FIFA 23 mit NFTs? Das sagt EA

Nachdem EA-CEO Andrew Wilson noch im November 2021 von Non-Fungible Tokens (NFTs) und Blockchain als "Zukunft der Gaming-Industrie" sprach, gibt es jetzt neue Entwicklungen. Werden NFTs in FIFA 23 eine Rolle spielen?
Fifa 23 NFT
Was kommt da auf uns zu? | © EA Sports / opensea.io / EarlyGame

Ja, im Hause EA standen wohl schon halbwegs die Pläne bereit, stärker auf den Zug NFTs und Blockchain aufzuspringen. Der (vermeintlich) neue FIFA-Konkurrent GOALS wird auf eben jenes Pferd setzen. Blockchain, sekundärer Markt und Web3 sind die Schlagworte dazu.

Der Reihe nach. Erst gab EA-Boss Andrew Wilson bekannt, dass "Sammelcharakter weiterhin ein wichtiger Part unserer Industrie und der Spiele ist, die wir unseren Spielern anbieten". Yip, wer ein Mal in FIFA Ultimate Team geschaut hat, der weiß: Das System setzt im weiteren Sinne auf "sammeln und tauschen". Hat schon mit Panini-Stickern funktioniert und auch jetzt ist die Jagd nach den besten und wertvollsten Spielern der besondere Reiz in FUT.

Dann wurde allerdings ein wenig zurückgerudert und gesagt: "Ob das als Teil von NFTs und Blockchain ist, wird abzuwarten sein. Aktuell ist das nichts, was wir mit Nachdruck verfolgen." Sorry, aber klingt durchaus so, als würde da im Hintergrund an was gearbeitet werden... Sehen wir im neuen FIFA 23 etwa NFTs?

NFTs und Blockchain in FIFADas steckt dahinter

Wenn du dich jetzt fragst: Warte, was? NFT...? Junge, was soll das sein und wie soll das in FUT funktionieren? Keine Sorge: Wir dröseln das Ganze hier mal für dich auf. Zunächst sei dir mal vereinfacht gesagt, dass NFTs Token für einzigartige digitale Objekte, beispielsweise Gegenstände aus Videospielen, Musik oder Videos (digitale Kunstwerke eben) sind.

Besonders macht ein NFT seine Einzigartigkeit und Seltenheit, seine Qualität und das wichtigste: Seine Authentizität. Nur ein Original ist wirklich etwas Wert. Und der Wert entsteht durch Eigentums- und Besitzrechte an NFTs. Du bekommst kein Bild, oder ein Video des Gegenstandes, sondern eine URL zum Speicherort der Datei.

Wie funktionieren NFTs in FIFA Ultimate Team?

Von einem NFT können auch mehrere existieren, die Besitzer teilen sich also quasi den Wertgegenstand. Oder anders ausgedrückt: Ein nicht-digitaler Fungible Token wäre z.B. ein 2-Euro-Stück, das jederzeit durch ein anderes 2-Euro-Stück ersetzt werden kann. Der eigentliche Wert steht hinter dem Gegenstand – ein 2-Euro-Stück kostet ja nicht genau 2 Euro in der Herstellung und je nach Prägung, kann eine "einfach Münze" ja auch deutlich mehr Wert sein, als sie es eigentlich wäre.

Klingt das wirklich komplett unrealistisch für dich, dass wir in (ferner) Zukunft keine Karten mehr in FUT ziehen – sondern NFTs von Superstars kaufen können? Je nachdem, wie viel Geld EA damit machen könnte... werden sie das auf jeden Fall genauer verfolgen und dann eben doch stärker vorantreiben.

Na... wir sind mal gespannt. An der ganzen Kritik rund um FUT dürfte es wohl auch in Zukunft nicht leiser werden.