Große Durability-Änderungen in LoL Patch 12.10

Wir können damit rechnen, dass Teamfights bald bedeutend länger werden. Riot plant nämlich, die Langlebigkeit der Champions deutlich zu verbessern.

Nightbringer Yasuo
Aus ist es mit One-Shots von Yasuo. | © Riot Games

League of Legends hat seit einiger Zeit ein ziemliches Problem mit Power Creep. Was bedeutet das genau? Nun, Teamfights sind oft innerhalb weniger Sekunden vorbei und oft stirbt man schneller, als man mit der Faust auf den Tisch hauen kann. Für viele Spieler ist das Problem mittlerweile vollkommen aus dem Ruder gelaufen. Aus diesem Grund hat Riot sich jetzt zum Handeln entschieden.

In einem Entwickler-Post hat das League Team nun im Detail beschrieben, welche Änderungen sie vornehmen wollen und wann diese auf der Kluft eintreffen. Schauen wir uns also mal an, welche Änderungen Riot mit League of Legends Patch 12.10 einführen will.

Mehr Durability in League of Legends

Die League of Legends Entwickler werden im großen Maße die Stats jedes einzelnen Champions überarbeiten. Ja, ihr habt richtig gelesen! In Sachen Schaden bleibt alles beim Alten, aber folgende Stats werden mit Patch 12.10 einen bedeutsamen Buff erhalten:

  • Base Health
  • Health pro Level
  • Armor pro Level
  • Magic Resist pro Level
Viel Schaden kann zwar spaßig und aufregend sein, aber wir sind der Meinung, dass höhere defensive Werte für die Champions von Vorteil sein werden: Die Spieler haben mehr Kontermöglichkeiten, können sich beweisen und ihre eigene Leistung unmittelbarer erleben.

Jeder einzelne Champion bekommt also mit League of Legends Patch 12.10 ein paar Buffs für die Langlebigkeit. Allerdings ist das noch lange nicht alles, was uns erwarten wird. Spieler werden immer noch die Möglichkeit haben, Champions in Sekundenbruchteilen platzen zu lassen und jedes bisschen an Damage-Potenzial aus ihrem Kit zu holen. Daher werden auch nach Patch 12.10 noch Updates kommen, die die Überlebensfähigkeit bestimmter Champions beeinflussen werden.

Werden Burst Champions weiterhin one-shotten können?

Wenn ihr gerne Assassins oder Burst Mages spielt, dann wisst ihr auch, wie viel Spaß es machen kann, die HP-Leiste eurer Gegner in kürzester Zeit schmelzen zu lassen. Nicht so berauschend ist allerdings die Tatsache, dass ihr oft nur die Hälfte eures Kits effektiv einsetzen könnt. Da setzt vergleichsweise schnell die Langeweile ein und das ist natürlich Gift für die Chemie zwischen euch und eurem Lieblingschampion!

Daher möchte Riot die Durability-Änderungen so ansetzen, dass One-Shots zwar noch möglich sind, aber nur wenn ihr auch alles aus eurem Kit herausholt.

Champions mit hohen Schadensspitzen, die einigermaßen gut spielen, sollten mit ihrem vollen Fähigkeitenset bei Weichziel-Champions immer noch einen 100-0-Kill erzielen können, wenn ihr Grundfähigkeitentest erfolgreich war. Falls diese Champions einen extremen Vorsprung haben (mehrere Stufen und/oder Tausende Gold), halten wir es für angemessen, wenn sie einen Champion mit nur einem Teil ihres Fähigkeitensets töten können, einfach weil sie ihren Grundfähigkeitentest schon oft bestanden haben


Die weiteren Änderungen nach dem Durability-Update

Es soll also nicht nur eure Langlebigkeit verbessert werden, sondern auch der Fokus auf weitere Probleme gelegt werden, die durch den enorm hohen Schaden verursacht werden. Das Team für die Kluft der Beschwörer hat auch Heilung, Manakosten und neutrale Ziele als Mechaniken angesprochen, die im Laufe der Zeit noch überarbeitet werden sollen.

Eine der geplanten Änderungen sieht auch vor, dass Tower beispielsweise mehr Schaden verursachen sollen. Wieso? Wenn die Champions mehr aushalten, müssen die Objectives auch ein wenig stärker werden, um dieses Ungleichgewicht wieder in die Waage zu bringen.

Das Entwicklerteam will auch skalierende Champions so anpassen, dass sie alle gleichermaßen ins Lategame skalieren und so die Chance haben, so stark wie möglich zu werden. Welche Namen fallen euch da ein? Natürlich Azir, Kog'Maw und Twitch!

Wann werden die Durability-Änderungen ins Spiel kommen?

Diese erste Reihe an Änderungen wird mit League of Legends Patch 12.10 ins Spiel aufgenommen. Wie wir aber bereits erwähnt haben, sind das nicht die einzigen Änderungen, mit der Riot die Langlebigkeit verbessern will. Wichtig ist auch, dass Tanks von diesem Zeitpunkt nicht ständig unkillbar sind und Burst Champions auf der anderen Seite vollkommen nutzlos.

Bevor es so weit ist, werden aber erst mal die Herausforderungen in den LoL Client aufgenommen. Und noch viel besser: Wir bekommen eine ganze Menge neuer Skins! Wissen wir vielleicht auch schon, welche Skins uns mit Patch 12.10 erwarten?