“Du Ar***loch” - Alle Fragen und Trigger Wörter von Phasmophobia

Um mit Geistern in Phasmophobia zu kommunizieren, musst du einfach nur den Mund aufmachen. Hier findest du alle Sätze und Wörter, die du sagen kannst, um mit Geistern zu reden.

Phasmophobia Fragen
In Phasmophobia musst du aufpassen was du sagst, Geister hören dich | © Kinetic Games

Du denkst, du weißt, wie du die Geister in Phasmophobia hervorlockst? Dann hast du dich womöglich geirrt. Denn es gibt immer noch einige Wörter und Sätze, von denen ihr sicher nicht gedacht hättet, dass der Geist sie versteht. Wir von EarlyGame verraten sie dir.

Phasmophobia ist ein Horrorspiel, das 2020 erschienen ist und damals einen riesigen Hype bei vielen YouTubern und Streamern ausgelöst hat. Aktuell bekommt das Spiel durch ein sehr großes Update, wieder sehr viel Aufmerksamkeit. In Phasmo bekommst du als Geisterjäger Aufträge, in denen du verfluchte Orte erforschen und einen Geist finden und identifizieren musst. Einige Geister spielen gerne mit deiner Angst oder fangen an dich zu Jagen, wenn du sie provozierst.

Eine Sache, die dieses Spiel so einzigartig macht, ist, dass die Geister tatsächlich hören können, was du sagst. Während du ihm zum einen normale Fragen stellen kannst, gibt es auch einige Wörter und Sätze, die seine Mordlust besonders hervorrufen.

Phasmophobia: Fragen und Wörter, die Geister verstehen

Es gibt eine meeeeenge Fragen, die überall und jederzeit gestellt werden können und wenn ihm danach ist, wird der Geist dir auch antworten oder sogar Gegenstände im Haus bewegen. Rufe diese einfach in den geschlossenen Mauern des Hauses und achte auf deine Umgebung. Geister nehmen oft Kontakt zu dir auf, indem sie Türen öffnen oder Gegenstände durch den Raum werfen, das ist ihre Art der Kommunikation. Einige Geister reagieren besonders unter Verwendung der Spirit Box und können dir sogar verbal auf deine Fragen antworten. Aber pass auf... Mit einem Geist zu sprechen, kann ziemlich verstörend sein.


Allgemeine Fragen

  • Ist jemand hier?
  • Ist jemand im Zimmer?
  • Ist jemand bei uns?
  • Bist du wütend?
  • Bist du ein Junge?
  • Bist du ein Kind?
  • Bist du ein Mädchen?
  • Bist du eine Frau?
  • Bist du in der Nähe?
  • Bist du weiblich?
  • Bist du freundlich?
  • Bist du hier?
  • Bist du ein Mann?
  • Bist du männlich oder weiblich?
  • Bist du alt?
  • Bist du bei uns?
  • bist du jung?
  • Können wir dir helfen?
  • Kannst du mir deinen Namen nennen?
  • Kannst du dich zeigen?
  • Kannst du sprechen?
  • Willst du uns wehtun?
  • Willst du, dass wir hier sind?
  • Willst du, dass wir gehen?
phasmophobia spirit box
Sorry, falls wir dich durch unseren Artikel zum Fluchen bringen. | © Kinetic Games
  • Gib uns ein Zeichen!
  • Hallo?
  • Wie alt bist du?
  • Wie jung bist du?
  • Ist hier jemand?
  • Gibt es hier ein Gespenst?
  • Gibt es hier einen Geist?
  • Lass uns wissen, dass du hier bist.
  • Sollen wir gehen?
  • Zeig dich!
  • Sprich mit uns!
  • Was bist du?
  • Welches Geschlecht hast du?
  • Was ist dein Standort?
  • Wie lautet dein Name?
  • Was wünscht du?
  • Was sollen wir tun?
  • Wann bist du geboren?
  • Wo befindest du dich?
  • Mit wem spreche ich?
  • Mit wem sprechen wir?
  • Warum bist du hier?<
  • Wir würden gerne mit dir reden.
  • Darf ich dich etwas fragen?
  • Ist das dein Zuhause?
phasmophobia ghost
Was ist witziger, als einem Geist Befehle zu geben? | © Kinetic Games

Befehle

Zudem kannst du dem Geist über die Spiritbox Befehle geben. Ob er diesen nachkommt, ist zwar von seiner Stimmung abhängig, aber du kannst es auf jeden Fall probieren!

  • Klopfe.
  • Klopfe irgendwo.
  • Machen ein Geräusch.
  • Mache Lärm.
  • Öffne eine Tür.
  • Öffne diese Tür.
  • Öffne die Tür.
  • Schreie.
  • Werfe etwas.
  • Schalte das Licht aus.
  • Schalte das Licht ein.

Ouija Board Fragen

Manchmal findest du in einem Haus ein Ouija Board. Sei vorsichtig, mit verfluchten Gegenständen ist nicht zu spaßen! Deine mentale Gesundheit kann bei Benutzung rapide sinken und wenn du nicht aufpasst, könnte es mit deinem Tod enden. Wenn du dich trotzdem traust, kannst du dem Geist folgende Fragen stellen:

  • Wen hast du getötet?
  • Wer ist dein Opfer?
  • Wie lautet der Name der Person, die du getötet hast?
  • Wie lautet der Name der Person, die du ermordet hast?
  • Was ist dein Opfer?
  • Hast du gemordet?
  • Wen hast du ermordet?
  • Wer ist gestorben?
  • Wie alt bist du?
  • Wie alt sind Sie?
  • Bist du jung?
  • Wie lange bist du schon tot?
  • Wie viele Jahre ist es her, dass du gestorben bist?
  • Wie lange bist du schon hier?
  • Wie lange ist es her, dass du gestorben bist?
  • Wann bist du gestorben?
  • Wie viele sind in diesem Raum?
  • Wie viele Personen sind in diesem Raum?
  • Wie viele Menschen sind hier drin?
  • Wie viele Geister sind in diesem Raum?
  • Wie viele Geister sind hier drin?
  • Bist du allein?
  • Sind wir allein?
  • Wer ist hier?
  • Wer ist in diesem Raum?
  • Wo bist du?
  • Was ist dein Lieblingszimmer?
  • Wo ist dein Zimmer?
  • Welches ist dein Zimmer?
  • Bist du hier?
  • Bist du in der Nähe?
  • Gibt es hier Geister?
  • Bist du in der Nähe?
  • Bist du hier irgendwo?

Trigger Wörter des Geistes

Während der Geist auf ganz allgemeine Fragen und Sätze reagiert, gibt es bestimmte Wörter und Sätze, die ihn extrem aggressiv machen. Diese kannst du gezielt einsetzen, um ihn hervorzulocken und beispielsweise ein Foto von ihm zu schießen. Wenn du aber lieber nach safety-first gehst, empfehle ich dir diese Sätze und Wörter zu vermeiden, um dich und dein Team zu schützen, denn sie gelten geradezu als Einladung für den Geist seine Besucher in Angst und Schrecken zu versetzen.

  • Ich habe Angst.
  • Ich bin verängstigt.
  • Angst.
  • Gruselig.
  • Gespenstisch.
  • Horror.
  • Furchteinflößend.
  • Panik.
  • Furcht.
  • Versteck dich.
  • Renn.
  • Bloody Mary.
  • Zeige mir deine Anwesenheit.
  • Zeig dich uns.
  • Zeig dich mir.
  • Der Name des Geistes (Steht auf der Pinnwand im Van)

Die Geister finden es genauso ungeil wie wir, beleidigt zu werden. Wir entschuldigen uns schon mal für die folgenden Wörter, aber schließlich möchten wir dir nur helfen.

Wenn du dich traust, kannst du folgende Beleidigungen gezielt einsetzen.

  • Fuck
  • Bitch
  • Shit
  • Arsch
  • Bastard
  • Motherf*****
  • Ar***loch
  • Scheiße
  • Pussy
  • Dickhead

Da du jetzt weißt, wie du am besten mit den Geistern kommunizierst, sollte dich nichts mehr aufhalten können. Wir raten dir trotzdem vorsichtig zu sein und immer die richtige Ausrüstung dabei zu haben und überleg dir lieber zweimal, ob du Stress mit einem Geist anfangen willst.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.