Ersteindrücke zum Pokémon-Legenden: Arceus Gameplay

Pokémon-Legenden: Arceus erscheint bald, und Nintendo hat endlich ein längeres Gameplay-Video veröffentlicht. Wie fühlt sich das Spiel wirklich an?
Pokemon legends arceus open world
Pokémon-Legenden: Arceus sieht gar nicht so schlecht aus! Was halten wir sonst noch von dem ersten erweiterten Gameplay-Video? | © Nintendo

Pokémon-Legenden: Arceus kommt bald heraus und die Fans sind immer noch ziemlich verwirrt darüber. Ist es ein klassisches Pokémon-Spiel? Was kann ich in diesem Spiel eigentlich tun? Ist es ein Open-World-Spiel? Okay, die letzte Frage haben wir bereits mit einem klaren Nein beantwortet. Aber was ist mit dem Rest des Spiels? Endlich wissen wir mehr, denn Nintendo hat ein erweitertes Gameplay-Video veröffentlicht, in dem das Gameplay von Pokémon-Legenden: Arceus gezeigt wurde. Du kannst dir das komplette Video am Ende des Artikels ansehen.

Wie ist das Gameplay in Pokémon-Legenden: Arceus?

In Pokémon Legends: Arceus schlüpfst du in die Rolle eines Trainers und versuchst, den allerersten Pokédex zu erstellen. Dafür erkundet man große Hub-Areas und sucht in der Wildnis nach Pokémon. Im aktuellen Gameplay-Video sieht das alles sehr nach The Legend of Zelda: Breath of the Wild aus. Und ich meine sehr. Von den Animationen bis hin zum Menüdesign und der allgemeinen Ästhetik. Wir werden nicht noch einmal darüber diskutieren, ob es grafisch gut aussieht oder nicht, aber es erinnert uns so sehr an Nintendos Meisterwerk von 2017.


Die Action in Pokémon-Legenden: Arceus sieht zwar sehr nach Zelda aus, aber du scheinst typische Pokémon-Dinge zu tun: Sobald du einem wilden Pokémon begegnest, versuchst du, es zu fangen, und bekämpfst es schließlich mit deiner eigenen Sammlung von niedlichen Taschenmonstern. Man tut das jetzt einfach in einem Spiel, das viel mehr wie ein Third-Person-Actionspiel aussieht, und das ist ehrlich gesagt ziemlich cool. Es scheint auch ein Hauch von Monster Hunter in diesem Spiel zu sein, mit auswählbaren Missionen, Forschungsaufgaben, einem Levelsystem und Customization.

Ein großer Schwerpunkt des Spiels werden die legendären Pokémon sein. Diese werden in speziellen Missionen bekämpft und gezähmt und sollen zu den härtesten Herausforderungen in der Geschichte von Pokémon-Spielen gehören. Zwischen den Missionen kannst du Camps und Städte aufsuchen, in denen du craftest, Missionen erhältst und ablieferst und mit NPCs sprichst. Auch hier ist spüren wir Monster Hunter ziemlich stark.


Insgesamt sieht das Gameplay von Pokémon-Legenden: Arceus ziemlich cool aus! Wir werden bis zum endgültigen Release abwarten müssen, um zu sehen, wie viel Spaß es macht, die Gebiete im Spiel zu erkunden, und ob die Jagd nach Pokémon genauso viel Spaß macht und motivierend ist wie in den klassischen Titeln. Die Grafik sieht in dem Video etwas meh aus, aber es muss uns ja auch nicht umhauen, um Spaß zu machen, oder? Wir wissen immer noch nicht genau, wie viele Pokémon im Spiel sein werden, aber die Entwickler haben kürzlich einige neue enthüllt. Und ich bin mir sicher, dass sie einige coole Überraschungen für uns auf Lager haben.

What Is The Pokemon Legends: Arceus Release Date?

Pokémon-Legenden: Arceus wird am 28. Januar exklusiv für Nintendo Switch erscheinen. Bis dahin sind es nur noch zwei Wochen. Es dauert also nicht mehr lange, bis wir selbst herausfinden können, ob das Spiel der legendären Franchise gerecht werden kann. Schau dir die ganze Gameplay-Präsentation unten an.