Pokimane mit $5 Spenden-Limit – Tyler1 macht es nach?!

Poki
Pokimane hat keine Lust mehr auf euer Geld... so ungefähr... (Quelle: Pokimane)

Big Time Streamer sind Big Time Superstars und Big Time Superstars verdienen viel Geld. Macht Sinn, oder? Aber wie viel ist zu viel? Nun... Big Time Streamer/Superstar/Geldmacher Pokimane hat eine Antwort: Alles über $5 ist zu viel.

Wir haben es alle schon live bei Twitch gesehen: Irgendeine beliebige Person (um nicht zu sagen ein Simp) spendet einem Streamer die Hälfte des monatlichen Einkommens. Das passiert... ziemlich regelmäßig, leider. Oft sind wir geschockt und noch öfter ist der gutmütige Spender pleite. Nun, jetzt will Pokimane dem ein Ende setzen.

Big Timer wie Pokimane verdienen eh jedes Mal Geld, wenn sie ihren Stream einschalten. Sie leben allein von Subs und Sponsoring. Sie brauchen nicht unbedingt so große Spenden. Und jetzt... lässt Pokimane sie auch nicht mehr zu:

Pokimane hat die Spenden für ihre Streams auf $5 begrenzt.


Das ist großartig, denn es legitimiert eine Aussage, die Pokimane vor nicht allzu langer Zeit gemacht hat:

"Vielen Dank! Mach dir keine Sorgen... OK, ich will ehrlich sein... ihr müsst aufhören, Leuten, die Geld bekommen haben, kostenlosen Scheiß zu geben. Influencer, Schauspieler, Leute, die du erkennst... die haben Geld! Du solltest sagen: 'Hey, ich bin ein wirklich großer Fan!' und sie bitten, dir extra Trinkgeld zu geben!"

Es ist schön zu sehen, dass Poki nicht nur redet, sondern auch Taten folgen lässt. Sie hat kürzlich 10.000 Dollar für Spenden und Abonnements für andere, kleinere Twitch-Kanäle ausgegeben und 50.000 Dollar für Studiengebühren und Stipendien für das UCI- Eport-Programm gespendet. Das hat bereits andere inspiriert.

Tyler 1 will $5 Spenden-Limit einführen

Inspiriert von Pokimane, denkt League of Legends ansässiger Muskelprotz/Komödiant/Entertainer Tyler1 auch über die Einführung eines Limits nach. Seine Argumentation ist einfach: Er ist es leid, auf große Spenden fake zu reagieren.


Werden weitere Streamer folgen? Das wäre sicher eine interessante Entwicklung. Wir hier bei EarlyGame applaudieren Pokimane für ihre Entscheidung. Sie rettet nicht nur Menschen, die von ihrer Bewunderung geblendet sind, davor zu viel zu Spenden, sondern eröffnet auch kleineren Streamern die Möglichkeit, etwas Geld zu verdienen. Eine Win-Win-Situation. Wir lieben es. Danke, Poki.


Für noch mehr News und Videos klickt euch auf unsere Video Seite oder unseren YouTube Kanal. Für mehr zu Esports & Gaming seid ihr auf EarlyGame bestens aufgehoben.