FIFA 23: EA nerfed heimlich Spieler – Ibrahimovic & Verratti mit Downgrades

EA hat in einer Nacht-und-Nebel-Aktion einige Centurions aus Team 2 generfed. Darunter sind vor allem Zlatan Ibrahimovic und Marco Verratti betroffen. Es ist nicht das erste Mal in FIFA 23, dass Karten einen unangekündigten Hotfix bekommen. Wir klären dich auf.

FIFA 23 EA nerfed spieler
EA hat heimlich die Werte von den FIFA 23 Centurions Ibrahimovic, Verratti und Co verändert. | © EA / EG

Als wären die FIFA 23 Centurions nicht schon schlecht genug, wurden sie über Nacht noch schlechter gemacht. Insbesondere den beliebten Zlatan Ibrahimović hat es heftig erwischt. EA hat, ohne die Community zu informieren, wichtige ingame Stats der Centurions Team 2 Spieler "angepasst".

Damit gesteht sich FIFA 23 den nächsten Fehler ein, die Bugs-Liste wird immer größer. Bei den Centurions musste an Team 1 schon einiges korrigiert werden, wir denken da an die Tempo-Werte von Trent Alexander-Arnold. Doch der Fauxpas von vor einer Woche ist mit dem Heutigen nicht zu vergleichen, denn Ibra ist fast unspielbar geworden.

Update vom 19.01:

Inzwischen hat EA via Twitter vermeldet, dass es sich hierbei um einen Fehler handelt, der inzwischen wieder behoben wurde. Es waren tatsächlich auch andere Karten aus vorherigen Promos betroffen. Du kannst dir gerne unten durchlesen, was genau mit diesen Spielern passiert ist und welche Spekulationen um diverse Hotfixes und Nerfs das hervorgerufen hat.


FIFA 23: Centurions krass generfed

Es dauerte nicht lange, bis sich die News auf Reddit und Twitter verbreiteten. Denn sowas fällt der Community natürlich direkt auf. Ibrahimovic hat 24 Ausdauer und 24 Balance abgezogen bekommen! Der Preis seiner Karte sinkt aktuell rapide. Und das wundert uns nicht, denn Ausdauer und Balance sind mit die wichtigsten Werte für jeden Spieler.

Aber es ist nicht nur das, denn gleichzeitig wurden andere Werte von Ibras Centurion-Karte gebuffed. Ja, das hast du richtig gelesen. Im Grunde hat EA also eine Karte mit völlig falschen ingame Werten am Freitag veröffentlicht.

Wenn du dir jetzt denkst: Ja gut, das ist ein Spieler, das kann mal passieren. Pustekuchen. Fast jeder Spieler aus dem Centurions Team 2 ist davon betroffen.

FIFA 23: Diese Spieler haben jetzt neue Werte

Dieser unangekündigte Hotfix betrifft insgesamt neun Spieler der neuesten FIFA-Promo, die wir übrigens als eine der schlechtesten FIFA-Promos aller Zeiten einordnen. Und da haben wir diese Werte-Fehler noch gar nicht mit einbezogen, da ging es generell darum, dass die Spieler und ihre Stats viel zu schlecht sind. Jetzt werden die Karten noch schlechter, ja moin.

Die aktuellen Werte hat ein Reddit-User mit den früheren Werten von Futbin verglichen. Einfach Wahnsinn, was EA da macht. Die Nerfs und Buffs beziehen sich immer auf ähnliche Attribute. Für die meisten Spieler aus der Tabelle bedeuten die Fixes klare Verschlechterungen. Ibrahimovic hat jetzt nur noch 61 Ausdauer, den alten Mann muss man also nach 60 Minuten spätestens auswechseln, das ist echt schade. Seine jetzt schlechte Balance wird ihn im Dribbling so einschränken, dass da auch die anderen Buffs nicht mehr weiterhelfen. Die ersten Besitzer haben Ibra aus Panik schon verkauft, er wird wahrscheinlich auch weiterhin im Preis droppen.

Auch wenn wir hier von Buffs und Nerfs sprechen, was sie faktisch auch sind, ist das mit großer Sicherheit eher ein Bugfix. EA hat nicht dem Gameplay zugeschaut und sich gedacht: "Oh, die Spieler müssen wir jetzt nerfen". Viel mehr wurden die Karten einfach fehlerhaft released. Und diese Fehler wurden behoben. War das so dringend nötig? Die Centurions sind eh schon krass unbeliebt...

FIFA 23 Ibra stats
61 Ausdauer und 58 Balance. Ibra verliert durch die heftigen Nerfs seinen Glanz. | © Futbin

FIFA 23: Nerfed EA heimlich Karten?

Die Community hat jetzt zum ersten Mal mitbekommen, dass Werte von Spielern nachträglich durch ein Live-Tuning verändert wurden. Jetzt ist die Frage: Gab es das schon immer? Hat EA in der Vergangenheit schon Spieler generfed, nur das nie bei den Werten eingetragen? Möglicherweise war das Eintragen der veränderten Werte ein Fehler, den EA noch nie begangen hat.

Nehmen wir doch mal die World Cup Team of the Tournament SBC von Ángel Di María als Beispiel. Di María war so geisteskrank gut nach seinem Release, doch seit ein paar Wochen lässt sich die Karte nicht mehr gut spielen. Seine Pässe kommen nicht an. Sein Dribbling ist verlangsamt. Seine Ballkontrolle ist schlecht. Sein Abschluss ist ungenau. Du hast bestimmt auch Spieler in deinem Verein, bei denen du das gleiche Gefühl hast. Von heute auf morgen werden manche Karten einfach schlechter. Ist das so gewollt? Sind das Hotfixes von EA? Das wurde durch die Centurions-Nerfs vielleicht bestätigt.

Es wäre mehr als fair, wenn EA die Centurions wieder auf ihre alten Werte korrigiert. Viele Spieler haben Millionen Coins für Ibra gezahlt, weil seine Ausdauer und Balance so gut waren. Die machen dadurch jetzt einen großen Verlust. Theoretisch könnten das ja auch Coins aus den FIFA-Points sein. Sobald EA ein öffentliches Statement released, dann werden wir dich das hier wissen lassen.

Mit dem Einkaufswagen-Symbol markierte Links sind sogenannte Affiliate-Links, über die wir unter bestimmten Umständen eine Provision erhalten. Für dich entstehen dabei keinerlei Mehrkosten.