The Witcher 4 ist in Entwicklung!

Wir wissen, dass CDPR offiziell an The Witcher 4 arbeitet, aber was ist sonst noch über das Spiel bekannt? Wir fassen hier alles zusammen.
Witcher 4
Sond wir wieder Geralt? | © CD Projekt Red

Wird es The Witcher 4 geben?

Wird es ein neues GTA geben? Ein neues Elder Scrolls? Ein neues Dragon Age? Manche Franchises sind dazu bestimmt, immer weiterzumachen, es sei denn, es wurde ein finales Kapitel gestaltet, wie es bei Uncharted der Fall war, und selbst da: Wer sagt, dass wir nicht einfach ein neues Spiel mit einem anderen Protagonisten bekommen?

Jetzt mal ehrlich, sogar God of War setzte seine ursprüngliche Trilogie fort, indem Kratos im Wesentlichen neu erfunden wurde. Da The Witcher erst mit The Witcher 3 wirklich Mainstream-Popularität auf höchstem Niveau erreicht hat, kannst du dein Haus und die Lebensversicherung deiner Mutter darauf wetten, dass The Witcher 4 kommt – es wurde außerdem gerade bestätigt, dass es schon in Entwicklung ist. Für den Großteil der Welt war The Witcher 3 das erste Mal, dass sie das Franchise so richtig erlebten, also stehen die The Witcher-Spiele, wenn überhaupt, erst am Anfang ihrer Geschichte.

Sogar The Witcher 5 und The Witcher 6 scheinen an dieser Stelle absolut eine Möglichkeit zu sein. Abgesehen davon hatte CDPR bereits vor Jahren offiziell erklärt, dass The Witcher 4 in die Entwicklung einsteigen würde, sobald Cyberpunk in die Regale kommt... Na hätten sie mal lieber Cyberpunk ordentlich hinbekommen.

Ist The Witcher 4 endlich in Arbeit?

UPDATE: CDPR hat nun offiziell bestätigt, dass sich The Witcher 4 in Entwicklung befindet. Also, ja, Witcher 4 kommt. Ihr könnt das alles hier im Detail nachlesen: Witcher 4 befindet sich in Entwicklung.

Obwohl es noch nicht offiziell von CDPR bestätigt wurde, gab uns eine einzige Stellenanzeige alles, was wir wissen mussten: CDPR sucht offiziell nach jemandem mit "Erfahrung in der Entwicklung von Echtzeit-Kameras aus Third-Person-Perspektive". Da Cyberpunk das einzige andere Spiel von CDPR ist, können wir uns verdammt sicher sein, dass es hier um The Witcher 4 geht.

Außerdem ist Cyberpunk nicht einmal ein Ego-Spiel und wurde bis jetzt noch nicht einmal für die Konsolen der nächsten Generation veröffentlicht (tatsächlich wurde die Veröffentlichung auf NextGen verschoben), sodass die Produktion eines neuen Cyberpunk-Spiels noch in weiter Ferne liegt. The Witcher 3 wurde im Jahr 2015 veröffentlicht und die Fans brennen auf ein neues Release. Nach 6 Jahren ist der Zeitpunkt perfekt, vor allem wenn man bedenkt, dass wir immer noch auf eine offizielle Ankündigung warten.

Die tatsächliche Veröffentlichung könnte erst im Jahr 2025 oder später sein, was eine 10-jährige Lücke zwischen The Witcher 3 und The Witcher 4 bedeuten würde. Deshalb ist The Witcher die Rettung von CDPR, also werden sie mit The Witcher 4 ihre Fans wieder versöhnen... wollen.

Sollte The Witcher 4 nicht schon jetzt erscheinen?

The Witcher 3 wurde erst 2015 veröffentlicht, also ist es 6 Jahre her. Wenn wir auf der nächsten Witchercon (die Mitte 2022 stattfinden soll) eine Ankündigung erwarten, dann sprechen wir von 6 Jahren zwischen den Ankündigungen. Von da an addierst du weitere 2 Jahre bis zur eigentlichen Veröffentlichung, und der Abstand zwischen The Witcher 3 und The Witcher 4 beträgt 8 Jahre. Wenn wir uns andere große Franchises ansehen, dann ist das ein angemessener Zeitpunkt für die Entwicklung: Red Dead Redemption 1 und 2 lagen 8 Jahre auseinander, zwischen The Last of Us 1 und 2 lagen 7 Jahre, während Uncharted 3 und 4 sowie GTA 4 und 5 ca. 5 Jahre auseinander waren.

Da die Games generell immer größer werden und die Erwartungen an AAA-Spiele größer sind als je zuvor, sind Entwickler nicht mehr in Eile, und sogar 10 oder mehr Jahre zwischen Hauptversionen sind möglich...

Wird The Witcher 4 auf der Witchercon enthüllt?

Die Witchercon 2021 war etwas enttäuschend und brachte lediglich den Release der Next-Gen-Variante von Witcher 3 als größte Ankündigung, deshalb liegen jetzt alle Hoffnungen auf der Witchercon 2022. Da die Convention irgendwann Mitte 2022 stattfinden soll, würden wir sagen, dass die erste Enthüllung – oder Ankündigung – von The Witcher 4 da realistisch ist. Was wird CDPR im The Witcher-Universum noch ankündigen?

Was wissen wir noch, woran CD Projekt Red arbeitet?

Wie oben erwähnt, wissen wir, dass sie derzeit daran arbeiten, Cyberpunk 2077 auf die Xbox Series X|S und die PlayStation 5 zu bringen. Auch bei The Witcher 3 geht es momentan darum. Diese Next-Gen-Versionen wurden kürzlich verschoben, um die maximale Qualität zu gewährleisten, deshalb wissen wir, dass CDPR erstmal mit diesen Games beschäftigt ist.

Worum geht es in The Witcher 4?

Unsere Vermutungen sind so gut (und vielleicht auch inhaltslos) wie deine, also weisen wir dich nur auf die wenigen Infos hin, die CDPR uns gegeben hat:

Die ersten drei 'Witcher' waren per Definition eine Trilogie, daher konnten wir das nächste Spiel einfach nicht 'The Witcher 4' nennen. Das bedeutet natürlich nicht, dass wir die Welt von The Witcher verlassen werden. The Witcher ist eines von zwei Franchises, auf denen die zukünftigen Aktivitäten des Unternehmens aufbauen. Heute kann ich leider nicht mehr verraten.

Es scheint also, als würde The Witcher 4 nicht einmal 'The Witcher 4' heißen. Deshalb ist es absolut offen und erst recht schwierig, über die Handlung von jedem Charakter etwas zu sagen. Aber wir wissen, dass CDPR bereits ein "relativ klares Konzept" hat.

Wer wird der Main Character in The Witcher 4?

Das versteht sich von selbst, aber dieser Teil enthält Spoiler zu The Witcher 3:

Nach dem Abschluss von The Witcher 3 ist Geralts Geschichte so gut wie erzählt – egal welches der 40 Enden du gewählt hast. Vor diesem Hintergrund und der Tatsache, dass CDPR bereits bestätigt hat, dass The Witcher 3 das Ende einer Trilogie ist, glauben wir, dass Geralt kein Teil von The Witcher 4 sein wird – zumindest nicht als spielbarer Protagonist. Hier siehst du, was der leitende Autor des Spiels zu diesem Thema zu sagen hatte.

„Ich denke, gute Geschichten müssen ein Ende haben. Man kann sie nicht unbegrenzt verlängern, und wir hatten das Gefühl, dass Geralt ein so erstaunliches Abenteuer hinter sich hat und seine Saga bereits so lang und komplex ist, dass das ein guter Zeitpunkt war, um über ein angemessenes Finale für die Story nachzudenken.“

Fakt ist, Geralt ist im Ruhestand, und das zu Recht. Vielleicht führt The Witcher 4 einen Zeitsprung ein und er wird die Rolle des weisen alten Mentors spielen, aber das ist wahrscheinlich alles, was wir von ihm erwarten können. Was Ciri angeht... je nachdem, welches Ende du gewählt hast, ist sie keine Option...

Da die Welt von The Witcher so viele Charaktere und generell so viel zur Auswahl hat, ist es sehr wahrscheinlich, dass CDPR versuchen wird, einen neuen Protagonisten in das Franchise einzuführen. Außerdem ist das nächste Witcher-Spiel nach dem Ende von Geralts Geschichte und einem solchen Zustrom neuer Spieler die perfekte Gelegenheit, neu anzufangen und dem Franchise ein ganz neues Gesicht zu geben, um es zu neuen Höhen aufsteigen zu lassen. Man kann also davon ausgehen, dass The Witcher ähnlich wie God of War behandelt wird – außer, dass wir wahrscheinlich einen anderen Protagonisten sehen werden, anstatt einen veränderten und gealterten...

Trotzdem: Das sind bis jetzt nur Spekulationen, und die Zeit wird zeigen, was CDPR wirklich für uns auf Lager hat. Was auch immer es ist... es wird hoffentlich nicht wie Cyberpunk.