation traditionell die Beste.

Die Bots bleiben in dieser Formation defensiv kompakt. Die beiden Stürmer sollten außen mit Dreieck einen Ball in den Lauf fordern, diesen dann in die Mitte passen und den Kollegen die Vorlage geben. Richtig eklig sind auch sämtliche 5er-Ketten, also scheut euch nicht davor, die auch selbst zu spielen! Was wir nicht empfehlen können, sind Formationen, bei denen Bots auf offensiven Außenpositionen spielen. Die sind dann nur im Weg.

FIFA 22 Pro Clubs: Taktiken und Anweisungen

Wählt in Pro Clubs lieber konservative Taktiken. Sprich schiebt die Abwehr nicht zu weit nach vorne und auch nicht zu sehr in die Breite. Bei den Standards sollten auch maximal zwei Balken eingestellt werden.

Als Anweisungen verteilt ihr auf die Bots, die RV, LV oder im ZDM spielen, "Bei Angriffen hinten bleiben". Das ist ganz wichtig, sonst werdet ihr von den schnellen Stürmen chancenlos ausgekontert.

Pro Club Timed Finish
Grünes Timed-Finish - und der Ball zappelt im Netz! | © EA / EG / Schiller

Pro Clubs: Sollte jemand alle Spieler steuern (Any)?

Falls du nicht gerade mit einem eSportler zockst, sollte keiner aus deinem Verein "Any" spielen, also die Bots steuern. Das geht ganz oft in die Hose. Die Bots lassen sich ganz anders als Spieler in der Weekend League steuern. Also selbst wenn jemand behauptet, dass er ein guter Gamer sei, lasst es lieber bleiben. Ja, die Bots bauen manchmal scheiße, dafür stehen sie aber defensiv gut und können auch nicht ausgedribbelt werden. Versucht es gar nicht erst, gegen Bots einen Skillmove auszupacken. Auch wenn du flexen willst, es klappt einfach nicht. Gegen echte Spieler sind sie viel effektiver.

Die besten Fangesänge und Torhymnen in FIFA 22 Pro Clubs

Fangesänge, Torhymnen und das Modifizieren des eigenen Stadions ist neu in FIFA 22. Welche Fangesänge ihr am liebsten mögt, müsst ihr natürlich selbst entscheiden. Es gibt aber eine große, internationale Auswahl an Möglichkeiten, von Dortmund über München bis hin nach Spanien oder England.

Die geilste Torhymne ist natürlich "Kernkraft 400" von Zombie Nation. Sobald ihr die Melodie hört, wisst ihr Bescheid. Echt krass, dass wir auf so ein Feature so lange warten mussten.

Jetzt solltest du mit deinem Verein bestens auf den Pro Clubs-Modus vorbereitet sein. Viel Spaß beim Zocken, und vielleicht trifft man sich ja ingame.