Trikots vom Ältesten Verein der Welt in FUT zum Erspielen!

Die Trikots vom FC Sheffield gibt es momentan in Ultimate Team zum Erspielen. Es ist der älteste Verein der Welt! Wie bekommst du das Dress?

Fifa 22 sheffield fc trikots fut ea ultimate team
Die Trikots vom FC Sheffield zum Erspielen! | © EA Sports

Am 24. Oktober 1857 wurde Sheffield FC in England gegründet, der Verein ist der älteste der Welt. Die Gründer des Klubs sind nicht nur dessen Väter, sondern auch die Väter des organisierten Vereinsfußballs. 164 Jahre später feiert EA SPORTS den Geburtstag des Sheffield FC mit einer nicen Kampagne in FIFA 22.

Trikots vom FC Sheffield in Ultimate Team zum Erspielen!

Unter dem Motto "No GOAT without the FOAT" – kein Bester aller Zeiten ohne den Ersten aller Zeiten – huldigt der Entwickler dem Sheffield FC und erinnert an seine Ursprünge. Du kannst im Ultimate Team-Modus das Originaltrikot von 1857 freischalten, indem du ein paar Aufgaben abschließt. Das ist relativ easy. Die Aufgaben kannst du in einem beliebigen FUT-Modus machen, hier die Anforderungen:

  • Vier Partien mit mindestens fünf Spielern aus England in der Startelf bestreiten.
  • Drei Tore mit einem Spieler aus England erzielen.
  • Eine Begegnung mit mindestens zwei eigenen Toren gewinnen.

Du siehst es, das ist kein großer Zeitaufwand und schon hast du die rot-schwarzen Trikots. Gerade unter der Woche kann man so etwas gut in Angriff nehmen – vor allem, wenn es um so einen historischen Verein geht.

Der FC Sheffield spielt übrigens nur in der achten englischen Liga, umso cooler, dass EA auch solche Vereine in Ultimate Team ehrt. EA hat zusätzlich den "FOAT Code" eingeführt. Ein kleines Regelbuch, das an die Ursprünge des Sheffield FC und damit auch des Fußballs erinnert – natürlich an die Voraussetzungen der digitalen Welt angepasst. Der Code zielt auf ein faires Miteinander in FIFA 22 ab, fünf grundlegende Regeln wurden aufgestellt.

Das Spiel soll nicht in Verärgerung und Wut verlassen werden, es soll keine Zeit verschwendet werden, ein Replay soll nur für würdige Treffer gestartet werden, nicht jedes schwitzige Tor soll gefeiert werden und der Spielfluss soll nicht durch Pausen unterbrochen werden. Leichter gesagt als getan. Wer nämlich häufiger in die Weekend League startet, weiß, dass diese Regeln von einigen Spielern missachtet werden.