Riot's MMO – Infos zum Riot Game Kosmos und mehr

Riot Games sind die Goliaths unserer Zeit. Lange Zeit haben sie sich nur auf League of Legends spezialisiert und sind damit groß geworden. Inzwischen hat das Unternehmen aber in den 3. Gang geschaltet. Falls ihr bei dem ganzen Content ein bisschen den Überblick verloren habt, hier mal eine kleiner Artikel zur Ordnung.

Riot Games Thumb
Ein Metaversum, in dem ich gern leben will. | © Pixabay/Riot Games

Wie groß kann eine Marktdominanz sein? Riot: Ja. Was mit Blizzard und World of Warcraft in den Jahren des Hypes passiert ist, wiederholt sich gerade – nur hat es das Potenzial, noch größer zu werden. League of Legends ist nicht nur das aktuell meistgespielte Spiel der Welt, Riot Games hat vor zwei Wochen parallel zur Netflix Serie Arcane auch noch zwei weitere Games auf den Markt gebracht.

Wir schauen uns jetzt also aktuell mal an, was insgesamt von Riot Games so auf dem Markt ist und wo die Reise demnächst wohl noch hingeht. Natürlich lassen wir dabei League of Legends und Valorant als die größten beiden Vertreter an dieser Stelle mal außen vor, die Spiele solltet ihr inzwischen alle kennen.

Riot‘s Games

Vor kurzem wurde der Riot Games Client überarbeitet, sodass wir jetzt ein bisschen mehr Klarheit über die verschiedenen Games haben. Heißt im Klartext: Ihr findet neben League of Legends auch das Autochess-Spiel Teamfight Tactics und das Card Game Legends of Runeterra. Zwei Genres, die schon durchaus schon ihre Vorgänger hatten. Wild Rift ist League of Legends in mobiler Form, das gibt es inzwischen auch schon seit einer Weile.

Project L wird wahrscheinlich der Fighting-Game-Hit von Riot Games. Über das Spiel ist noch kein Veröffentlichungsdatum bekannt. Aber wenigstens gibt es immer mal wieder einige Updates. Tekken Fans können sich freuen, wuhuu.

Wir sehen hier ein für Riot typisches Verhalten: Marktanalyse ergibt, welche Games funktionieren. Danach wird an den Stellschrauben dieser Games ein bisschen gedreht und der Style ein wenig umgekrempelt. Voilá, ein Riot Game. Hat in der Vergangenheit funktioniert, funktioniert auch in der Zukunft.

Was ist aktuell los im Riot Kosmos?

Vor zwei Wochen sind zwei weitere unabhängige Spiele der Marke Riot Games veröffentlicht worden. Da gibt es einerseits den Rhythm Runner Hextech Mayhem, bei dem ihr mit einem kleinen Ziggs zur Musik durch die Gegend springt. Andererseits hat Riot auch am gleichen Tag einfach eine zweite League of Legends Story veröffentlicht.

Mit Ruined King: A League of Legends Story ging nochmal einiges vorwärts. Die ganze riesige Sentinel Geschichte zur Mitte diesen Jahres hat damit ihr Ende gefunden Die Veröffentlichung kam während eines Events wirklich einfach aus dem Nichts, quasi still und heimlich. Riot ziehen da einfach so ihr Ding durch.

Natürlich müssen wir kurz auch noch über Arcane reden, gehört ja zum Kosmos dazu, aber Leute, dazu haben wir so viel Content, da wurde inzwischen schon alles zu gesagt. Okay, einmal noch: Arcane ist die beste Serie der Welt.

Wann kommt das League of Legends MMO raus?

Dass in der Zukunft bei Riot ein MMO ansteht, ist schon seit längerer Zeit klar. Wann das ganze allerdings endlich mal losgeht, weiß leider keiner so wirklich. In einem Februar-Tweet hat Greg Street, einer der Lead Designer von LoL erklärt, dass das Ganze noch Jahre dauern könnte. Also bad news für den Fortschritt im Riot Games Universum?

Nicht unbedingt. Immerhin wurde in diesem Jahr schon die ersten Grundsteine gelegt. Runeterra wurde aufgebaut und detaillierte Beschreibungen von Orten und Zeitstrahlen wurden hinzugefügt. Das sind klassischerweise die ersten Schritte, wenn man ein MMO vorbereiten will. Wir stehen also nicht mehr am blutigen Anfang.

Was ist über das League of Legends MMO bekannt?

Zusätzlich hat Mark Yetter, vorher der Lead Designer von League of Legends zusätzlich die Leitung für das LoL MMO übernommen. Das ganze Projekt liegt also in kompetenten Händen. und wir können uns richtig auf was freuen.

Außerdem startete gerade die neue Pre-Season. Hauptänderungen darin waren die neuen Drachen. Komisch… ein Hextech und ein Chemtech Drache wären ja auch auf einmal perfekte Raid-Monster in einem MMO. Scheint, als würde Riot da vielleicht sogar ein bisschen vorausdenken.