Ist Fortnite auf dem Steam Deck spielbar?

Fortnite wird nicht auf dem Steam Deck erscheinen. Das ist eine ziemlich erschütternde Nachricht. Unten erfährst du, warum.
Fortnite steam deck
Kein Fortnite auf dem Steam Deck = Riesige finanzielle Verluste? | © Epic Games, Valve

Fortnite ist mit Abstand eines der größten Spiele da draußen. Zu hören, dass es nicht auf dem Steam Deck spielbar sein wird, ist daher wirklich schockierend, aber genau das hat Epic Games CEO Tim Sweeney heute verraten.

Fortnite ist nicht auf dem Steam Deck spielbar

Und warum? Naja, es liegt nicht daran, dass Fortnite technisch gesehen auf dem Steam Deck nicht spielbar ist. Es ist tatsächlich ein Grund, der einem nicht als Erstes in den Sinn kommt, aber sehr logisch ist, wenn man ihn kennt: Das Anti-Cheat-System des Steam Decks ist das Problem.

Es werden große Anstrengungen unternommen, um die Kompatibilität von Easy Anti-Cheat mit dem Steam Deck zu maximieren. Wir haben aber nicht das Vertrauen, dass wir in der Lage sind, Cheating in großem Umfang unter einer Vielzahl von Kernel- und benutzerdefinierten-Konfigurationen zu bekämpfen.

Das liegt daran, dass das Steam Deck bei seinem Release in diesem Monat auf Linux läuft, einem Open-Source-Betriebssystem, das einen breiten Zugang ermöglicht.

Das Bedrohungsmodell für das Anti-Cheat-Tool ist von Spiel zu Spiel unterschiedlich und hängt von der Anzahl der aktiven Spieler und der Möglichkeit ab, durch den Verkauf von Cheats Gewinne zu erzielen oder durch Betrug an Bekanntheit zu gewinnen. Daher kann ein Anti-Cheat-System, das für ein Spiel ausreicht, für ein anderes Spiel mit 10, 100 oder 1000 Spielern nicht ausreichen.

Laut Sweeney ist Fortnite einem höheren Risiko ausgesetzt als andere Spiele. Das Internet wiederum denkt, dass das nur auf den Wettbewerb zwischen Epic Games und Valve zurückzuführen ist. Beide Gründe machen Sinn. Jedoch spielt keiner von ihnen eine Rolle, denn letztendlich verlieren in diesem Fall alle Fortnite-Fans.