Deshalb verzögert der GTA 6-Leak den Release

Der GTA 6 September-Leak wird als einer der größten Leaks der Gaming-Szene in die Geschichte eingehen. Aber es wird schwerwiegende Folgen für das Spiel haben, denn der Release wird sich mit Sicherheit verzögern.

GTA 5 Women
Der GTA 6 Release ist jetzt weiter entfernt als vorher. | © Rockstar Games

Heiliger Strohsack, was war das für ein geisteskrankes Wochenende. Am 18. September (dieses Datum geht in die Gaming-Geschichte ein) veröffentlichte ein Hacker tonnenweise Entwicklungsmaterial von GTA 6 im Internet, was eines der größten Leaks in der Historie der Videospiele darstellt. Das hat im Internet für eine riesigen Aufruhr, Aufregung, Verwirrung und vieles mehr gesorgt. Auf Twitter ist GTA 6 immer noch auf Platz 1 der Trends. Aber was viele Leute nicht bedacht haben, ist, dass diese Leaks eine sehr schlechte Nachricht für Rockstar sind und dass es höchstwahrscheinlich zu einer Verzögerung des Spiels führen wird. Hier ist der Grund dafür.

GTA 6 Release könnte sich nach Leaks verzögern

Ein Leak dieses Ausmaßes ist für Rockstar natürlich in vielerlei Hinsicht eine schlechte Nachricht und wird Konsequenzen für die Entwicklung des Spiels haben. Ein wichtiger Punkt, der im Nachgang des Leaks vielleicht noch nicht stark genug beachtet wurde, ist dieser: Der Hacker, der sich das enthüllte Bildmaterial beschafft hat, behauptet auch, Teile des Quellcodes des Spiels entwendet zu haben. Für den Fall, dass du nicht weißt, was das bedeutet: Der Quellcode ist in der Regel die Basis, auf der ein Spiel aufgebaut ist, alle Funktionen, Algorithmen, Skripte und so weiter, mit denen das Spiel arbeitet, basieren auf dem Quellcode.

Wenn ein böswilliger Hacker darauf zugreifen kann, ist das natürlich mies für Rockstar. Das Spiel ist potenziell für immer anfällig für Cheats, Hacks und Angriffe geworden, wenn dieser Code online geteilt wird oder wurde. Das ist ein großes Problem für Rockstar Games und den Publisher Take-Two und wird höchstwahrscheinlich zu weiteren Entwicklungen führen, um den Code zu ändern und die Integrität des Spiels zu schützen.

In diesem Video gibt es alles, was wir zu GTA 6 wissen:


Der Leak scheint auch tonnenweise Inhalte aus dem Spiel enthüllt zu haben, was ein weiteres Problem für Rockstar ist und zusätzliche Entwicklungsarbeiten nach sich ziehen könnte. Sie wollen vielleicht so viel wie möglich ändern. Weder Rockstar Games noch die Muttergesellschaft Take-Two haben bisher öffentlich auf den Leak reagiert, also wissen wir nicht, wie sie dagegen vorgehen werden. Erwarte nicht, dass sie in nächster Zeit über Verzögerungen oder die Veröffentlichung sprechen werden: Unsere beste Vorstellung für ein GTA 6 Release Date war 2024/25, es wird also noch eine Weile dauern. Jetzt könnte es sogar noch länger dauern.

Versetz dich mal in Rockstar hinein. Die armen Bres arbeiten jahrelang am Game und dann kommt so ein Hacker und macht diese harte Arbeit zunichte. Bodenlos. In deren Haut möchte niemand stecken. Jetzt freuen wir uns noch über die Leaks, aber die Freude könnte uns bald vergehen, wenn wir Weiteres erfahren. Rockstar verliert dadurch so viele Ressourcen, dass das die Entwicklung von GTA 6 nachhaltig richtig geschädigt haben könnte.