Neuigkeiten über das Next World Forum 2022

Über das Next World Forum 2022 wurden weitere Details bekannt gegeben. Was es Neues gibt, könnt ihr hier lesen.

HRH Prince Faisal bin Bandar bin Sultan Chairman of the Saudi Esports Federation 1
SKH Prinz Faisal bin Bandar bin Sultan, der Vorsitzende der Saudi Esports Federation. | © Gamers8

Einmal vorweg, wenn ihr noch nicht wisst, was das Next World Forum ist, dann schaut zuerst bei diesem Artikel vorbei. Im Prinzip ist das eine Konferenz, die in der saudi-arabischen Hauptstadt Riad stattfindet. Das Next World Forum ist das Abschlussevent für das Gaming-Festival "Gamers8", das am selben Ort stattfindet. Verschiedene Gaming-Organisationen sowie Vertreter von Regierungen aus der ganzen Welt nehmen daran teil, um die Zukunft des Esports zu gestalten. Nun gibt es Neuigkeiten über das Forum, dazu könnt ihr hier alles lesen!

Next World Forum: Neue Infos

Die Pressemitteilung vom 11. August 2022 schafft vor allem im Hinblick auf die Gästeliste Klarheit. Darunter Vertreter aus den höchsten Ebenen des Landes.

Folgende Personen werden an der Konferenz teilnehmen:

  • Seine Königliche Hoheit Prinz Faisal bin Bandar bin Sultan, Vorsitzender der Saudi Esports Federation
  • Chester King, CEO, British Esports und Vice President der Global Esports Federation
  • Mario Pérez Guerreira CEO, MENA & Partner, GGTech
  • Sayo Olowabi, Security General, Africa Esports Development Federation (AEDF)
  • Grant Johnson, Vorsitzender und CEO, Esports Entertainment Group
  • Professor Glenn Platt, Armstrong Chair in Emerging Technology, Co-Gründer & Direktor des Esports Programms der Miami University
  • David Schulman, Anteilseigner von Greenberg Traurig
  • Boris Mayencourt, Präsident, E-LVETS & Swiss Esports Federation
  • Emmanuel Oyelakin, Präsident, Africa Electronic Sports Association
  • Mo Fadl, Chief Publishing Officer, Bright Star Studios
  • Madiha 'Madi' Naz, Esportler und Esports Relationship Agent, Division
  • Philip Wride, CEO, Cheesecake Digital
  • Noura Al Aquil, Chief Customer Officer & Head of Strategy, SAP
  • Mark Cai, Content Creator, Esports und Gaming

Wenn das nicht mal eine wirklich internationale Gästeliste ist.

Was ist Gamers8?

Gamers8 ist ein globales Gaming und Esport-Festival, das von den Schaffern von Gamers without Borders ins Leben gerufen wurde. Die virtuelle und reale Welt sollen bei diesem Event eins werden und genau das wird in der saudi-arabischen Hauptstadt Riad realisiert. Gamers8 findet in diesem Sommer über einen Zeitraum von acht Wochen statt, vom 14. Juli bis zum 8. September 2022.

Über diese Wochen laufen zahlreiche Turniere, Entertainment- und Unterhaltungsformate sowie Konzerte, Shows und noch viel mehr. Der krönende Abschluss des Gamers8-Festivals ist dann der Esport-Gipfel Next World Forum, bei dem Vertreter und Experten aus der Szene zusammenkommen.

Die Gaming-Wettbewerbe werden mit den größten Espors-Teams der Welt abgehalten, insgesamt geht es um fünf verschiedene Titel und ein gesamtes Preisgeld von 15 Millionen US-Dollar. All das findet in einer für solche Events geschaffenen Anlage in Boulevard Riyadh City statt.

Organisiert wurde das Ganze von der Saudi Esports Federation und gesponsert von Werbepartnern wie MasterCard, der SAVVY Gaming Group, der ESL FACEIT Group, Spotify und Aramco. All diese Partner arbeiten zusammen, um Gamern von der ganzen Welt ein einzigartiges Erlebnis zu bieten.

Was ist die SEF?

Die Saudi Esports Federation ist die Organisation, die in Saudi-Arabien für die Förderung von Gaming-Athleten und die Entwicklung der Gaming-Community und Spieleindustrie in Saudi-Arabien verantwortlich ist.

Das Wirken der Organisation kann man in zwei Hauptbereiche unterteilen. Der erste Bereich bemüht sich um die Entwicklung kompetitiver Gamer, beginnend mit der Community eines Spiels und allen weiteren Schritten bis zu professionellen Esport-Athleten, die auf internationaler Bühne performen können. Der zweite Bereich ist dafür verantwortlich, die Entwicklung der Gaming- und Esport-Industrie in Saudi-Arabien zu optimieren und voranzutreiben.

Seit die SEF 2017 gegründet wurde, hat sie bereits mehrere Weltklasse-Turniere auf nationaler und internationaler Ebene organisiert, und mit Investoren aus dem In- und Ausland zusammengearbeitet.