Pokimanes Entschuldigungs-Video spaltet Streamer

Pokimane
Pokimane entschuldigt sich nach zwei Wochen Pause vom Internet. (Quelle: Pokimane)

Pokimane kündigte kürzlich an, dass sie eine Pause für sich selbst einlegen werde. Die Streamerin wurde von vielen Kritikern angegriffen und hat sich jetzt bei der gesamten Community für alle vergangenen Vorfälle entschuldigt.

Vor zwei Wochen kündigte Pokimane an, eine längere Pause vom Streaming zu machen. Vorgestern kam sie etwas früher wieder und veröffentlichte ein Entschuldigungs-Video auf ihrem YouTube-Kanal. Am Anfang des Videos begrüßte Pokimane ihre Fans und sagte, dass sie diese Entschuldigung für "längst überfällig" halte. Sie erklärte, dass es in den letzten Jahren mehrere Probleme gegeben habe, darunter auch ein paar Kleinkriege mit anderen Streamern, die sie ihren Zuschauern erklären wolle.


Wofür entschuldigt sich Poki?

Pokimane entschuldigte sich unter anderem für ihre DCMA-Takedowns. Sie hat viele Videos von anderen Youtubern, in denen sie zu sehen war oder Clips von ihr vorkommen sperren lassen und von der Plattform genommen. DCMA-Takedowns sind im Netz sehr verrufen, weil sie immer an eine Zensur erinnern und das Internet für Meinungsfreiheit stehen soll.

Anys erklärt, sie habe dies nicht getan, weil die Videos sie kritisiert hätten, sondern weil sie Inhalte enthielten, die sie gelöscht hatte, oder weil die Videos mit Clickbaity-Lügen betitelt waren. In ihrem Video sagte sie immer noch, dass sie mit diesen Situationen "schlecht" umgegangen sei.

"Ich möchte nur wirklich deutlich machen, dass ich transformative Inhalte voll und ganz unterstütze".

Mit anderen Worten: Es ist in Ordnung, wenn ein Verfasser von Inhalten Aufnahmen von Pokimane macht und diese in einen kritischen Kontext stellt. Problematisch wird es für sie dann, wenn ihr Inhalt einfach von jemand anderem neu veröffentlicht wird, der versucht, entweder davon zu profitieren oder die Fans in die Irre zu führen.


Das zweite Thema, das Pokimane ansprach, war eine Fehde mit YouTuber ItsAGundam. ItsAGundam hatte ein Video gepostet, in dem er sich über das Aussehen einiger Fans von Pokimane lustig machte – Pokimane reagierte nicht gerade freundlich darauf und beleidigte die Sponsoren von ItsAGundam.

"Ich bin unzählige Male für mein Auftreten verspottet worden, aber ich verstehe, dass das dazu gehört, mich selbst im Internet zu präsentieren", sagte Pokimane. "Es fühlte sich einfach so unfair an, dass dies einem unschuldigen Fan passiert ist, der ... nichts mit der Situation zu tun hatte und es meiner Meinung nach einfach nicht verdient hatte".

Trotz ihrer Emotionalität zu diesem Thema entschuldigte sie sich dafür, dass sie die Sponsoren von ItsAGundam in den Streit involviert hatte. Pokimane sagte, wenn sie in Zukunft Kritik äußern sollte, dann werde sie sich auf den Inhalt des Videos beziehen und nicht auf die Firmen, die es sponsern.


Das letzte Thema, das Pokimane diskutieren wollte, war ihr früherer Gebrauch von unangemessener und beleidigender Sprache. Insbesondere wollte sie einen Clip ansprechen, in dem sie im Stream das N-Wort gesagt hat.

"Ich habe das in der Vergangenheit schon einmal kommentiert, aber ehrlich gesagt waren meine Aussagen und Stellungnahmen damals nicht gut genug", sagte Pokimane.

Die Entschuldigungen fühlten sich für viele andere Streamer jedoch sehr gestellt an. Einige sind der Meinung, dass Pokimane die Entschuldigung nur wegen dem Druck und der Kritik der Community und nicht aus eigenem Antrieb hochgeladen hat.

Die meisten unterhalten sich in den Kommentaren sowieso lediglich darüber, dass Pokimane jetzt einen Freund hat. Sorry ihr armen Simp's und Tier-3-Supplier.

Der Youtuber xQcOW hatte eine sehr lustige Reaktion auf das Video:


Was haltet ihr von Pokimane Entschuldigung? Findet ihr sie war aufrichtig oder seid ihr auch der Meinung, dass alles sehr gestellt klingt?

Mehr Infos aus der Welt des Gamings und des Esports gibt es wie immer auf EarlyGame und dem EarlyGame YouTube Channel.